DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.03.2016, 11:53   #21
Darakon
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.09.2013
Ort: Leipzig
Beiträge: 207
Standard Taugen auch die "kleinen" Sure T-Amps etwas?

Hallo Michael,

vielen Dank für die tolle Projektvorstellung!

Für mein aktives Lautsprecherprojekt benötige ich leider 2x3 Kanäle, ansonsten würde ich den Gremlin sofort nachbauen.


Meinst du die kleineren Sure T-Amps mit 2x200W (TAS5613) und 2x100W (STA508) taugen auch was oder sind die vom Klang her nicht mit dem 2x500W verlgeichbar?

Ich brauche halt (viel) weniger Leistung, will aber trotzdem einen möglichst guten Klang realisieren.

RMS Tieftöner: 120W
RMS Mitteltöner: 25W
RMS Tweeter: 10W
Darakon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 13:19   #22
Hxline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 27
Standard

@ Michael

Ich möchte mich auch ganz herzlich für deine Ausführlichen Berichte und eine Mühe bedanken.
Ich werde mir den Verstärker auch aufbauen und ebenfalls hoffen das er besser ist als der schon sehr gute IRAU200.

Wie würdest du den IRAUD200 zum Gremlin Vestärker in Sachen Leistung beurteilen?

Danke und Gruß
MArkus
Hxline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 15:29   #23
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 123
Standard

Zitat:
Zitat von Icebreaker82 Beitrag anzeigen
Kann man auch das Netzteil vom Hobbyhifiladen nutzen dafür und es dann direkt mit ins Gehäuse packen?
Die Mean Well Netzteile sind laststabil und wertig verarbeitet. Die Ausgangsspannung lässt sich in Grenzen +- mittels Poti nachregeln, so dass man ein paar Volt mehr als angegeben rausholen kann, falls gewünscht. Ich hatte sie an den 2 x 200 Watt Sure T-Amps. Der Klang war satt und fein auflösend, da gab es absolut nichts zu meckern, ganz im Gegenteil.

Viele Grüße
Nico
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 16:53   #24
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
Für mein aktives Lautsprecherprojekt benötige ich leider 2x3 Kanäle, ansonsten würde ich den Gremlin sofort nachbauen.


Meinst du die kleineren Sure T-Amps mit 2x200W (TAS5613) und 2x100W (STA508) taugen auch was oder sind die vom Klang her nicht mit dem 2x500W vergleichbar?

http://store3.sure-electronics.com/3...er-board-t-amp

http://store3.sure-electronics.com/3...er-board-t-amp

http://store3.sure-electronics.com/3...er-board-t-amp

http://store3.sure-electronics.com/3...er-board-t-amp

Wobei mir das 3x 400 Watt Modul von den Messwerten ( Rauschen-Klirr-sofern die Angaben stimmen ) am besten gefällt.

Von den TAS5616 / TAS5630 Geschichten kann ich eigentlich nur abraten.

Der Sure TAS5630 600 Watt- Mono rauscht ziemlich stark und ist bei weiten klanglich nicht so gut wie der Gremlin-Amp. Dazu hatte ich im Abletec-Thread ja HIER schon mal entsprechendes geschrieben.



Dieses China TAS5630 Board klingt genau so bescheiden- rauscht aber wenigstens nicht. Den Klang empfinde ich irgendwie als unnatürlich.




Ob die 3 X00 Watt Sure-Boards im größeren 6" x 4,5 " Platinenformat genau so rauschen wie der Sure TAS5630 + T-Amp 1000, kann ich aber nicht beurteilen. Der kleine 2x 500 Watt ( oder doch nur 2x 400 Watt ) T-Amp ( Gremlin ) ist jedenfalls klanglich aller erste Sahne und produziert keinerlei Störgeräusche.

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 10:33   #25
Icebreaker82
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Hattingen
Beiträge: 25
Standard

Kann man auch zwei von den Gremlin Amp modul an ein Meanwell Netzteil hängen oder übersteigt das die Leistung vom Netzteil?
Icebreaker82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 13:42   #26
Lasar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 9
Standard

Hallo icebreaker,
Saarmichel hatte doch in seiner Vorstellung eine Leistungsmessung gemacht! Dort hat er bei hohem Ausgangspegel nicht über 100 Watt geschrieben. Wenn man also das meanwell hlg mit 36volt und 320 Watt nimmt sollte es noch passen.
Vielleicht probiert es saarmichel aus, er hat ja 2 von den gremlins.

Gruß Lars
Lasar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 17:46   #27
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 681
Standard

Bitte nicht vergessen. Michael hat keine normalen Lautsprecher. Wenn man mit normalen Lautsprechern hört, die einen Wirkungsgrad von 87-90 db haben...sieht es mit der Leistung schon etwas anders aus, glaub ich mal so.
Gruß Peter
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 20:29   #28
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Hallo,

dann nehmt doch das hier, hat sogar zwei getrennte Output-Kabel.

https://www.reichelt.de/?ARTICLE=161...FcFsGwodYhQKDw

Dieses SMPS aber einen recht stolzen Preis.

Auf dem Bild oben sieht Ihr meine beiden Sure TAS-5630 Module, mit je 600 Watt. Die hatte ich noch problemlos mit dem "kleinen" HLG-320H-36A betreiben können.

http://store3.sure-electronics.com/1...-board-tas5630

Selbst die beiden 1 KW Module funktionierten damit ohne Probleme. Das Rauschen hatte wohl nicht die Ursache im HLG-SMPS, sondern bei beiden Modellen, eher am verunglückten Platinen-Layout der Amp-Module

http://store3.sure-electronics.com/1...er-board-t-amp

Das HLG-320H-36A wurde noch nicht einmal warm dabei. Ich hatte auch nicht den Eindruck, dass ich an die Leistungsgrenze gestoßen bin. Dann hätte das SMPS wohl in den Überstrommodul (ab)geschaltet.

Was wohl auch gehen würde, wäre das Connexelectronics SMPS800RE-48V

http://connexelectronic.com/redirect...3jebv169rd1ab1

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 20:52   #29
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 1.378
Standard

Ist das 800 Watt dann nicht nen bisschen dicke ?
Gibt ja auch das 600 Watt, welches kurzfristig 720 Watt macht.
Bei Hifimediy/eastrn_technology sind die SMPS günstiger als bei Audiophonics und der Versand ging immer schnell. Also über Ebäh eastern_technology jedenfalls...

Pedda

BTW...nein ..ich werde ihn nicht bauen

Geändert von Kleinhorn (22.03.2016 um 21:13 Uhr).
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 21:12   #30
Lasar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 9
Standard

Also ich habe hier bei mir zufällig von Sure electronics STA516BE mit AA-AB32514 es hat den Unterschied zu Michaels die Baugröße der Platine. Sie ist fast doppelt so groß, nämlich 6"X4.5" anstatt 4.8"X3.6".

http://store3.sure-electronics.com/2...er-board-t-amp



als Netzteil habe ich auch das Meanwell HLG320H-36A, welches fürn Hunni (neu) den Besitzer wechselte.

Zusammengebaut habe ich das noch nicht, weil ich noch auf den Lautstärkenregler warte, welchen es ja auch von Sure für die Module gibt.
Wie habt ihr das Einschalten und Ausschalten der Module gemacht? Habt ihr einen Schalter an J15 geklemmt ?

Wenn er zusammengebaut ist, werde ich meine Höreindrücke schildern.

Gruß Lars
Lasar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 21:16   #31
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von Lasar Beitrag anzeigen
nämlich 6"X4.5" anstatt 4.8"X3.6".

http://store3.sure-electronics.com/2...er-board-t-amp
6"X4.5" , hoffentlich gibt es da kein rauschen
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2016, 21:18   #32
Lasar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 9
Standard

dann kommt ne alte Socke in die Lautsprecher, dann wird es gehe

Lars
Lasar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 18:52   #33
Lasar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 9
Standard

guten Abend,

STA516BE mit AA-AB32514 läuft auch ohne Lautstärkeregler!
Der Zusammenbau ist sehr einfach und auch von Doppellinkshändern zu schaffen.

Zitat:
6"X4.5" , hoffentlich gibt es da kein rauschen
Nein Michael, es rauscht nicht, habe das mal ausgetestet.
Ohne Quelle den Emotiva Dac auf +12DB gestellt --- nichts!

Mit laufender Quelle wollte ich das dann doch nicht ausprobieren

Also ist dieser 6"X4.5" auch empfehlenswert, obwohl ich ihn noch nicht lange gehört habe.

Gruß Lars

P.S.: Wie fügt man hier Bilder von einer Digitalkamera ein ?
Lasar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 20:11   #34
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von Lasar Beitrag anzeigen

Nein Michael, es rauscht nicht, habe das mal ausgetestet.
Ohne Quelle den Emotiva Dac auf +12DB gestellt --- nichts!


P.S.: Wie fügt man hier Bilder von einer Digitalkamera ein ?
Hallo Lars,

dass wäre ja super.

Allerdings dürfte der AA-AB32514 etwas anders klingen, als der AA-AB32512. Der Ausgangs-Filter ist nämlich wohl etwas anders ausgelegt.

Dem AA-AB32514 fehlen an einer 3 Ohm-Last fast 5 db bei 20 Khz



Beim AA-AB32512 ( Gremlin ) sind es "nur" 1,25 db bei 20 Khz.



Damit dürfte der AA-AB32512 ( Gremlin ) etwas spritziger klingen.

Ab / Über 8 Ohm Impedanz, im Hochtonbereich, dürfte sich bei dem AA-AB32512 ( Gremlin ) allerdings ein saftige Hochtonüberhöhung einstellen. Deshalb passen evtl. 4-Ohm Lautsrecher besser- oder man toleriert eine gewisse Spritzigkeit im Hochtonbereich.

Der AA-AB32514 passt wohl besser für 8-Ohm Lautsprecher. Bei 4-Ohm Lautsprecher könnte es evtl. schon etwas matt klingen.

Die meisten unkompensierten Class-D Verstärker ( Gegenkopplungs-Abgriff vor dem Filter ) sind wegen der Impedanzabhängigkeit deshalb meist auf 6 Ohm optimiert. Damit ist der Frequenzgang dann meist ohne Hochton-Überhöhung- oder Absenkung.

Abletec und Hypex haben ja die Gegenkopplungs-Abgriff hinter dem Filter. Dadurch bleibt der Frequenzgang Impedanz-unabhängig linear. Allerdings habe ich den Eindruck, dass das aber dann einiges an Musikalität und Spielfreude kostet.

Bilder kannst Du direkt vom Forum aus einbinden.

Im Forums-Kontrollzentrum ( in der oberen-grauen Leiste- ganz links ) gibt es einen Reiter "Bilder & Alben", dort kannst Du ein Album anlegen und dann die Bilder direkt vom Rechner hochladen. Die Bilder dürfen allerdings nicht größer als 800x800 Pixel sein.

Oder Du verwendest einen Bilder-Hoster. Aber bitte einen, der die Bilder unbegrenzt hostet. Ich verwende http://www.abload.de/
Nach dem hochladen am besten dann den Link "Direktlink zum Bild" wählen, um die Bilder in die Beiträge einzubinden.

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 20:24   #35
Lasar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 9
Daumen hoch

Vielen dank Michael für die info mit den Bildern.
Habe mir aus reiner Neugierde auch mal den 32512 bei dem hobbyhifi Leuten bestellt. Ist ja schnell umgesteckt die 6 Kabel.
Ob ich mit meinen Holzohren überhaupt einen unterschied höre sei dahin gestellt.
Habe heute an alten jbl lx800 Lautsprechern gehört. Bei den Dingern spielen meine Abletecs - monos recht ordentlich.


Schönen abend noch

Lars
Lasar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 21:18   #36
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 681
Standard

Man man man, es läuft jetzt schon wieder aus dem Ruder. Könnt ihr nicht mal präzisere Angaben machen, ist das so schwer?. Wenn ich bei Hobbihifi 32512 eingebe.....kommt ein Breitbänder... der ist ja wohl bestimmt nicht gemeint ,oder?


Gruß Peter


Hab seit einer Woche den 22XT 225, boh eh , der läuft sau gut
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.03.2016, 22:22   #37
Lasar
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Mittelhessen
Beiträge: 9
Cool

Hallo Peter,
Ich bei hobbyhifi den SURE AA-AB32512 bestellt.
Entschuldigte bitte, dass ich nicht den vollen Namen geschrieben habe.

Also ist das Ruder noch da.

Lars
Lasar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2016, 07:31   #38
nhs
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2014
Beiträge: 150
Standard

Hallo Michael,
Ich verfolge deine Endstufevorstellung nun von weitem Tokio, es ist schon erstaunlich was du alles für uns ausprobiert hast. Danke, danke! Was machst du mit einem Berg von Verstärkern��
Ich bin eigentlich schon sehr zufrieden mit meinem Anaview AMS1000, aber nach soviel Lob von dir werde ich aus reinem Neugier den Gremlin-Monster auch nach bauen und recherchiere bereits aus dem Urlaub was ich dafür brauche. Ein paar Fragen hätte ich noch.
- Hat das aa-ab32512 Modul Lautsprecherschutzschaltung bereits on-board?
- Merkt der Lautstärke-Regler die zuletzt benutzte Lautstärke beim Einschalten nach dem der Verstärker vom Strom getrennt wurde?
- Wenn man bei Mean Well SMPS Netzteil bleibt, muss das ein Netzteil von der HLG Serie sein? Es gibt von Mean Well auch andere Serien wie HRP, SE, u.s.w. Ich möchte das Netzteil im Verstärkergehäuse mit einbauen. Vielen Dank!

Viele Grüße
Son

Geändert von nhs (24.03.2016 um 08:31 Uhr).
nhs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2016, 07:41   #39
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 681
Standard

Zitat:
Zitat von Lasar Beitrag anzeigen
Hallo Peter,
Ich bei hobbyhifi den SURE AA-AB32512 bestellt.
Entschuldigte bitte, dass ich nicht den vollen Namen geschrieben habe.

Also ist das Ruder noch da.

Lars

LG Peter
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.03.2016, 14:02   #40
Highland Park
Benutzer
 
Registriert seit: 25.01.2013
Beiträge: 71
Standard

@Michael

Ach nein, schon wieder ein Neuer, der alles vorhergehende toppen soll!
Kurz habe ich mit dem Gedanken gespielt, auf diesen Zug aufzusteigen. Da ich aber seit über einem Jahr (täglich neu) begeisterter AMS1000 Hörer bin, bleib ich ich mal aussen vor und warte geduldig auf die NÄCHSTE (oder übernächste...) Stufe Richtung Class D Klang Olymp (und DIE kommt GEWISS bald ).
Da der AMS1000 bei mir für mein Empfinden derart konkurrenzlos aufspielt (ich hatte wirklich noch nie den Eindruck, dass irgendetwas fehlt oder 'nervt'), treibt mich im Moment eher der Gedanke nach einem Vorstufen- oder Lautsprecher-Upgrade um.

Aber auf jeden Fall wieder einmal ein herzliches Dankeschön für Deine 'Endstufen-Forschung'.

Karl
Highland Park ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.