DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Weichenfragen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.08.2016, 17:36   #1
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard Saugkreis Spule

Halli hallö auf den schönen Sonntag :-).
Ich mach grade für eine Semi-Pa eine kleine Weichenüberlegung und habe in der Schaltung einen Mittensaugkreis aus 6,8 mh 12pf und 12R und hab jetzt einmal herumüberlegt wie ich dann die Spule dimensionieren sollte, oder ob doch eher am Widerstand ein bisschen mehr Verlust anfällt?
Bis jetzt ist der Prototyp mit einer 0,6 mm 6,8 mh Itech-Kernspule ausgestattet und der 12 R mit 20 Watt einkalkuliert, max Leistung der Box wird so um die 104 db liegen (Kalkulation). Was sagt ihr dazu?

Gruß Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 17:42   #2
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.141
Standard

Hi, bei einem Saugkreis, der Parralel zum Chassis liegt, setzt sich der errechnete R in einer Reihenschaltung aus dem RL und dem R zusammen.
Bitte bei einem Saugkreis bedenken, das davor auch noch ein R liegen muss, damit der SK auch wirken kann, also ein R oder ein L mit etwas R
Wenn das für ein Chassis sein soll, was keine Spule vorweg hat, dann ,musst Du einen Sperrkreis nehmen.
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktueller Battle in Planung für 2017: Full Metal Battle
Aktuelles Projekt: Noun MK2

Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 19:41   #3
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

Ok cool, danke für dien Antwort, nur hilft sie mir irgendwie auch nich weiter :-D.

Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 19:48   #4
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.141
Standard

Tja, die Belastbarkeiten passen doch, wo liegt das Problem?
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktueller Battle in Planung für 2017: Full Metal Battle
Aktuelles Projekt: Noun MK2

Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 20:02   #5
3eepoint
wtf?! -BOOOOOOOOM
 
Registriert seit: 07.12.2012
Ort: Syke
Beiträge: 1.042
Standard

Mal was anderes, dein c soll 12pf also PICO Farad haben? Also 10^-12.......das kommt mir SEHR klein vor, wie kommst du auf die Werte?

Wenn du nen Schaltplan hast kann ich es mal durch Spice jagen und dir sagen wie viel W wo abfallen.
__________________
Meine Nachbarn hören auch Metal, ob sie wollen, oder nicht \m/
3eepoint ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 20:25   #6
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

@ Olaf, das war ja grad die Frage, OB die Belastbarkeiten passen oder eben nicht. War aus deiner Antwort nicht so ersichtlich für mich .
@3eePoint nich 12 pf es sind 12,00 µF hab nur keine Lust immer das Mikro Sonderzeichen zu suchen :-P.

Gruß Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 20:29   #7
3eepoint
wtf?! -BOOOOOOOOM
 
Registriert seit: 07.12.2012
Ort: Syke
Beiträge: 1.042
Standard

ein u ist für Mikro auch normal gnehm =)
__________________
Meine Nachbarn hören auch Metal, ob sie wollen, oder nicht \m/
3eepoint ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 22:29   #8
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.141
Standard

AltGR und M ergibt µ
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktueller Battle in Planung für 2017: Full Metal Battle
Aktuelles Projekt: Noun MK2

Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 23:12   #9
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

Ok :-), werd ich mir merken für das Mikro..

Also kann ich getrost meine Bedenken zwecks thermischer Belastbarkeit bei dem Saugkreis vergessen, da gut dimensioniert?

Gruß Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.08.2016, 23:46   #10
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.141
Standard

Wieviel kann den der Amp an Leistung liefern , bzw. was kann das Chassis denn an Leistung vertragen in dessen Zweig der Saugkreis hängt?
Scheint ja ein MT zu sein, oder?
Stell doch bitte mal ein Schaltbild der weiche ein, das wir sehen können, was du genau machen willst.
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktueller Battle in Planung für 2017: Full Metal Battle
Aktuelles Projekt: Noun MK2

Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 00:43   #11
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

Also 180 Watt liefert der Amp, 179 schafft das Chassis bei der angepeilten Trennfrequenz zum Sub (laut Simu), und es läuft als Satellit ab 130 Hz zirka.

Swany.
Angehängte Grafiken
Dateityp: png Bildschirmfoto 2016-08-08 um 00.39.12.png (12,5 KB, 23x aufgerufen)
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 09:46   #12
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.141
Standard

Wenn ich das so anschaue, hab's mal kurz in Boxsim gepackt, soll der R einen Wert von 14,2 Ohm haben, den Du für den Saugkreis benötigst?
Bei einer PA sollte man immer die Belastbarkeit der Bauteile im Auge behalten. Der R ist auf jeden Fall belastbar genug, dein Saugkreis soll wohl irgendwo zwischen 600 und 1,2 KHZ wirken.

Die Spule liegt nicht im Signalweg, also machen Verzerrungen durchs Kernmaterial wenig. Hast Du mal einen Test mit "Vollgas gemacht und geschaut ob die Spule dabei warm wird ?
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktueller Battle in Planung für 2017: Full Metal Battle
Aktuelles Projekt: Noun MK2

Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 09:57   #13
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

Der "Test" soll jetzt am Wochenende stattfinden da ich Nachbarfreundlich zu hause agiere . Es war bis jetzt nicht wirklich möglich es für so lange so laut zu machen als das ich etwas bemerken konnte :-/. Deswegen versuch ich mich schon vorher so ab zu sichern, damit es kein böses Erwachen nach dem testen gibt :-).
Jap der Sauger holt mir ungefär zwischen 550 und 1 khz die Mitten ein wenig auf spur..


Gruß Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 09:59   #14
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.141
Standard

und der errechnete R für den Sauger ist 14 Ohm ?
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktueller Battle in Planung für 2017: Full Metal Battle
Aktuelles Projekt: Noun MK2

Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 10:06   #15
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

Jap!

Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 10:14   #16
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Oida...nen paar dB im Mitteltonbereich.....

  Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 10:50   #17
JFA
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2012
Ort: OWL
Beiträge: 1.004
Standard

Zitat:
Zitat von Swansteini Beitrag anzeigen
Ich mach grade für eine Semi-Pa eine kleine Weichenüberlegung und habe in der Schaltung einen Mittensaugkreis aus 6,8 mh 12pf und 12R und hab jetzt einmal herumüberlegt wie ich dann die Spule dimensionieren sollte, oder ob doch eher am Widerstand ein bisschen mehr Verlust anfällt?
Leistungsabschätzung:
Gütefaktor: Q=1/R*Wurzel(L/C)=1,7 (R=12 Ohm + 2,2 Ohm)
relative Bandbreite: B=1/Q
Annahme: rosa Rauschen 20Hz bis 20kHz, daher Leistung im Schwingkreis:
P=P0*log(1/Q)/log(20/20000)=P0*0,08
Für P0 dann die installierte Leistung einsetzen, in diesem Fall also 180W => P=13W

Mit den 20W des Widerstandes bist Du also eigentlich zu hoch. In einem Heimlautsprecher würde ich einen 10W Drahtwiderstand nehmen, bei PA dann vielleicht doch 2 davon parallel fürs gute Gewissen.
Es klingt natürlich verlockend, bei der Spule Geld zu sparen, aber da wird meistens Kupferdraht verwendet, der einen doch recht hohen Temperaturkoeffizienten hat. Heißt: bei dauerhaft hoher Leistung wird der warm und der Innenwiderstand verändert sich. Außerdem besteht die Gefahr, dass sich der Lack oder Träger aufweicht.

Die Spule sollte stattdessen besser sättigungsfrei ausgelegt werden. Dafür nimmt man den maximal zu erwartenden Strom durch den Reihenkreis an:
Imax=Wurzel(Pmax/R), hier also 3,6 Ampere.
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 11:44   #18
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

Hi lieben dank für die Antworten...zur Formel der Güte habe ich aber irgendwie doch ein Verständnisproblem...wenn ich die nachrechne mit 1/14,2 * Wurzel aus 6,8/12 komme ich nicht auf 1,7 für die Güte sondern mein Rechner zeigt mir rund 0,124 an...wo stell ich mich da grad blöd an? :-/.
Mathe ist auch schon lange her...

Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 11:52   #19
JFA
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2012
Ort: OWL
Beiträge: 1.004
Standard

1.) Denke an die Klammern bei der Wurzel
2.) Denke an die Präfixe (milli und mikro)
3.) Habe selber nochmal gerechnet um auszuschließen, dass ich mich verknuselt hab => passt
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.08.2016, 11:57   #20
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 239
Standard

Ok Mathe ist echt definitiv zu wenig in meinem Alltag vertreten...hehe. Ok milli und mikro macht Sinn! Danke...

Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.