DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.12.2016, 16:35   #1
wischem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 135
Standard kleiner Küchen-AMP

Hi zusammen,

ich würde gerne eine "alte Centerbox" mit hilfe von einem noch vorhandenen Raspi und einem I2S DAC zu einem Küchenradio "aufmotzen".

Was mir fehlt ist ein kleiner verstärker?
Hat jemand Vorschläge hierzu parat?

Idealerweise wären natürlich 5V Spannungsversorgung, dann müsste ich nicht mit verscheidenen Netzteilen hantieren. Denn Raspi und DAC wollen beide 5V.

Luxus wäre auch eine einfache Lautstärkeregelung.

danke.
wischem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 18:58   #2
boarder
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 139
Standard

Hallo,

da fällt mir der hier ein:
https://www.amazon.de/DROK-Mini-Ster...3%A4rker&psc=1

Läuft aber mit 12V.

Gruß
Marcel
boarder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2016, 21:10   #3
Bizarre
HSG Franken
 
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Hammelburg
Beiträge: 568
Standard

Hmm,

mit 5V sind nur max. 2 oder 1W möglich ( ( resp. 4 Ohm ). Wenn das reicht : https://www.amazon.de/PAM8403-Stereo...4APHK8ZGP9MGEC

LG, Manfred
__________________
Bizarre ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 10:16   #4
tabw
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2016
Ort: Ahlen
Beiträge: 18
Standard

Von den Dingern hab ich ein paar verbaut - tun Ihren Dienst ohne Probleme und man kann sie wunderbar verstecken:

Hier als Button am Revers

tabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 10:33   #5
Gabrie
HSG Köln/Bonn und Bergisches Land
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: KÖLN ( Altstadt )
Beiträge: 1.966
Standard

Hi, man kann auch ein Handy auf Lautsprecher schalten?!
Alles, eine Frage des Anspruchs.
Gruß Gabriel
__________________
Der Raum und die Aufstellung werden im Allgemeinen unterbewertet!

Geändert von MOD Gabrie (16.12.2016 um 13:00 Uhr).
Gabrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 11:24   #6
tabw
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2016
Ort: Ahlen
Beiträge: 18
Standard

Kein Vergleich
tabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 11:25   #7
Bizarre
HSG Franken
 
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Hammelburg
Beiträge: 568
Standard

Hi Gabrie,

die winzlinge haben etwa die gleiche Power wie ne kleine Single-ended Triode...
Für ein Küchenradio wäre mir das ausreichend.. Leider hab ich keinen Platz für so nen vifantastischen Bluesbrother.
__________________
Bizarre ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 11:30   #8
wischem
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2013
Beiträge: 135
Standard

Danke,

ich schau mir die Optionen mal an.

Der Center hat 4Ohm 40 Watt.
wischem ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2016, 11:52   #9
tabw
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 28.02.2016
Ort: Ahlen
Beiträge: 18
Standard

Ist ja bei dem Preis ein durchaus überschaubares Risiko.

Wie geschrieben, habe ich mehrere von den Dingern. Alle mit einem Raspberry als WebRadio davor. Für die Küche, den Keller oder das Bad vollig ausreichend. Dass das hier keine ernsthagte High End Anlage wird, sollte ja klar sein.


@Bizarre,

der andere ist natürlich auch da ;-)
tabw ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2017, 18:24   #10
Rot-Runner
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2017
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 5
Standard

Hallo,

falls nicht schon zu spät - für den Raspberry gibts auch ne Verstärkerplatine mit variabler Eingangsspannung und gleichzeitiger Spannungsversorgung für den Pi.
http://www.watterott.com/de/HiFiBerry-Amp-Plus
Kostet aber auch eben mal 80€.... wenn der Rest eh schon da ist, eher sinnlos bzw. vermtl. nicht in Frage kommend.
Ich hab mir gebraucht ne.... weiß nimmer, was das war - Endstufe gekauft und ne andere Frontplatte drauf geschraubt(also selber gebaut). Für ne Küche zwar etwas überdimensioniert... aber wenn die Abzugshaube auf vollen Touren läuft, isses auch kein Fehler, bissle Reserve zu haben.
Rot-Runner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 11:32   #11
Blaubeere85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: München
Beiträge: 359
Standard

Den Hifiberry Amp hätte ich hier, wenn jemand interesse hat.

Würde den für ca 60 euro abgeben
Blaubeere85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 11:50   #12
LarsNL
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Kerkrade/NL
Beiträge: 315
Standard

Ähm, im Onlineshop von HifiBerry kostet der Amp+ neu nur 49,90€.

http://www.hifiberry.com/Shop/boards/hifiberry-amp-plus

Gruß
Lars
LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 11:57   #13
Blaubeere85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: München
Beiträge: 359
Standard

Ok
Wusste ich nicht. Hatte noch 75 glaub ich bezahlt


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Blaubeere85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 16:24   #14
Rot-Runner
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2017
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 5
Standard

Bei 49€ könnte man fast schon drüber nachdenken - wenn ich nicht noch n DAC rumliegen hätte.

Wie klingt er denn so?
Rot-Runner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:40   #15
LarsNL
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Kerkrade/NL
Beiträge: 315
Standard

Tja, schwierige Frage, ist ja doch immer subjektiv. Bei mir beschallt er mit einem RPi2, Volumio als OS und einem 19V Laptop-Netzteil vom Gartenhaus aus die Terrasse. Da fehlt nix, Leistung ist dicke ausreichend, klanglich vergleichbar mit den kleinen TPA3116 China-Kisten aus der Bucht würde ich sagen. Sollte meiner Meinung nach auch für die Küche mehr als genug sein.

Sprengt dann vielleicht etwas den Rahmen, aber so ein Küchenradio mit Touchscreen (wird in der aktuellen Volumio-Version nativ unterstützt) hat schon was, finde ich...

Gruß,
Lars
LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2017, 19:54   #16
Rot-Runner
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2017
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 5
Standard

Ja, die 2.irgendwas Version von Volumio hab ich auch grad entdeckt, nachdem ich endlich unter 1,5 die Anbindung aufs NAS gestern geschafft habe, dank dem Forum hier. Und jetzt sehe ich die 2er Version, wo alles ganz einfach geht - er findet das NAS mehr oder weniger von selbst... Auch die GPIO kann man nun direkt auswählen und sich n Radio selber bauen mit Tasten für vor-zurück, laut-leise usw... da ist schon n gewaltiger Schritt passiert - nur läuft es auf den alten Pi B+ etwas zögerlich, auf dem Pi B2 ganz gut.
Da ich aber ne Endstufe rumfahren hab, bleibt die erstmal in der Küche - das Gesamtpaket mit dem Amp finde ich aber schon ganz net - grad mit dem Touch vielleicht noch, aber du hast recht - ist mir eigentlich zu teuer, dafür, daß ich dann erst wieder am Gerät bediene... aber mal sehen, was der Spieltrieb noch so bringt ;-)
Rot-Runner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.