DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.05.2016, 18:58   #221
loki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2012
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 250
Standard

Zitat:
Zitat von amix Beitrag anzeigen
Wenn U=48 und R=3 dann I=16 (wären dann 768W)
Wenn U=36 und R=3 dann I=12 (wären dann 432W)
Stimmt schon, wenigstens theoretisch.
Die Strombegrenzung springt (R=3Ohm) bei 8,5A (216W) oder erst bei 11A (363W) an, so genau kann das auch der Hersteller nicht sagen. Sure selbst gibt für den 2x500W Vertstärker eine max. Leistung von 270W (1% THD) an.

Ich nehme diese Angaben nicht allzu ernst, für mich ist der Gremlin ein sehr guter und preiswerter 2x200W Verstärker.

Wenn du eine höhere Leistung an 3Ohm wünscht, schau dir mal die Mono T-AMPs an. Die sind parallelgeschaltet und bieten theoretisch eine 4fache Leistung.
loki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 19:44   #222
amix
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2016
Ort: Taunus/Hessen
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von loki Beitrag anzeigen
Die Strombegrenzung springt (R=3Ohm) bei 8,5A (216W) oder erst bei 11A (363W) an
Wo hast Du diese Werte gefunden? Die einzige Stelle, in der ich 8,5A finde, ist "Overcurrent protection threshold Isc (shortcircuit current limit)" im spec des STA516B.

Zitat:
Wenn du eine höhere Leistung an 3Ohm wünscht, schau dir mal die Mono T-AMPs an. Die sind parallelgeschaltet und bieten theoretisch eine 4fache Leistung.
Neeeh, ich will des, was de' Michl hat. Der ist jetzt mein Guru. Deswegen auch das 36V Netzteil, weil er meinte -> Damit klingt geil. Experimente, auf eigene Faust, kommen später, wenn ich ein wenig selbstsicherer bin. Wie gesagt, das ist alles noch Neuland für mich.
__________________
Tschö, Andreas
Lautsprecher: Dynaudio Contour 1.3 SE,
PRE: TODO, AMP: TODO, Phono-Pre: TODO
Tape: Nakamichi CR-4E, DAC: TODO,
Phono: Rotel RP-855, Network-Player: TODO
amix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 20:46   #223
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 323
Standard

Hallo zusammen,

hier mal einige Grundlagen zur Betrachtung der Ausgangsleistung von Verstärkern.

Die umgesetzte Leistung im Lautsprecher für eine Sinusspannung beträgt P = Ueff^2 / R, wobei U der Effektivwert der Sinusspannung ist. Die Scheitelspannung oder auch Spitzenwert liegt dann bei Us = Ueff x 1,4. (Wurzel 2).
Diese Spitzenspannung Us muss der Verstärker unverzerrt liefern. Dazu ist eine Betriebsspannung erforderlich, die höher als Us ist. Wieviel Volt mehr erforderlich sind, hängt von der Topologie der Endstufenschaltung ab. Einige Volt bleiben bei Vollaussteuerung immer auf der Strecke.
Wenn also das Netzteil 48 V liefert und realistische 4 Volt im Verstärker hängenbleiben, beträgt die Spitzenausgangsspannung 44 V. Ueff sind dann 44 x 0,707 = 31,1 V.
Bei R = 3 Ohm beträgt die max. Sinusleistung nun P = 31,1^2 / 3 =
322 W.

Viele Grüsse

Thomas
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 21:19   #224
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 777
Standard

Hallo,

bitte vergesst nicht, dass der STA516BE Chip bei dem Sure-Board im PBTL-Modus betrieben wird. Also in Parallel-Brücken-Schaltung. Im einem Chip sind ja quasi 4 Verstärker drin.

2 Verstärker werden in Brücke geschaltet. Damit wird quasi die Betriebsspannung verdoppelt.

Diese 2 Brücken werden dann parallel geschaltet. Dadurch kann die Parallel-Brücke den doppelten Strom liefern.

Doppelt gemoppelt- hält besser

Gruß

Michael

Geändert von Saarmichel (21.05.2016 um 21:35 Uhr).
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 21:33   #225
amix
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2016
Ort: Taunus/Hessen
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von Yogibär Beitrag anzeigen
hier mal einige Grundlagen zur Betrachtung der Ausgangsleistung von Verstärkern.
Vielen Dank, genau das habe ich gebraucht.

Hmm...36V Netzteil sind demnach vielleicht ein wenig low gegriffen für meine Boxen, da sie dann nur von ca. 85W betrieben werden. Naja, so teuer ist der Spaß dann aber auch nicht, daß ich da nicht mal ein Experiment wagen würde.
__________________
Tschö, Andreas
Lautsprecher: Dynaudio Contour 1.3 SE,
PRE: TODO, AMP: TODO, Phono-Pre: TODO
Tape: Nakamichi CR-4E, DAC: TODO,
Phono: Rotel RP-855, Network-Player: TODO
amix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 22:02   #226
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 777
Standard

Hallo.

Übrigens, Netzteil- gutes Stichwort.

Ich habe mal die Stabilität der Ausgangsspannung bei Vollast ( Clipping-Grenze ) bei meinen 3 unterschiedlichen Netzteilen getestet.

Als erstes das Meanwell HLG-600-48A. Die Ausgangsspannung war auf exakt 48,0 Volt eingestellt. Die Ausgangsspannung blieb ohne wenn + aber, felsenfest bei 48,0 Volt stehen.

Dann war das 500 Watt Ringkern-Trafo Netzteil mit 10x 10.000µF Sieb-Kapazität ( also 100.000 µF ) an der Reihe. Damit fiel die Ausgangsspannung von 43 Volt im Leerlauf bis auf 39 Volt bei Volllast ab.

Als letztes war das Meanwell HLG-320-36A an der Reihe. Die Ausgangsspannung war auf dem max. möglichen Wert von 39,6 Volt eingestellt. Ergebnis bei Volllast = Die Ausgangsspannung schwankte lediglich zwischen 39,6 Volt und 39,5 Volt.

Ich gehe deshalb sogar davon aus, dass sogar das Meanwell HLG-320-48A für den Gremlin ausreichen wird.

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2016, 23:39   #227
Icebreaker82
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Hattingen
Beiträge: 19
Standard

Dann müsste ich für zwei Module locker mit dem Connexx 800Watt 48V locker auskommen.
Icebreaker82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 07:08   #228
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 777
Standard

Zitat:
Zitat von Icebreaker82 Beitrag anzeigen
Dann müsste ich für zwei Module locker mit dem Connexx 800Watt 48V locker auskommen.
Wobei ich bei den Connex 800 Watt SMPS die Erfahrung gemacht habe, dass die ziemlich heiß werden, wenn Leistung geliefert werden muss.



Wohl aus gutem Grunde gibt es deshalb die Option, die Connex SMPS800Rx mit Lüfter zu ordern.

Bei mir- und / oder meinen Hörgewohnheiten, hat es oft nur 15 Min. gedauert und dann war erst mal Ruhe in der Kiste. Der Kühlkörper war dann so heiß, dass man ihn nicht mehr anfassen konnte. Dann hat das SMPS einfach abgeschaltet und ich musste 15 Min warten, bis sich das SMPS soweit abgekühlt hatte, dass es wieder arbeitete. Damit machte es keinen Spass zu hören. Dieses ungünstige- thermisch bedingte Verhalten, zeigten übrigens beide Connex SMPS800R.

Das Meanwell HLG-320-36A bleibt selbst bei Vollgas eiskalt. Das Meanwell HLG-320-36A ist allerdings als LED-Treiber auch darauf ausgelegt, ständig Dauerleistung abgeben zu müssen.

Bei Musik beträgt die Durchschnittsleistung ja nur ca. 1/8 der Spitzenleistung.

Die Hypex SMPS-Datenblätter sind da wirklich sehr interessant.

http://www.hypex.nl/product/2012-11-.../smps1200.html ( Seite 11 )

Und

http://www.hypex.nl/product/2012-11-...4/smps400.html ( Seite 6 )

Zudem bieten die Meanwell-LED-Treiber SMPS den Vorteil, dass sie kein Gehäuse benötigen. Stecker ( am besten Schalter ) dran und fertig. Gerade dieser Umstand macht die Sache doch so genial + betriebssicher. Zudem bietet es den Vorteil, das Netzteil getrennt von dem Verstärker aufstellen zu können. Damit kann der Verstärker max.-klein gehalten werden.

Schon beeindruckend wie so ein kleiner Gremlin selbst richtig fette Endstufe ins schwitzen bringt- ohne dabei auch nur handwarm zu werden. Das Netzteil bleibt ja unsichtbar, weil es sich gut verstecken lässt.

Genau dieser Umstand sorgt doch für die größte Überraschung.

"Was dieses kleine Ding da soll meine Endstufe schlagen", ha-ha-ha

Ich sag nix , dass lachen vergeht dann meist ganz schnell

Ich

In diesem Sinne

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 08:01   #229
Icebreaker82
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Hattingen
Beiträge: 19
Standard

Weil ich ein Netzteil suche,das genug Leistung hat um mehrere Module gleichzeitig zu versorgen.

Weil ich damit gerne ein Mehrkanalverstärker fürs Heimkino aufbauen möchte
Icebreaker82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 08:57   #230
steo
Benutzer
 
Registriert seit: 14.11.2013
Beiträge: 31
Standard

Hallo Zusammen,

lese hier die ganze Zeit auch schon gespannt mit und überlege ob ich mir einen Vollverstärker aus der Kombination "Meanwell HLG-600-48A" + "AA-AB32512" aufbaue.
Quellenwahl brauche ich nicht (wird sowieso nur eine Quelle angeschlossen --> USB-Dac). Jetzt bräuchte ich nur noch eine Lautstärke-Regelung mit Fernbedienung.
Es gibt ja von sure eine passende LS-Regelung. Jedoch ohne Fernbedienung:

http://www.hobbyhifiladen.de/aktivmo...trol-fuer-tamp

Hat jemand einen günstigen vernüftigen Vorschlag?
steo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 09:21   #231
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 777
Standard

Zitat:
Zitat von Icebreaker82 Beitrag anzeigen

Weil ich damit gerne ein Mehrkanalverstärker fürs Heimkino aufbauen möchte
Dann hole Dir das Meanwell HLG-600-48A, dass wird auf jeden Falle reichen. Die Mehrkanal-Endstufe kann dann auch relativ klein ausfallen- falls Du das SMPS räumlich getrennt von der Endstufe betreibst.

Nur preiswert würde das ganze dann nicht gerade werden.

Meine Nakamichi AVP-1 war wohl günstiger, ist aber ein wahrlich schwerer + großer Brocken.



Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 10:04   #232
Icebreaker82
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 31.12.2015
Ort: Hattingen
Beiträge: 19
Standard

Weil zwei Module habe ich schon vom HHL und möchte gerne noch ein oder zwei Module hinzu kaufen,dann in ein Gehäuse packen.

Dann reicht das Meanwell HlG600 ?

Weil Meanwell hat ja noch größere Netzteile im Programm.

Preislich bin ich nicht eingeschränkt
Icebreaker82 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 12:39   #233
nhs
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2014
Beiträge: 149
Standard

Ich habe den "Gremlin" von HHL inzwischen auch bekommen.
Bestellt: Sure AA-AB32512 2x500 Watt@3Ohm
Erhalten: "AA-AB32512"-Verpackung und "AA-AB32313"-Board.
Das gleiche Schicksal also
Zwei Mail wegen der Richtigkeit der Lieferung an HHL, darauf kam keine Antwort.
Dann habe ich deswegen HHL angerufen, der Händler hat erklärt, dass alle 2x300, 2x400 und 2x500 Watt Kompakt TAMP Versionen das gleiche Platine-Layout "AA-AB32313" verwenden. Die Bauteile sind aber unterschiedlich bestückt. Daher war die Lieferung richtig so. Ich habe Ihn dann gebeten, seine Aussage mir schriftlich per eMail zu bestätigen. Aber eine schriftliche Bestätigung per eMail hat er nicht gemacht. So hat er gerade nicht mein Vertrauen geweckt.

PS: Ich suche eine AUX-Spannung auf dem Board für ein LED, leider nicht gefunden außer die +5V für LS-Kontrollboard.
Kann man von dieser +5V Spannung ca. 2mA für ein glimmernden LED abführen?
nhs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 12:45   #234
amix
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2016
Ort: Taunus/Hessen
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von nhs Beitrag anzeigen
der Händler hat erklärt, dass alle 2x300, 2x400 und 2x500 Watt Kompakt TAMP Versionen das gleiche Platine-Layout "AA-AB32313" verwenden. Die Bauteile sind aber unterschiedlich bestückt.
Könnten wir denn nicht einfach ein paar hochauflösende Fotos ins Forum stellen und dann vergleichen? Um das Thema abzuhaken? Ich weiß, daß hier manche den 512 bestellt, andere den 313 bestellt haben. Wenn ich mich nicht irre, so müßten die Bauteile ja beschriftet sein. Oder sich zumindest von der Optik her unterscheiden, wenn es Unterschiede gibt.
__________________
Tschö, Andreas
Lautsprecher: Dynaudio Contour 1.3 SE,
PRE: TODO, AMP: TODO, Phono-Pre: TODO
Tape: Nakamichi CR-4E, DAC: TODO,
Phono: Rotel RP-855, Network-Player: TODO
amix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 13:25   #235
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 777
Standard

Hallo,

ich denke das der Platinen-Aufdruck tatsächlich gar nix besagt.

Selbst wenn beim 400 Watt-Modell zwei STA516BE verbaut sein sollten, kann die Beschaltung der Chips- und somit auch die Strombegrenzung, unterschiedlich ausfallen.

Aufschlussreich könnte evtl., wie schon gestern erwähnt, ein Unterspannungs-Test sein.

Laut Sure-Datenblatt liegt die Unterspannungsgrenze beim 400 Watt-Modell bei 15 Volt, wohin gegen die Unterspannungsgrenze beim 500 Watt-Modell bei 25 Volt liegen soll.

Die Überspannungsgrenze liegt dagegen bei beiden Modell zu nah bei einander.

Von meinem Muse M21EX TA2021 habe ich noch ein 15 Volt SMPS, werde das nachher mal probieren.

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 14:01   #236
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 105
Standard

Zitat:
Zitat von nhs Beitrag anzeigen
Ich habe den "Gremlin" von HHL inzwischen auch bekommen.
Bestellt: Sure AA-AB32512 2x500 Watt@3Ohm
Erhalten: "AA-AB32512"-Verpackung und "AA-AB32313"-Board.
Das gleiche Schicksal also
NHS, Du hast Deine Aussage doch bekommen. Wenn Dir jeder Händler noch ein schriftliches Gutachten hinterher liefern müsste, dann hätten die wohl einiges mehr zu tun. Das Thema mit dem Platinenaufdruck dürfte ja mittlerweile hinlänglich bekannt sein, vor allem wenn Du hier mitliest. Von daher kann ich mit deiner böse Smiley im nachhinein Schicksal Aussage nichts anfangen.

Wegen Deiner LED Anzeige, wieviel Strom zieht die? Der Volume Control braucht 10 mA.

Geändert von Sparrow (22.05.2016 um 14:16 Uhr).
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 15:12   #237
amix
Benutzer
 
Registriert seit: 28.04.2016
Ort: Taunus/Hessen
Beiträge: 74
Standard

Zitat:
Zitat von Sparrow Beitrag anzeigen
Wenn Dir jeder Händler noch ein schriftliches Gutachten hinterher liefern müsste
Man könnte es auch "Garantie" nennen. Oder Haftung. Oder: "Verantwortung übernehmen".
__________________
Tschö, Andreas
Lautsprecher: Dynaudio Contour 1.3 SE,
PRE: TODO, AMP: TODO, Phono-Pre: TODO
Tape: Nakamichi CR-4E, DAC: TODO,
Phono: Rotel RP-855, Network-Player: TODO
amix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 16:41   #238
nhs
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.04.2014
Beiträge: 149
Standard

Zitat:
Zitat von Sparrow Beitrag anzeigen
NHS, Du hast Deine Aussage doch bekommen. Wenn Dir jeder Händler noch ein schriftliches Gutachten hinterher liefern müsste, dann hätten die wohl einiges mehr zu tun. Das Thema mit dem Platinenaufdruck dürfte ja mittlerweile hinlänglich bekannt sein, vor allem wenn Du hier mitliest. Von daher kann ich mit deiner böse Smiley im nachhinein Schicksal Aussage nichts anfangen.
Ich habe kein wirkliches Problem mit dem falschen Platinenaufdruck, aber es muß trotzdem vom Hersteller/Händler offiziell richtig dokumentiert werden. Vorallem ist Sure Electronics laut des Händlers ISO9001 zertifiziert.
Zitat:
Wegen Deiner LED Anzeige, wieviel Strom zieht die? Der Volume Control braucht 10 mA.
Ein LED zieht normalerweise 10-20mA, ich möchte aber nicht so grell hell deshalb 1-2mA sollte bei mir ausreichen.
nhs ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 19:51   #239
Sparrow
Class-D Freak
 
Registriert seit: 12.01.2016
Beiträge: 105
Standard

Ganz ehrlich, wenn sogar schon der Hersteller sein Statement dazu abgegeben hat, wie in einem Posting weiter vorne erwähnt, es sich seitenweise um die Bezeichnung dreht, dann weiß ich doch, was ich bekomme. Das man sich dann im nachhinein darüber moniert, sorry, aber sowas kann ich echt nicht nachvollziehen.
Sparrow ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.05.2016, 19:59   #240
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 777
Standard

Hallo,

der Unterspannungstest ist gemacht.

Mit dem Muse-SMPS, dass als Ausgangsspannung 13,8 Volt ausgibt, hat das am Samstag gelieferte Sure-Modul (AA-AB32512 ) problemlos noch völlig funktioniert.

Deshalb habe ich mal mein regelbares Graupner 6459 angeschlossen.

Ergebnis: Das AA-AB32512 Modul funktioniert noch bis zu einer Spannungsuntegrenze von 7,7 Volt.

Sakasmus-Modus ON

Sure-so viel ist jedenfalls mal ganz "Sicher": Die Spezifikationen im Produktdatenblatt kann man offensichtlich gleich in die Tonne kloppen

Sakasmus-modus OFF

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:50 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.