DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 01.11.2016, 14:25   #1
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard TV Soundsystem 'LINE'

Hallöchen,

jetzt bin auch ich endlich mal soweit, um mit meinem Beitrag so richtig rauszurücken. . Da ich komplette Lösungen liebe, wirds auch diesesmal ein All-In-One Konzept.

Viele Fernseher sind mittlerweile absichtlich so bescheuert gemacht, dass man durch einfaches Drücken der FB-Volumetaste eben nicht die Lautstärke an der KH-Buchse einstellen kann und sich die eigebauten Lautsprecher beim Einstecken des Klinkensteckers automatisch abschalten (Wäre ja zu einfach) Entweder es erscheint im Flat bei angeschlossenem Kopfhörer ein lästiges dauerhaft durchgestrichenes Lautsprechersymbol oder man muß sich jedesmal durchs ganze Audiomenü klicken nur um die Kopfhörerlautstärke einzustellen oder es passiert irgend ein anderer Mist

'Hey wo kämen wir denn hin, wenn wir den geizigen Selbstbaufricklern und Hagebauhandwerkern eine Möglichkeit geben würden, ihre alten Stereoanlagen anschliessen zu können. Die sollen gefälligst auch unsere 7 mal 500Watt Receiver mit 48 umshaltbaren Signalquellen und unsere Soundbars kaufen' So kommts mir bei unserem Panasonic ETW vor....für das Ganze gibt es laut Aussage des Verkäufers 'nämlich VieraLink und da funktionieren alle angeschlossenden Panasonicgeräte mit einer FB'.

Da ich fest davon überzeugt bin, dass die künftigen Flats auch keine passenden einfachen Lösungen bereitstellen werden, habe ich mir einfach mal was Neues überlegt und das ganze kurzerhand ins Pappenbattle verfrachtet. Die nur zwei Chassis drs Soundsystems haben natürlich eine battlekonforme Papiermembran und haben einen geradezu gigantischen Durchmesser von 10cm. Damit ist Tiefbass bei normaler Zimmerlautstärke gesichert. Ja ich glaube tatsächlich dran....

Ich bin selber gespannt wie das am Ende funktioniert (ich machs ein bisserl spannend ) , so viel kann ich sagen, dass man einfach die FB vom Fernseher verwendet und das ganze mit absolut jedem Fernseher funktioniert und zwar ohne das ganze Geschiss mit AV-Receiver oder/und eine zusätzlicher FB.

Die Boxen sind an die LINE-1 angelehnt, und das ganze ist ein Aktivsystem mit Baffestepkorrektur, Linearisierung, Endstufen und eingebautem IR-Lautstärkesteller. Der Eingang ist analog. Das Signal wird zunächst extern über einen der üblichen Konverter aus dem optischen Toslink-Ausgang vom Flat gewonnen werden. Das System ist dauerhaft eingeschaltet und hat einen sehr geringen StandBy Stromverbrauch. Also heimkommen, einfach auf die Couch knallen und wie üblich die Glotze mit nur EINEM Klick auf die FB einschalten, und dann mit gutem Sound entspannt glotzen. Garantiert stressfrei ohne 7.1, Sourround und Co.

Ich komme also mit einem schnuckeligen 'Soundsystem' zusammen mit einem Fernseher. Es wäre traumhaft, wenn wir einen Netzwerkanschluß mit Internetanschluß (Fritzbox o.ä) hätten, damit wir über YouTube Musikvideos ansehen und hören könnten. Könnte man das bewerkstelligen?

Meinen Poormans Amp nehme ich auch noch mit...
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/a...ictureid=21803

Grüße von Sven

Geändert von SNT (01.11.2016 um 19:33 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2016, 14:45   #2
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 327
Standard

Hi Sven,

Ich hake nach, ob die VHS uns WLAN zur Verfügung stellen kann.
Wenn nicht, dann läuft es über meinen ipad Hotspot.

Viele Grüsse

Thomas
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2016, 08:01   #3
Köter
Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2011
Ort: Münsterland
Beiträge: 76
Standard

Hi Sven,

klingt nach einem absolut spannenden Projekt. Insbesondere bin ich natürlich auf deine universelle Fernbedienungslösung gespannt. Aber auch die Umsetzung von optisch auf Analog etc. sind interessante Aspekte. Freu mich auf deinen Bericht und stelle hiermit schon mal meinen Stuhl auf!

Viel Erfolg!
Köter
Köter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 15:10   #4
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

Hallo,

ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich die Umwandlung von SPDIF auf Analog und zwei Class-D Amps auch noch auf die Platine integrieren soll. Wäre ne Sache von ein paar Stunden. Für beides gibt es eigentlich kleine Fertigkasterl und Chinaleiterplatten mit prinzipiell passablen Daten zum Saufuttern nachgeschmissen. Wenn man die Preise für einige Chinaplatinen ansieht, müssen die Chips auf den Chinaleiterplatten geklont sein, ansonsten läge der EK ja über dem VK...naja dafür gibt es ja auch keine richtigen Datenblätter und auch eine schlechtere Qualität.

Aber trotzden, ich schwörs Euch: In spätestens 20 Jahren entwickeln wir in Europa nicht mal mehr Automobilelektronik, sondern arbeiten höchstens am Controlling und Projektmanagement. Der Trend ist jetzt schon sichtbar. Leute, die Wissen was ein Widerstand ist (von Induktivitäten ganz zu schweigen) werden mittlerweile kaum noch eingestellt, (nicht mal mehr wenn sie sind jung und w/billig sind) nur Prozess, Qualität und Controlling. Wir werden die Chinesen noch anflehen für sie arbeiten zu dürfen...Ist eigetlich klar: Kein Mensch braucht die modernen Spassprodukte...

Auch gut, dann setzt sich halt dann mein Sohn mit Krawatte an den Schreibtisch, tippelt n bisschen aufm PC rum und kann seine Zeit mit argumentieren, Weibern hinterherschauen und internen Wettberwerbskämpfen verbringen, an statt die Ärmel hochkrempeln zu müssen. Weicheier....obwohl dann wird er halt nur für die Bewältiging von Stress bezahlt, einfach wird das nicht....ich wollte das nicht. Dennoch, wir können froh sein, wenn nicht mal 'Schluß mit Lustig' ist.

Gruß von Sven

Geändert von SNT (04.11.2016 um 15:46 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 19:34   #5
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

Hallo,

Ich bin zwar noch am STIC, aber da ich da gerade die Leiterplatte nochmal neu mache ( jaja es ist halt nicht so einfach einen 50dB Mik-Verstärker auf die gleiche Platine zu setzten auf der der Codec und der Amp sitzt und dann auch noch zu erwarten dass der Codec keine Harmonische mitbekommt..)...

... und ich allmählich auch ein bisserl Battle vorbereiten muß, hab ich am Wochenende gerade Lust auf ein bisschen wildes Leiterplattenbasteln zur Ablenkung. Im Fernsehen läuft eh nix gescheids ausser Harry Potter...

Für das Soundsystem baue ich einen in die Box einbaufähigen ' Mini-AVR'. Ist natürlich Quatsch denn es wird kein HDMI, USB und auch nocht Bluetooth verwendet, aber ich packe jetzt einfach alles was ich brauche und was geht mit allen möglichen Bestückoptionen auf eine Miniaturplatine von ca. 60mal 30mm. Das passt dann auch in eine Minibox rein. Irgendwie muß man sich ja von den Asiaten abgrenzen... Na ja USB und Bluetooth fehlen, ist nicht so schlimm, braucht man nicht so häufig fürs Fernsehen. Natürlich setze ich auf solide Buchsen und Anschlüsse. Die Micro-USB Buchse vom aktuell hier diskutierten DSP ist echt mal wieder typisch...hat mein Kumpel beim Steckerziehen schon abgerissen..

Also 'Ich packe meinen Koffer und nehme mit' auf die Platine:

Anschlüsse:
(Analog oder digitaler Eingang, analoger lautstärkegesteuerter Ausgang oder Speakerausgang) werden insgesamt 4-5 mal Chinch die man per Jumper für folgendes verwenden kann (Analog Lin, Analog Lout, Analog Rin, Analog Rout, SpeakerLeft, SpeakerRight, SPDIF, Analog Subout). Die Verwendung der Chinchbuchse als Lautsprecheranschluß ist Absicht, ist schliesslich kein 500Watt Verstärker. Dazu kommt noch 1 mal optisch TOSLINK und 1 mal Kleingerätebuchse zur Versorgung.

Funktionen:
- 2 mal 50Watt Class-D Endstufe
- 3-fach para-EQ (analog) für Hochpass(Bassanhebung/Subsonicfilter), Bafflestep, und einer zum Spielen
- Hochwertiger IR-Lautstärkesteller
- Hochwertiger SPDIF optisch und chinch auf analog

Damit lässt sich die Leiterplatte bestücken, wie man die Funktionen braucht und man kann auch künftig ne Menge Krempel damit realisieren. Schwerpunkt ist und bleibt allerdings die IR-Kontrolle des ganzen mit jeder beliebigen FB, also auch der Fernsehfernbedienung.

Ich bin mal gespannt was dann am Schluß davon funktioniert...;-) Am Dienstag wird die Platte beauftragt.

Gruß von Sven

Geändert von SNT (04.11.2016 um 19:52 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 19:45   #6
Bizarre
HSG Franken
 
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Hammelburg
Beiträge: 571
Standard

Hi Sven,

genau sowas bräuchte ich für die Boombox Battle , ich setz mich schon mal auf die "haben will" Liste

LG, Manfred
__________________
Bizarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2016, 19:54   #7
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

Zitat:
Zitat von Bizarre Beitrag anzeigen
Hi Sven,

genau sowas bräuchte ich für die Boombox Battle , ich setz mich schon mal auf die "haben will" Liste

LG, Manfred
Hab natürlich auch daran gedacht. Muss nur ne einfache Anschlussmöglichkeit für ne Bluetoothleiterplatte ermöglicjen. Ich überleg mir was...Ist aber nur fürs Battle.

Gruß von Sven

Geändert von SNT (04.11.2016 um 20:59 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 00:18   #8
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 327
Standard

Hi Sven,

In einem Raum gibt es WLAN.

Gruss

Thomas
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2016, 11:07   #9
Lionheart
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2016
Ort: Southside (Nähe Stuttgart)
Beiträge: 128
Standard

Hallo Sven,

das Teil wäre eine feine Sache für meine nächste BoomBox und auch um die quäkigen Fernsehlautsprecher im Wohnzimmer loszuwerden .
Bin darauf genauso heiß, wie auf den neuen STIC

Gruß Yves
Lionheart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.11.2016, 14:20   #10
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

Halllo zusammen,

da ich momentan gerade die Chance habe mit dem STiC Messystem richtig weiterzukommen, verschiebe ich die obige Platine um ein paar Wochen. Zum Battle natreten werde ich aber mit dem beabsichtigten Konzept allerdings bestehen die Baugruppen noch aus mehreren Geräten:

- Fenseher mit DvD Player
- SP\DIF auf Analog Wandle ( na ja das Zeug von Amazon)
- Lautstärkekontrolle (das interessante am Konzept)
- Mini-DSP (kennt eh jeder!)
- Stereoendstufe (Anaview)
- und natürlich die Battleboxen ( passiver BB ohne Weiche)

Den neuen STIC nehme ich auch mal mit

Gruß von Sven
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 04:51   #11
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

Morgen,

mal kurz nen Zwischenbericht. Die Boxen sind fast fertig. Die Abstimmung mit DSp steht noch aus. Leiterplatte IR kommt heute Abend. Bald kann ich auch ein paar Fotos posten... in Hochglanzlack schwarz....ohne das wahnsinnig aufwendige Schleifen, Grundieren und Lackieren...

Gruß von Sven

Geändert von SNT (21.11.2016 um 07:57 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2016, 07:31   #12
Lionheart
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2016
Ort: Southside (Nähe Stuttgart)
Beiträge: 128
Standard

*NeugierigSei*

Gruß Yves
Lionheart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 15:28   #13
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

...alles wie immer auf den letzten Drücker... das wäre auch so, wenn man mehrere Jahre Vorlaufzeit hätte. Egal, Hauptsache man wird trotzdem fertig...das war damals bei den Airfix und Revells genauso.

Also morgen noch Inbetriebnahme von ganzen Setup mit Fernseher, ein paar Fotos für hier und am Abend noch die neue STIC Leiterplatte bestücken. Am Freitag bin ich bereits im Hotel, programmier ein bisschen am PIC, mache weiter Messungen und such mir noch ein Fitnesstudio das mich wieder auf Vordermann bringt. Joggen geht wahrscheinlich nicht, hab keinen Bock aus Versehen in einer Müllhalde vom hiesigen Atomkraftwerk zu landen. Also Jodtabletten nicht vergessen. In der Apotheke finde ich dann die entsprechenden Ausputschmittel fürs Battle. Heute Abend ist erst mal Reparatur der Spülmaschine angesagt (was ja eh klar das das sch**** Ding kaputt geht), aber ab und zu brauchts das wohl einfach! Die Tage vor einer Veranstaltung macht mir mein Ego immer so richtig stress...aber ich bin sicher dass ich nicht der einzige bin...einmal im Jahr sollte man das schon abkönnen. Entspannt wird dann aufm Battle - garantiert...


Nachtrag: Juppiiii! Der IR-Empfänger arbeitet prima mit der Flat-FB ohne Verzögerung und - ohne Zicken! 0,005% Klirr - angeblich - dann sehen wir mal weiter. Den IR-Lautstärkesteller können wir gerne vor Ort auch an anderen Anlagen testen. Einfach ChinchIn-ChinchOut, Steckernetzteil dran kann auch ständig am Netz zuckeln, 50mW ist schliesslich keine Leistung. Natürlich habe ich ein zusätzliches Filter für die Versorgung eingebaut.

Gruß von Sven

Geändert von SNT (23.11.2016 um 15:58 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 16:51   #14
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 327
Standard

Hallo SNT,

Prima, auf Deinen IR-Empfänger bin ich echt gespannt.

Gruss

Thomas
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2016, 11:48   #15
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

Fotos gibts doch erst nach dem Battle! Ein bisschen Überraschung hat noch niemandem geschadet...Funktionieren tutet es bereits ganz prima!

Gruß von Sven
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 09:40   #16
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Den kleinen hier hab ich doch fast übersehen?

So unscheinbar die kleinen absolut perfekt aufgebauten Säulen auch sind...so sehr haben die es in sich.

Ich hab Sven gefragt, ob er da noch nen Sub drin stecken hat.....nö, hat er nicht.

Für mich neben a.j.h´s Beitrag ein Highlight des Battle.
Kein Mensch braucht mehr, was da raus kam, war schon unheimlich.
Absolut stimmig, nix zu bemängeln, genau das richtige fürs TV.
Eventuell nen bisschen gesoundet....aber geil.
Dazu bestes Finish in DIY ( Yogis Beitrag zählt hier nicht*g), leider konnte ich am Vortrag dazu nicht teilnehmen...das ärgert mich.
Wer kann...unbedingt anhören, anschauen und staunen.
  Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2016, 10:04   #17
Lionheart
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 09.08.2016
Ort: Southside (Nähe Stuttgart)
Beiträge: 128
Standard

hrhr... sobald Sven ein paar Infos kucken läßt, stehen die auf meiner ToDo-Liste
Ich finde das ein tolles Projekt und vor allem passt seine Idee so gut zu meinem Bedarf!
Das dies auch klingt habe ich nie bezweifelt

Gruß Yves
Lionheart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2016, 16:43   #18
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard Fotos

Hallo zusammen,

hab endlich mal die Zeit für ein paar schöne Fotos gefunden. Das Kopieren längerer Textdaten funktioniert am ipad leider immer noch nicht, so dass ich erst mal die Fotos in die Dropbox hochladen muß diese dann anschliessend mit dem ipad ins Album zu kopieren um dann wiederum anschliessend mit einem Windowsrechner die langen Links reinzukopieren zu können. Das ist schon recht mühsam....Ich hab ausnahmsweise diesesmal ein paar Fotos mit höherer Auflösung eingestellt.


Und hier im Album:
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/a...hp?albumid=665

Gruss von Sven


Infrarotempfänger mit Lautstärkefunktion unterm Fernseher (LED leuchtet gelb wenn leiser und rot wenn lauter) da machen wir noch ein schönerere schwarze Leiterplatte draus und implementieren noch die Mute-Funktion. Alles funktioniert über die FB des Fernsehers! Dabei ist die Eigenlautstärke des Fernsehers sehr gering und funktioniert wie ein in der Lautstärke einstellbarer Center. Wers aufm Battle am Samstag mit Fernseher gehört hat, der weiss, dass der Bass selbst für Kino völlig ausgereicht hat.


Und hier das Soundsystem in Aktion zu Hause:


'Hochglanzlackierung' mit seitlich aufgeklebten gelaserten Acrylglasplatten:


Setup mit Mini-DSP und Anaview Class-D Modul (SPDIF ist hinter den Schrank gerutscht):


In einem vielleicht nächsten Entwicklungsschritt der Line gehört die ganze Elektronik noch auf eine Platine gesetzt und in die Line eingebaut werden. Vielleicht beschäftige ich mich doch mal mit dem DSP-Chip von Analog Device...aber erst kommt der STIC dran und der 60V Röhrenverstärker. :-)

Geändert von SNT (23.12.2016 um 17:16 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2016, 08:44   #19
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 1.367
Standard

Hi..
Ich habs gehört und fand es großartig....
Handwerklich auch super gemacht...Respekt. Da waren viele Ideen einfach toll umgesetzt.

Da der Fernseherklang oft wirklich nicht so prickelnd ist, hab ich auch eine Soundbar gebastelt. Antrieb über Hypex-DLCP und Abletec 0180 / 0300. Die Endstufen sitzen in den Füßen...
Ist vielleicht ein wenig übertrieben..aber geil...
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 2.jpg (100,6 KB, 45x aufgerufen)
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.