DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Gehäusebau
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.10.2016, 23:14   #1
Siegfried
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2013
Ort: Guteborn - im wilden Osten
Beiträge: 64
Standard Gehäuse auf Gehrung je 45°

Hallo,

hier zeige ich mal ein Bild wie ich die Gehäuse verleime.

Um eine schöne Fläche ohne Absätze zu bekommen verleime ich die Wandungen mit je 45,3°.
Die zusätzlichen 0,3° ergeben eine noch dünnere Sicht-Leimfuge.

Das entscheidende daran ist die Nut und Feder. - Da verschiebt sich fast gar nichts. Ob mit einem Gurtspanner oder mit Zwingen (die natürlich nicht brutal festgedreht werden). Gegebenenfalls reicht sogar stabiles Klebeband (Gaffa).

Es werden, besonders wichtig bei stark saugendem Material, wie MDF, beide Flächen zügig mit Holzleim eingestrichen.

Nach dem der Leim am nächsten Tag abgebunden hat fräse ich mit einem Viertelstab-Fräser R6 die Kanten.
Gerundete Kanten sind wesentlich unempfindlicher,
sehen gut aus, fassen sich gut an und sind beim Lackieren unproblematisch.

Ich hoffe, dass es verständlich ist.

Gruß
Siegfried
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Korpus auf Gehrung.jpg (57,0 KB, 187x aufgerufen)
Siegfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 06:53   #2
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 913
Standard

Wie realisierst du Nut und Feder?

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 10:04   #3
herr_der_ringe
komplett verspult
 
Registriert seit: 22.01.2012
Ort: Vienna
Beiträge: 286
Standard

45,3° ist auch mein favorisierter winkel - ansonsten bevorzuge bei solchen arbeiten die paketband-methode, ohne nut&feder.
__________________
grüße,
martin
herr_der_ringe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 10:08   #4
Nolie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2014
Beiträge: 227
Standard

Zitat:
Zitat von herr_der_ringe Beitrag anzeigen
45,3° ist auch mein favorisierter winkel - ansonsten bevorzuge bei solchen arbeiten die paketband-methode, ohne nut&feder.
Gibt es dazu irgendwo eine Anleitung ? Ich wollte mein nächstes Gehäuse auch auf Gehrung anfertigen, aber gibt es noch eine möglichkeit die Front "einzulassen"?
Nolie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 11:21   #5
bAD kARMA
...ist voll im Stress...
 
Registriert seit: 12.05.2012
Ort: Neuenstadt
Beiträge: 412
Standard

Du kannst dir beispielsweise die Bauberichte bei Lautsprecherbau anschauen. Da ist auch etwas Bildmaterial

https://www.lautsprecherbau.de/Magaz...de,900944,3671

oder

https://www.lautsprecherbau.de/Magaz...de,900963,5498

um nur zwei zu nennen.
__________________
Grüßle Sven
Hört "And I raise my head and stare into the eyes of a stranger" mit seinen DOBs
bAD kARMA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 18:13   #6
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 676
Standard

An welcher Säge kann man 45,3 Grad einstellen.....?

LG Peter
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 18:17   #7
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 894
Standard

An guten Tischkreissägen z.B.
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 18:25   #8
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 676
Standard

Welche zum Beispiel......
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 18:29   #9
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 676
Standard

Ich bin froh wenn ich an meiner Kreissäge 45 Grad treffe...0,3 Grad hört sich sehr teuer an.....nur mal so

Gruß Peter
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 18:31   #10
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 894
Standard

Marke kann ich dir leider keine nennen, aber "mein" Schreiner hat eine die kann das

Und wie du schon vermutest ist die teuer...afaik kostet die 25k...
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 19:12   #11
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 676
Standard

afaik kostet die 25k



Hab ich mir schon gedacht


Gruß Peter
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 19:15   #12
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 894
Standard

Aber vll. hat hier ja einer einen Geheimtipp wies günstiger geht
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 19:40   #13
SNT
Ich bin mal kurz weg....
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.545
Standard

Zitat:
Zitat von EMP Beitrag anzeigen
Aber vll. hat hier ja einer einen Geheimtipp wies günstiger geht
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...=Gehrungshilfe
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...=Gehrungshilfe

Gruß von Sven
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 19:41   #14
boarder
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 139
Standard

Hallo,

ich meine die Makita SP 6000 kann das.

Gruß
Marcel
boarder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 20:26   #15
Bizarre
HSG Franken
 
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Hammelburg
Beiträge: 571
Standard

Danke Sven für die Geheimtips
__________________
Bizarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2016, 21:24   #16
Audiovirus
HSG Franken
 
Registriert seit: 15.12.2011
Ort: Möhrendorf / Erlangen
Beiträge: 1.129
Standard

Zitat:
Zitat von EMP Beitrag anzeigen
Aber vll. hat hier ja einer einen Geheimtipp wies günstiger geht
Wie günstig soll es denn sein?
Aber bitte nur ernsthafte Antworten, dann kann auch ich entsprechend Vorschläge machen!
Gleich vorweg, alles über 1000 Euro....

Zitat:
Und wie du schon vermutest ist die teuer...afaik kostet die 25k...
Da wollte nur einer ordentlich auf die Kacke hauen, richtige professionelle Maschinen mit ELEKTRISCHER Winkelverstellung gehen ab 6500 Euro plus Mwst los.
Ohne elektrischer Verstellung geht es ab 3000 Euro los und das nagelneu.
Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt, wir sind LS-Bauer, da braucht man nicht so etwas.

http://www.dmitaliasrl.com/it/squadr...I-PRO-3000.php das ist meine, da kann man auch die 45,3 Grad einstellen.

SG Claus
__________________
HSG Franken

Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

Audiovirus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 06:56   #17
Lauscher
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2016
Ort: Oldenburg
Beiträge: 166
Standard

Hallo Jungs,

ich finde die Festool TS55 bekommt das auch nicht schlecht hin.
https://www.festool.de/Produkte/Page...TS-55-R-Q-Plus

Allerdings habe ich noch keine vollständigen Kasten auf Gehrung gesägt (und mich evtl. geärgert ;-) - nur Fronten (3,6 cm) oder Ständer mit jeweils 2 Seiten auf Gehrung (offener Kasten). Die Ergebnisse fand ich aber nicht schlecht. Natürlich mit Schiene und Anschlag um den / die Winkel auch einzuhalten.

Natürlich bekommt eine Tischkreissäge das wahrscheinlich einfacher hin - habe ich aber nicht und kann ich auch nicht stellen.

viele Grüße
Jens

oh - ich sollte erst lesen und dann schreiben 45,3 geht natürlich nicht - ich nehme in dem Fall ca 45,5
Für mich allerdings auch kein Beinbruch.
Für die "Nut - Feder" nehme ich gerne eine Dübelfräse - geht perfekt - da läuft kein Holz weg. Die Dübel müssen bei Gehrung nur klein sein ;-)
Lauscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 19:22   #18
Siegfried
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2013
Ort: Guteborn - im wilden Osten
Beiträge: 64
Standard

Tach,

auf die Frage "Wie realisierst du Nut und Feder?"
@ Michael, mit der Tisch-Kreissäge.

Als Feder nehme ich Rückwand-Material mit 3 mm und schneide daraus 11 mm Streifen.
Das Sägeblatt hat ca. 3,2mm in der Breite.
Die Nut wird ebenfalls mit der 45° Einstellung gesägt. Auf jeder Seite ca. 6 mm Tief (klar 2 * 6 = 12 mm)
So bleibt ca. 1 mm in der Tiefe für den Leim

Eine andere Variante wäre ein Lammellofräser auf 45° eingestell. Das Sägeblatt des Lamellos ist 4mm Dick - hier ist mit den passenden Flachdübel ein genaueres Endergebnis machbar, weil die Rückwandstreifen hier zu dünn sind.

@Peter, mit fast jeder guten Tischkreissäge. Diese lassen meist einen kleinen Spielraum bis 1° zu.

Meine gebraucht erstandene TK (Tisch-Kreissäge ist eine Metabo TK 1688 D (D = Drehstrom 400V, Bezeichnung W = Wechselstrom 230V)). Diese Maschine wird leider nicht mehr gebaut. Es ist kein Highlight Modell, aber für den Hobbybastler ok. Gebraucht ist sie noch zu haben - Googeln. Dann allerdings sollte ein Schiebeschlitten dabei sein.

Auch ich habe eine Festoll TS55 mit Schiene. Der Zuschnitt für Lautsprecher ist mir hier zu ungenau.

Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Metabo-45,3-Grad.jpg (83,7 KB, 56x aufgerufen)
Siegfried ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 20:34   #19
Lauscher
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2016
Ort: Oldenburg
Beiträge: 166
Standard

ja wenn Dir Deine Tischkreissäge und die Festool zu ungenau sind - dann bist Du aber sehr weit vorne - Glückwunsch und Respekt
Lauscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2016, 22:02   #20
Siegfried
Benutzer
 
Registriert seit: 10.02.2013
Ort: Guteborn - im wilden Osten
Beiträge: 64
Standard

Das ist eine Frage der Preis-Leistungs-Relation.
Die Genauigkeit der TK für unseren Zweck (LS-Bau) ist gut bis befriedigend.
Das Preis-Leistungsverhältnis für eine gute Gebrauchte ist somit SUPER.
Klar gibt es besseres. Aber 15Kilo€ und mehr würde das Preisleistungsverhältnis für unser Hobby ins absurde führen.
Wie Claus schon schrieb:
"Nach oben hin sind keine Grenzen gesetzt, wir sind LS-Bauer, da braucht man nicht so etwas."
Äh - obwohl … geschenkt


Die Handkreissäge TS55 ist unter ihresgleichen die Beste.
Aber mehrere gleiche und maßhaltige Bretter zu schneiden ist mehr oder weniger nicht möglich. (Zumindest nicht für mich )
Siegfried ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.