DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 04.03.2016, 21:16   #21
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Zitat:
Ich tue es ja ungerne
Hey, Du wirst doch wohl nicht.......
Wir müssen schon die Tradition wahren. Sonst kommt doch gar kein Spaß auf

Das Horn hat eine Hornmundöffnung von 25 cm x 8 cm= 200cm²
Die Länge beträgt 15 cm. Treiberdurchmesser 14 mm.
Hornmundfrequenz :675 Hz
Hornkonstante : 890 Hz
empf, Trennfrequenz =890*1,4=1250Hz
Kontur: exponentiell

Messen und die FW darauf abstimmen ist aber nötig. Das kann ich nicht.
Ich würde den Isophon entweder mit einem 33µF Mundorf M-Cap oder 0,86mH und 22µF Mundorf M-Cap trennen und nach oben hin durchlaufen lassen. Den HM 10 ab ca 8 KHz mit 2-6µF trennen.
Der µF evtl ein Aerovox? Was kost` die Welt?
OK, die Mundörfer würde ich gegen bessere C´s tauschen.

Besser machen könnt ihr. Da habt Ihre einfach mehr Wissen und Erfahrung. Wenns soweit ist, schreie ich ganz laut

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 22:17   #22
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Thomas,
Zitat:
Aber Kay, ich weiß eben manchmal nicht ob du so Sachen wie den Kelch ernsthaft verwenden möchtest, oder ob der Schelm dahinter sitzt.
immer Beides
Ich bin der Schelm aus Schwelm.
Der Sektkelch aus Bronze ist aber Ernst gemeint. Für den DKT 6 aber eher als lustiger Versuch.
Ich werde den Kelch eher für den Jensen RP103 aufbauen. Dieser alte Hochtöner wird aber letztendlich für den P25 verwendet. Ich werde mir Magnavox Treiber oder Trebax von Goodmans besorgen.
Oder, ja, ist auch ernst gemeint, einen Motorola Piezo dafür umbauen.
Auch ein Horn aus Papier oder Pappe ist nicht abwägig. Problem ist ,einen vernünftigen modernen Treiber ausfindig zu machen.
Mitteltontreiber ist vorhanden. Ist zwar alt, so aus den 50 ern, wird aber heute noch produziert und ist bezahlbar.
Der HT- Treiber ist etwas schwieriger zu bewerkstelligen. Qualitäten sind vorgegeben.
Nein, ich mache mir das nicht ganz so einfach, wie es im ersten Moment ausschaut. Auch habe ich Vorbilder, wie es werden sollte.
Kleiner als eine A7, Bass wie ein TA7331A mit 803, Mittelton kleiner als ein WE22A mit WE555 (alternativer Treiber ist vorhanden) und einen 597 . Jensen 302 ist auch nicht bezahlbar. Allerdings ist ein Paar RP103 vorhanden.
Der P25 und der HM 10 sind aber Lautsprecher-Chassis aus vergangener Epoche, die es Wert sind, sich damit zu beschäftigen.
Lieber wäre mir noch der P1826-ein allerwelts-Chassis.
Wenn ich rumunke und mich vage ausdrücke, liegt das an meinem Naturell. Ich bin eben nicht Forenkompatibel
Die Lautsprecher, die ich bevorzuge und auch propagiere, sind eher nicht mit normalen HiFi Maßstäben gleichzusetzen. Sie sind auch nicht verkaufbar. Hersteller und Möchtegernehausfraueningenieure springen aber gerne auf diesen Zug auf.
P25 und RP103 in 100L ist eine Basis. Auch ein Mitteltonhorn wie ein WE14A mit dem PD5VH ( Klipsch K55)......
Ja, dass meine ich Ernst
Eine Spule vorm Saba ist rG

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 08:27   #23
jhohm
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 969
Standard

Zitat:
Zitat von naumi Beitrag anzeigen
Hallo,
...

Aber Kay, ich weiß eben manchmal nicht ob du so Sachen wie den Kelch ernsthaft verwenden möchtest, oder ob der Schelm dahinter sitzt.

Doch doch,der Kay macht das!
Wenn er eine historische Vorlage findet, die in etwas diese Kontur hat, dann wird der Kelch verwastelt, und es wird auch viel besser klingen als jedes neumodische, berechnetes Horn!
So kennen wir Kay, so mögen wir ihn!

Nur High 5 was extremer mit seinem Kuhmist-Horn......

Gruß Jörn
__________________
Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 09:12   #24
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Hallo Jörn,
ich gebe mir ja alle Mühe, aber an die Kreationen von High5 komme ich nicht dran
http://www.syraha.de/foren/thread.ph...tbau&idx=48662
Zu dm Kelch
Zitat:
Wenn er eine historische Vorlage findet, die in etwas diese Kontur hat, dann wird der Kelch verwastelt,....
Du hast nicht ganz unrecht
http://www.soundup.ru/index.php?opti...kers&Itemid=17
Zitat:
..... und es wird auch viel besser klingen als jedes neumodische, berechnetes Horn!
Na, dass will ich ja wohl hoffen.
Das soll doch die beste Tonrauswerfmaschine geben wo gibt

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 10:00   #25
naumi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Görlitz - Niederschlesien
Beiträge: 993
Standard

Hallo Leute,

das ist jetzt echt gruselig hier.

Zitat:
Doch doch,der Kay macht das!
Wenn er eine historische Vorlage findet, die in etwas diese Kontur hat, dann wird der Kelch verwastelt, und es wird auch viel besser klingen als jedes neumodische, berechnetes Horn!
So kennen wir Kay, so mögen wir ihn!
Ihr wisst doch, dass es nach dem zweiten WK eine bescheidene Entwicklung in Richtung besserer Hörner gibt.

Z.B. zu den langen und manchmal gebogenen Hörnern vor vielen Jahren die Cepstrumanalyse, siehe die bereitgestellten Links dazu in einem anderen Thema, wenn du sie nicht gespeichert hast Kay, ich suche es gerne noch einmal.

Heute werden Hörner am Computer designt, das wisst ihr natürlich, aber die sind in euren Augen bestimmt schlecht weil sie nicht aus Bronze gegossen sind.

Zur Erinnerung:

Das Iwatahorn, Kay sicher bekannt, sieht nach einer Optimierung so aus:

http://horns-diy.pl/horns/iwata/iwata-200/

Ein Bi-radialhorn so:
http://www.jbl.com/loudspeakers/STUDIO+530.html


wobei allgemein die Entwicklung immer kürzere Hörner erfolgt und der Unterschied zum Waveguide fließend ist.

http://www.audiopro.de/live/jbl_54968_DEU_AP.html


Mehr fällt mir nicht mehr zu den besser klingenden per Rechenstab und Genie konstruierten Hörnern ein.
__________________
Gruß
Thomas
naumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 10:36   #26
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Hallo Thomas,
Zitat:
Ihr wisst doch, dass es nach dem zweiten WK eine bescheidene Entwicklung in Richtung besserer Hörner gibt.
wie sehen denn Deiner Erfahrungen aus?
Welches Horn aus der Zeit vor den WK II kennst Du denn und hast es schön hören dürfen?
Mir fehlt bei Deinem Post die Vergleichbarkeit.

Auch sind solche Aussagen
Zitat:
aber die sind in euren Augen bestimmt schlecht weil sie nicht aus Bronze gegossen sind.
lose dahin geschrieben und ohne Fundament

Somit mögen Deine Einwände auch richtig sein, so sind sie aber nicht beweisbar und sind reinen Spekulationen und persönlichen Meinungen geschuldet.

Und ich werde trotzdem ein Horn auch aus Pappe aufbauen

Und jetzt?

LG

Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 10:50   #27
naumi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Görlitz - Niederschlesien
Beiträge: 993
Standard

Hallo Kay,

Zitat:
Und jetzt?
Na Nichts!

Ich werde weiter mitlesen, mich wahrscheinlich oft wundern, aber versuchen keine Hinweise zu geben, also auf die Unterlippe beißen.

Dabei sehnsüchtig auf neue Beiträge in den Themen warten, wo ich Lernender bin, wie den ABEC- Thread von GAGA.
__________________
Gruß
Thomas
naumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 12:51   #28
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Thomas,
nichts ist jetzt nicht sehr viel.
Zwei Fragen bleibst Du auch schuldig

Einen Hinweis möchte ich Dir gerne geben.
Lies nicht so viele Beiträge, beiss Dir nicht die Unterlippe kaputt, sondern geh mal unbefangen diversen Hinweisen nach.
Manchmal ist die Verwunderung recht hoch, wenn man den Hintern hoch hebt und mal etwas außerhalb der Touristen-Routen auf Entdeckungsreisen geht.
Dr. Götz Willimzig, Auditorium 23, GIP.....

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 13:05   #29
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.596
Standard

Zitat:
Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
.....
Manchmal ist die Verwunderung recht hoch, wenn man den Hintern hoch hebt und mal etwas außerhalb der Touristen-Routen auf Entdeckungsreisen geht......
Genau: Neumann, ME Geithain, Grimm LS1 z.B.
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 15:24   #30
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Fosti,

um Lautsprecher , die Du vorschlägst hören zu dürfen, bedarf es aber keiner großen Anstrengung. Nicht wahr?
Stell deine Geithain einer 604 gegenüber
Oder wir bleiben bei Neumann:
OZ
Der war jetzt gemein

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 20:23   #31
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Ich höre gerade
https://www.youtube.com/watch?v=z3Or7huOK7o
über Lautsprecher, deren Chassis von 1993 stammen, Gehäuse die aus den 40 ern stammen und mir die Freudentränen in die Gesichtszüge pressen.
Muddy Waters in seinem Keller mit ein paar" Anfängern"
Oder diese hier:
https://www.youtube.com/watch?v=Xcl7YrrjATE
Eine Aufnahme in einem Wohnzimmer mitten im tiefsten Black Forrest?
https://www.youtube.com/watch?v=gqhmHmM6pxQ
Und das alles in einer recht erbärmlichen internet Qualität.
Jetzt suche ich mal nach Janis Joplin und the Doors

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 12:12   #32
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.596
Standard

Zitat:
Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
...
Der war jetzt gemein

LG
Kay
Nein, Du bleibst einfach niedlich
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 12:41   #33
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.596
Standard

Zitat:
Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
...
Oder wir bleiben bei Neumann:
OZ
...
Ja,ja, da sind die Neuentwicklungen ein echter Rückschritt, wie schade.....
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 12:48   #34
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Zitat:
Zitat von fosti Beitrag anzeigen
Ja,ja, da sind die Neuentwicklungen ein echter Rückschritt, wie schade.....
Fosti,
woher nimmst Du diese Erkenntnisse?
Ich nehme jetzt doch mal an, dass Du die alten OZ mit einer modernen Neumann verglichen hast bzw. eine Geithain gegen einen 604 ?
Sei Dir gewiss, dass Du einer der Wenigen bist, die diese Privileg hatten.
Bin neidisch.

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 12:50   #35
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.596
Standard

Zitat:
Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
Fosti,
woher nimmst Du diese Erkenntnisse?
Ich nehme jetzt doch mal an, dass Du die alten OZ mit einer modernen Neumann verglichen hast bzw. eine Geithain gegen einen 604 ?
Sei Dir gewiss, dass Du einer der Wenigen bist, die diese Privileg hatten.
Bin neidisch.

LG
Kay
Jepp! ....und nu?
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 13:02   #36
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Hey Klasse,

Berichte mal bitte.
Neumann Modern gegen OZ, oder gegen 604?
Da machen wir dann einen neuen Thread für auf.
Sehr interessant
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 13:06   #37
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.596
Standard

Zitat:
Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
Hey Klasse,

Berichte mal bitte.
Neumann Modern gegen OZ, oder gegen 604?
Da machen wir dann einen neuen Thread für auf.
Sehr interessant
Sooo sieht das aus...und ein Gentleman genießt und schweigt...aber die "jungen Dinger" sind in DIESEM !!!! Fall echt besser
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 13:36   #38
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Zitat:
Zitat von fosti Beitrag anzeigen
Sooo sieht das aus...und ein Gentleman genießt und schweigt...aber die "jungen Dinger" sind in DIESEM !!!! Fall echt besser
Ja, genau so ist es
Du würdest eine OZ nicht erkennen , wenn Du davor stehen würdest.
Genieße Du mal, Du Gentleman

Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 13:42   #39
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.596
Standard

wie gesagt: niedlich bau' mal Deine Tröte
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2016, 14:26   #40
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.133
Standard

Zitat:
Zitat von fosti Beitrag anzeigen
wie gesagt: niedlich bau' mal Deine Tröte
Gute Idee.

Das Horn kann recht tief angekoppelt werden.
Die Hornmundfrequenz beträgt 1365 Hz und kann ab ca 1500 Hz betrieben werden.
Der DKS 6/13/100 geht nach Datenblatt bis 10 KHZ.
Die Impedanz beträgt bei 800Hz 4,5 Ohm und bei 6000 Hz 5 Ohm
Hier kann ich mit 22µF un 15µF spielen


Nächste Woche wird das Horn gelötet.

LG
Kay
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:36 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.