DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.01.2017, 16:44   #721
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Natürlich gibt es bessere Welt irgendwo auf der Welt, aber garantiert nicht zu diesem Preis...
Wenn man sich einen T-Amp 2500 mit Netzteil, Klemmen, Buchsen usw. zulegt, ist man schnell bei 200 € angelangt. Das riesengroße Problem (das Vielen anscheinend weitgehend egal ist) , ist ein ansprechendes Gehäuse, das entweder aufwendig herzustellen, oder relativ teuer ist.
Wenn man das kleine 1x1 der Verstärkerelektronik beherrscht, kann man für 250 € eine defekte Endstufe kaufen, die in allen Eigenschaften (ausser dem Wirkungsgrad) besser abschneidet, und
einen WESENTLICH besseren Eindruck im "Hifirack" (oder sonstwo) hinterlässt.
Ausserdem kann man so eine Endstufe später mit Gewinn weiterveräussern, wenn man etwas anderes haben will. Einen selbst zusammengeklebten "Gremlin" wird man immer unter Preis abgeben müssen, sofern sich überhaupt ein mutiger Käufer findet.

Bitte locker bleiben.....So ist es nunmal
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 16:48   #722
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

@severb

Bei der 100 Hz FFT scheint die Fundamentale bei 2,3xx Veff zu liegen.

Warum? 2,83V in eine 8R Last (also 1W) wäre eine vergleichbare und übliche Darstellung. Ausserdem solltest du die Skalierung der X-Achse sinnvoller gestalten.

Bei der Messung "Harmonics VS Freq." wäre die Skalierung der Y-Achse einzutragen. dBr oder dBV ?
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 17:16   #723
severb
Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 66
Standard

Zitat:
Zitat von Hardy Beitrag anzeigen
@severb

Bei der 100 Hz FFT scheint die Fundamentale bei 2,3xx Veff zu liegen.

Warum? 2,83V in eine 8R Last (also 1W) wäre eine vergleichbare und übliche Darstellung. Ausserdem solltest du die Skalierung der X-Achse sinnvoller gestalten.

Bei der Messung "Harmonics VS Freq." wäre die Skalierung der Y-Achse einzutragen. dBr oder dBV ?
Hallo Hardy,
bei der 100Hz-Messung liegt die Fundamentale (0dB-Bezugspunkt) bei ca. 6,8Veff (mehr verträgt meine Soundkarte ohne Teiler nicht). Die Skalierung der x-Achse (änderbar) ergibt sich aus FFT-Länge und Abtastfrequenz.
Ist nur für den Hausgebrauch gedacht; außerdem war es schon recht spät!
Danke auch für deine anderen Anregungen und Kommentare!
Gruß Peter
severb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 18:20   #724
nr12
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.04.2009
Ort: Dettenhausen
Beiträge: 989
Standard

Zitat:
Zitat von Hardy Beitrag anzeigen
Wenn man sich einen T-Amp 2500 mit Netzteil, Klemmen, Buchsen usw. zulegt, ist man schnell bei 200 € angelangt. Das riesengroße Problem (das Vielen anscheinend weitgehend egal ist) , ist ein ansprechendes Gehäuse, das entweder aufwendig herzustellen, oder relativ teuer ist.
Wenn man das kleine 1x1 der Verstärkerelektronik beherrscht, kann man für 250 € eine defekte Endstufe kaufen, die in allen Eigenschaften (ausser dem Wirkungsgrad) besser abschneidet, und
einen WESENTLICH besseren Eindruck im "Hifirack" (oder sonstwo) hinterlässt.
Ausserdem kann man so eine Endstufe später mit Gewinn weiterveräussern, wenn man etwas anderes haben will. Einen selbst zusammengeklebten "Gremlin" wird man immer unter Preis abgeben müssen, sofern sich überhaupt ein mutiger Käufer findet.

Bitte locker bleiben.....So ist es nunmal
Full Ack.
Hobby ist und bleibt maximaler Aufwand mit minimalem Ertrag.
__________________
Member of
"Stuttgart audio expert group - an association/community of interest of engineers, scientists (acoustics, physics), and musicians"
nr12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 18:54   #725
Tobi
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2016
Ort: Kolkwitz
Beiträge: 42
Standard

Peter lass dich nicht abbringen davon das Teil auf Herz und Nieren zu Testen.

Ich werde Demnächst auch noch Werte liefern wenn er hier eintrifft.

@Hardy dann zeig mir mal bitte eine Mehrkanal Endstufe (min. 6 Kanäle) mit der Leistung eines Gremlins für unter 1000€?

Für 3 Stereo "Blöcke" zahle ich so ca. 650€ und kann sie noch variable Platzieren ohne wieder einen großen "Klopper" hinstellen zu müssen.
Was du mit dem Gehäuse hast kann ich auch nicht nachvollziehen. Die Gehäuse vom modushop sind Top und ich finde eine "Nackte" Front wesentlich ansprechender als eine vollgestopfte.
Tobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 19:01   #726
norman_r
HSG Kiel & Umgebung
 
Registriert seit: 04.07.2014
Ort: Kiel
Beiträge: 232
Standard

Bei hardy klingen doch eh alle endstufen gleich, und definieren sich lediglich über messwerte...wat macht ihr euch eigendlich für einen kopf?
__________________
Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian Improved, Reference 3A MS5, Amp: Gremlin -Streamer: DIY, Kabel DIY by SolidCore: 7N-Netzkabel, Ideon 3R, TDA 1540 DAC, Thinclient Fanless und Daphile RT 64bit
norman_r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 19:35   #727
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
@Hardy dann zeig mir mal bitte eine Mehrkanal Endstufe (min. 6 Kanäle) mit der Leistung eines Gremlins für unter 1000€?
Da fällt mir spontan die Parasound HCA 1206 ein. Sie leistet 200 W RMS (250W /1KHz) zeitgleich in jedem der 6 Kanäle in eine 4 Ohm Last, bei ansonsten erstklassigen Eigenschaften, die so eine Class D Platine nichtmal ansatzweise bieten kann.
Dazu gehört die niedrige Ausgangsimpedanz und hohe spektrale Reinheit bei kleinen und mittleren Leistungen, wie man sie in der Regel zu Hause oder im Heimkino vorfindet. Dazu ein Netzteil mit
2 stck. 1KVA Ringkernen und einem ansehnlichen Gehäuse, in dem schon alles Nötige dran ist.
Und das besonders Schöne: Man kann sie sogar INTAKT bereits für 1000 € bekommen. Defekt etwa für die Hälfte, obwohl defekte Modelle sehr sehr selten angeboten werden.


Zitat:
Für 3 Stereo "Blöcke" zahle ich so ca. 650€ und kann sie noch variable Platzieren ohne wieder einen großen "Klopper" hinstellen zu müssen.
Das ist dann aber Bastelkram, den du mit ins Grab nehmen musst. Ausserdem muss man noch mind. 200 € für ein halbwegs angemessenes China Gehäuse rechnen, bei dem mitunter schon bei Lieferung die ersten Macken dran sind.

Zitat:
Was du mit dem Gehäuse hast kann ich auch nicht nachvollziehen. Die Gehäuse vom modushop sind Top und ich finde eine "Nackte" Front wesentlich ansprechender als eine vollgestopfte.
Mir ist durchaus bewusst, dass so Mancher das alles nicht nachvollziehen kann. Da prallen halt WELTEN (und Weltanschauungen) aufeinander

Geändert von Hardy (10.01.2017 um 19:51 Uhr).
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 19:39   #728
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Bei hardy klingen doch eh alle endstufen gleich, und definieren sich lediglich über messwerte.
Das ist -weitgehend- richtig und wurde von mir auch in vergleichsweise fairen Untersuchungen bestätigt.

Wenn sich tatsächlich jemand aus diesem Forum für einen fairen Vergleichstest zwischen einem dieser Gremlins und einer reparierten 0815 Endstufe vom Wertstoffhof interessiert, der dann auch noch dazu bereit ist, in den Raum KR/MG zu reisen, der darf beim nächsten Hörtest mitmachen.

Im Februar startet bei uns wieder einer.
PS: Wer allerdings ein "Reinsilber USB Kabel" in seiner Signatur listet, wäre da zweifellos nicht gut aufgehoben (lach)
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 19:56   #729
norman_r
HSG Kiel & Umgebung
 
Registriert seit: 04.07.2014
Ort: Kiel
Beiträge: 232
Standard

http://www.snakeoil-os.net/folklore/...-blind-testing

Blindtest sind und bleiben unsinn.
__________________
Lautsprecher: Reference 3A La Suprema II Corian Improved, Reference 3A MS5, Amp: Gremlin -Streamer: DIY, Kabel DIY by SolidCore: 7N-Netzkabel, Ideon 3R, TDA 1540 DAC, Thinclient Fanless und Daphile RT 64bit
norman_r ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:03   #730
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Hardy Beitrag anzeigen
...
Hier erwartet man eigentlich ein DIY Forum, was die Meßtechnik ganz automatisch in den Vordergrund stellen -sollte-.
...
Ich halte deine Darstellung der Zusammenhänge zwar für durchaus "legitim", in einem DIY-Forum aber für enttäuschend und bedauerlich.

Das tut mir jetzt aber leid, dass das Forum Deinen Erwartungen nicht entspricht.

Ich habe gehört, dass im Elektor Forum ganz besonders Wert auf Messungen gelegt wird, evtl. bist Du dort besser aufgehehoben...?

Geändert von Sparrow (11.01.2017 um 11:46 Uhr).
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:06   #731
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Hardy Beitrag anzeigen
... Das riesengroße Problem (das Vielen anscheinend weitgehend egal ist) , ist ein ansprechendes Gehäuse, das entweder aufwendig herzustellen, oder relativ teuer ist. ...
...
Bitte locker bleiben.....So ist es nunmal
Nur als kleines Besipiel: http://www.hobbyhifiladen.de/modusho...hwarz-eloxiert

...für 30,- Euro mehr gefräst und gelasert.

Warum willst Du eigentlich ständig alles madig machen?
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:13   #732
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 104
Standard

Hardy, Du animierst zum schreiben...

Eine Parasound HCA-1000 hatte ich bin vor kurzem als Dauerleihgabe. Was schätzt Du von was sie ersetzt wurde? Richtig!

Und der Gremlin bringt das Gänsehaut Feeling, das dem Parasound gänzlich fehlte... trotz "spektraler Reinheit".
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:24   #733
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Hardy, Du animierst zum schreiben...
Das ist gut. Viel besser wäre es m.E. aber, wenn auch Inhalte geliefert würden.

Jeder "Dau" kann problemlos in einem Gourmetforum über seinen letzten Besuch beim Burgerking schreiben und von einem Gewitter der Geschmäcker beim Verzehr eines matschigen Burgers schwärmen.

Du wirst doch -hoffentlich- einsehen, dass sowas nun wirklich keine Aussagekraft hat.

Was soll das?
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:25   #734
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 4.659
Standard

Wie gesagt, ich wäre dafür einen spielfertigen Gremlin einfach mal hier hin zu schicken:
https://www.physical-lab.com/index.php

da wird dann mit einem https://www.ap.com/ gearbeitet und wenn es gewünscht wird kann man auch ein zertifiziertes Prüfprotokoll bekommen - die Berichte Kosten dann aber was - wie bei den Industrikunden auch.

Aber, da den DIY Menschen zugetan, lässt sich Nico bestimmt darauf ein, Ergebnisse auch anderweitig zur Verfügung zu stellen.
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi


Ein Ort der Wahrheit:
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:27   #735
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Zitat von Sparrow Beitrag anzeigen
Nur als kleines Besipiel: http://www.hobbyhifiladen.de/modusho...hwarz-eloxiert

...für 30,- Euro mehr gefräst und gelasert.

Warum willst Du eigentlich ständig alles madig machen?

und da passen dann 6 Kanäle + Netzteil rein? Hut ab

Ich mache garnichts "madig", habe lediglich nicht permanent diese "rosarote" Plüschbrille auf der Nase.
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:36   #736
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Ich mache die Messungen ggf. sogar umsonst
Aber....würde das am allgemeinen Desinteresse hier etwas ändern, und würden die Leser (bzw. der Großteil) mit den Ergebnissen überhaupt etwas sinnvolles anfangen können ?

Wie siehst du das?
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:42   #737
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 104
Standard

Zitat:
Zitat von Hardy Beitrag anzeigen
und da passen dann 6 Kanäle + Netzteil rein? Hut ab
...
Probiers mal mit dem: http://www.hobbyhifiladen.de/modusho...ilber-eloxiert

By the way, Dein Profilbild passt wie die Faust aufs Auge.
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:45   #738
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 4.659
Standard

@ Hardy
Fände ich auch super - Nico hat das ja auch Angeboten und sicherlich auch umsonst.
Die Unterschiede der AP-MessGeräteSerien werden gering sein.

Egal wie er sich misst, er scheint gut zu klingen und das kann man niemanden nehmen.
Woran das liegen kann ist trotzdem interessant.
Ich würde meine Hypex auch mal messen lassen, kann die aber nicht ausbauen (Sind eh nur die kleinen 180er).

Ich habe bei Nico meine olle röhre Messen lassen, hab nicht alle Messungen behalten, aber das hier kommt dabei raus.
http://ka.kwerl-acoustic.de/?page_id=1617
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi


Ein Ort der Wahrheit:
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:58   #739
Tobi
Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2016
Ort: Kolkwitz
Beiträge: 42
Standard

@Hardy Die einzige zur zeit zum verkauf stehende "Parasound HCA 1206" Kostet mal schlappe 1350€. Mal davon abgesehen das ich mir diese wunderschöne 19" Rack Endstufe in mein Wohnzimmer stelle...Nicht.
Das Teil ist ja mal Total hässlich und wie bitte soll man sowas seiner Frau erklären?

Nebenbei ist das gute stück 20 Jahre alt und wird wahrscheinlich meine Heizung im Winter "Arbeitslos" machen. Die Verbraucht bestimmt gute 200W nur wenn sie im "IDLE" läuft.


Beim Gremlin rede ich von sowas hier:
http://www.hobbyhifiladen.de/gremlin...stufen-bausatz
Natürlich ohne was an der Front. Es werden wahrscheinlich auch wie vorhin schon erwähnt drei Gehäuse und nicht eins...
Tobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.01.2017, 20:59   #740
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
Egal wie er sich misst, er scheint gut zu klingen und das kann man niemanden nehmen.
)

Einige (viele) werden es nicht nachvollziehen können, und (noch mehr) werden es nicht glauben wollen.
'Es ist schon seit geraumer Zeit kein Problem mehr, für ganz wenig Geld einen Verstärker aufzubauen, der absolut unauffällig (also gut) klingt.
Der erdrückende Löwenanteil der angeblichen Unterschiede geht auf das Konto der Psychoakustik (oder passender formuliert der Einbildung).
Auch wenn diverse Class D Modelle auf dem Meßplatz nur mittelmäßig abschneiden, hat das für die Hörbarkeit noch lange keine Bedeutung...Es reicht völlig aus, um immer noch "gut" zu klingen.

In einem halbwegs ordentlich ausgeführten Blindtest wird deutlich, wie gering und nichtig die Differenzen oftmals sind.


Zitat:
Woran das liegen kann ist trotzdem interessant.
Das liegt u.A, auch daran, dass man selbstgebaute Sachen gerne ganz besonders kritikbefreit betrachtet. Darüberhinaus ist so ein Verstärker auch nicht "schlecht klingend" , wenn man keine Fehler eingebaut hat.

Zitat:
Die Unterschiede der AP-MessGeräteSerien werden gering sein.
Für fast alle Endverstärker reicht ein System One mit DSP bereits völlig aus, wenn man auf den "harmonic analyzer" verzichten kann, der erst mit dem 2700 und dem ATS2 kam.

PS: Die Bilder der Vermessung sind zumindest für mich -so wie sie im Link zu sehen sind- weitgehend ohne Aussagekraft.

Geändert von Hardy (10.01.2017 um 21:16 Uhr).
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.