DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Weichenfragen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2017, 10:31   #21
Stef
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.12.2016
Ort: Wolfwil Schweiz
Beiträge: 2
Standard

Hoi Vojan

... By the way
hat jemand einen Tipp bezüglich eines brauchbaren Fräszirkels
für eine Bosch POF 1200 AE ................????


Ich habe die gleiche Oberfräse und der Fräszirkel vom Lautsprechershop.de passt perfekt.

Gruss

Stefan
Stef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:37   #22
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

Hallo Stefan,

danke für die info!
Das ist meine nächste Anschaffung!
Für das jetzige Projekt habe ich mir was gebastelt
viel zu umständlich aber ok............

Ich weiß das Thema ist nicht unbedingt im richtigen
Bereich, aber hat jemand einen Tipp wie ich runde Ausfräßungen
nachträglich maschinell berabeiten kann?
Weil wenn der Auschnitt da ist gibt es ja keine Mitte als
Fixpunkt für z.b Oberfräse,
und man stellt fest shit der außendurchmesser könnte einen
ticken größer sein gibt es da Tips Tricks ?

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:39   #23
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.650
Standard

Ach vojan,

jetzt dämmert es mir. Du hattest im HF die Frage auch schon gestellt....tja, blöd, wenn man sich immer neue Nicks ausdenkt.....

So OnTopic:
Die 24dB/LR Weichen (oder wegen mir auch Butterworth etc.) sind nicht das Problem. Das Problem wird sein, wie Du Deine Einzelchassis analog entzerren möchtest. Da greifst Du entweder ganz tief in die Tasche und kaufst Dir analoge PEQs und Shelvs oder greifst selber zum Lötkolben. Auch bei aktiven Weichen reicht es halt nicht, einfach "ideale" Filter zu setzen und denken alles wäre tutti.

Hier z.B. 88,-EUR für EINEN PEQ: http://www.thel-audioworld.de/module/Filterzone/EQ1.htm
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:45   #24
newmir
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 1.646
Standard

Zitat:
Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
Hat jemand Erfa´hrung mit den Weichen von
AudioCreativ?
http://audiocreativ.de/index.php?rou...&product_id=79
Du weisst aber schon, dass Du nicht nur eine simple Weiche brauchst. Danach bleiben noch andere Beulen im Frequenzgang .... auch wenn die Chassis perfekt waeren ....siehe z.B. Baffelstep ....,
die Du in den Griff bekommen musst.

Ein DSP ist da halt flexibler.
__________________
Herzliche Gruesse
Michael
newmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:46   #25
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

Hallo Cristoph,

ja stimmt genau sorry wollte nicht für verwirrung sorgen!!!!!!!!!!

Ja Thel steht ganz hoch im kurs
weil diese korrektur Filter zu haben sind das ist ein Vorteil!
Ist eben nicht ganz bilisch aber was solls wer schön sein will muß leiden............

Wieviel korrekturen macht man den so im Durschnitt
pro Seite, weil die Thel Teile gehen ja nur für eine Frequenz
die man korrigiern möchte d.h pro Seite 88€/Frequenz........

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:49   #26
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

Hallo Michael,

ja ich denke schon das wird nicht ganz einfach............

Ich starte erstmal mit der Passiven von Oaudio
da sind auch keine Korrekturen lediglich nur Trennfrequenzen
für Bass und Hoch-Mittelton..............

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:51   #27
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.650
Standard

Ich sach' mal 3-5 Peqs pro Seite sind durchaus üblich (1-3 brauchste meist schon für die Raummoden). Hängt ja auch von Deinem Konzept (Chassis, Gehäuse etc. ab). Dir fehlen aber immernoch Shelvs. Vielleicht geht da die Klangregelstufe:
http://www.thel-audioworld.de/module...rzone/TC-5.htm
Sind auch noch mal schlappe 150,-EUR.....

2x SAW 30.3, 1x Klangregelstufe, 10 PEQs (5 pro Seite) macht 1370,- EUR für eine analoge aktive Stereo-3-Wege-Weiche zzgl. Stromversorgung und Gehäuse.....
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 10:57   #28
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

Hi Cristoph,

ja ok da kommt dann schon einiges zusammen
wenn ich diese Thel Module für 88€ nehmen wollte.......

Das Teil was du zuletzt vorgeschlagen hast
ist natürlich auch interessant,
ist das auch ähnlich diesen 88€ Teilen........?

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 11:02   #29
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.650
Standard

Wie die Beschreibung schon sagt: Ist eine leicht wariable Klangregelstufe für HT, TT und MT wie man sie von Verstärkern kennt. Breitbandiges Anheben oder Absenken halt. Gegen Raummoden brauchst Du sehr schmalbandige PEQs.
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 11:04   #30
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

Hi,

okay!

Sorry der Blöden Fragerei was meinst du mit PEQs ?
Nur das ich verstehe von was du redest...........

grüße
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 11:21   #31
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.650
Standard

Parametrische EQualizer, welche in Frequenz, Bandbreite und Güte einstellbar sind. Eben genau das, was Du in den Kurven zu diesem Modul siehst: http://www.thel-audioworld.de/module/Filterzone/EQ1.htm
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 11:23   #32
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

Ok kapiert!

Thanks!
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 11:42   #33
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.650
Standard

Hier mal ein Beispiel zur Vorgehensweise:
Zunächst werden die nackten Frequenzgänge der Chassis im Gehäuse (gepunktet) geglättet. Die Korrekturkuven sind gestrichelt. Das Resultat durchgezogen:


Jetzt brauchen nur noch die 24dB/LR4 Filter gesetzt werden (evtl. auch noch Delays):

Zum Schluss wird der LS mit den Klangregelstufen im Raum eingesetzt und mit den verbleibenden PEQs die Raummoden verringert. Voila.

Quelle: http://grimmaudio.de/site/assets/fil...8/speakers.pdf
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 11:47   #34
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 961
Standard

@Vojan,
ich weiß , dass das was ich jetzt schreibe, arrogant, vermessen und überheblich klingt.
Aus deinen Postings entnehme ich , dass Du aus einem mir nicht verständlichen Grund zwingend analog bleiben willst. Du möchtest das Beste aber die Grundlagen sind dir nicht bekannt. Die Frage, wieviele Korrekturen braucht man denn so, spricht Bände.
Es gibt aus meiner Sicht keinen besseren und sicheren Weg Geld zu verbrennen.

Der DSP, der gar nichts kostet, ist der Equalizer Apo für Windows. Unter Linux gibt es die Calf-Plugins für JACK. Damit kannst Du "üben", und viel über das Verhalten von Filtern lernen.

Wenn es dann wirklich sein muss, kannst Du dir mit den damit gewonnenen Erkenntnissen eine analoge Weiche nachbauen und kannst die Kosten vorher abschätzen.

Analog hin, DSp her, das von Fosti vorgeschlagene Gerät wäre mein Favorit, wenn ich mir ein fertiges Produkt kaufen würde...

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 11:55   #35
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

@fosti

Ja danke sehr für den Hinweis
ich hoffe das ich das gebacken bekommen
aber jeder fängt ja schließlich mal an.................

@Alchemist
Ja sehr richtig ich bin kein Profi
und hab das auch noch nie gemacht
aber ich nehme mir einfach mal die Freiheit was dazulernen zu wollen!
Und das Gerät von Fosti kostet ja auch immerhin paar hunderter

Aber recht herzlichen Dank für deine Meinung!

Ich bitte um Verständniss das DSP nicht in Frage
kommt ich habe ja auch Verständniss dafür
das manche DSP favorisieren.........................thanks

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 13:07   #36
rkv
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2015
Ort: Verden
Beiträge: 167
Standard

Sehe ich das richtig, dass Du eigentlich nur zwei Wege pro Seite brauchst, weil bei der Power Trio die Bässe vermutlich parallel laufen sollen?

Eigentlich ist der Vorschlag von Alchemist doch sehr gut. Mit dem Equalizer Apo kannst Du die aktive Weiche erstmal virtuell aufbauen und kannst anschließend zielgerichtet die analogen Module kaufen und weist vorher, was es kosten wird.

Falls Du nicht den PC dazwischen hängen willst zum probieren (!), kannst Du auch einen miniDSP oder einen freeDSP besorgen. Kostet Dich vermutlich weniger als ein Thel-Modul und Du wirst hinterher bestimmt auch einen Abnehmer für das überflüssige DSP-Modul finden, wenn Du auf analog umrüstest.

Ich denke, diese Vorgehensweise ist zielführender, als einfach drauf los, irgendwelche Analogmodule zu kaufen, ohne zu wissen, was man braucht. Passive Weichen simuliert man ja auch vorher und kauft nicht einfach eine komplette E24-Reihe Widerstände...
rkv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 13:15   #37
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Standard

Hallo rkv,

ja genau ist eine 2-Wege Weiche.

Da ich weiß das ich Analoge Weiche bevorzuge
würde ich z.b das Thel Modul nehmen
dort kann ich schon mal die Trenfrequenzen machen
eben so was die Passive der Power Trio macht
also habe ich doch nichts verloren an der Stelle..........

Logischer weise kaufe ich mir ein U-MIK Messmikro
und lade mir REW runter und mache erstmal Messungen
bevor ich an die Korrektur gehe........das war der Plan........

Ich habe wohl nicht verstanden
was mir so eine mini DSP Lösung bringen soll,
wenn ich damit irgendwo feststellen kann welche
Filtercharakteristika benötige idealerweise als Schaltungsvorschlag dann sieht die Sachlage natürlich anders aus........................!?!?!?

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 13:18   #38
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 50
Daumen hoch

Das Teil von Alchemist
sollte ich mir anschauen von der Grund Idee
ganz und gar nicht verkehrt!!!!!!!!!

Danke für den Hilfreichen Tipp!!!!!
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 13:29   #39
rkv
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2015
Ort: Verden
Beiträge: 167
Standard

Zitat:
Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
wenn ich damit irgendwo feststellen kann welche
Filtercharakteristika benötige idealerweise als Schaltungsvorschlag dann sieht die Sachlage natürlich anders aus........................!?!?!?
Das ist der Punkt.
Nur weil Du die passive Weiche kennst, weisst Du noch lange nicht, wie eine aktive Weiche aussehen muss. Im Grunde machst Du eine komplett neue Weichenentwicklung, mit dem Ziel, dass die Spannung an den Chassisklemmen den gleichen Frequenzgang aufweist wie bei der passiven Lösung. Wenn Du Dir die passive Weiche mal anschaust, wirst Du feststellen, dass das nichts mit den Lehrbuch-Entwürfen wie Butterworth 2ter Ordnung etc. zu tun hat, sondern die Bauteilwert vom Entwickler mit Blick auf das Gesamtergebnis optimiert wurden.
rkv ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.01.2017, 13:30   #40
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 961
Standard

Vojan, nichts spricht dagegen, dass Du Anfänger bist und lernen möchtest und erst recht nichts gegen dein Projekt.

Die von mir vorgeschlagene Software hilft, denke ich, ganz ungemein beim Lernen. Vor allem kann man lernen wie sich Filter untereinander verhalten und gegenseitig beeinflussen. Das Lernen ist hierbei umsonst...

Viel Spass bei deinem Projekt!

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.