DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2015, 17:55   #1
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard NAS zu Volumio mounten

Guten Tag zusammen,

vielleicht kann mir ja jemand helfen.

Ich schaffe es nicht, Volumio so einzurichten, dass der Player Zugriff auf die Flac-Dateien von meinem NAS bekommt. Ich habe mich schon dumm und dämlich gelesen, bekomme es aber nicht hin. Irgendwie will er die Ordner nicht. Hat noch jemand damit Probleme? Per Windows und auch mit einem Linux Receiver komme ich ohne Probleme an die Dateien. Das ganze NAS ist mit Samba freigegeben.

Danke.
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 17:56   #2
pcmurx
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 480
Standard

Moin,

häufiges Problem ist, dass der Pfad nicht korrekt eingestellt ist mit den ganzen / drin.... Kannst du mal einen Screenshot von dem Problem machen?

Gruß, Stefan
__________________
pcmurx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 18:06   #3
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 938
Standard

Oft ein Freigabe Problem. Hast Du denn versucht mit dem Nutzernamen und Passwort, mit dem Du dich mit von deinem Windowsrechner einloggst, Kontakt zu bekommmen? Ist es nur ein bestimmter Ordner oder kannst Du generell nicht mit Volumio auf das NAS zugreifen?
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 18:07   #4
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard

Screenshot geht gerade nicht. Bin gerade die Datenbank vom USB Laufwerk am updaten

Auf dem NAS (OMD) sind zwei Platten, die eine heißt "Daten", die andere "Filme". Die Musik ist auf "Daten"-"musik-flac"

Muss ich die Platte auch eingeben? also: daten/musik-flac oder reicht der Ordner. Der Freigabename ist "musik" Aber, das hat doch nichts mit dem Pfad zu tun, oder
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 18:08   #5
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard

Zitat:
Zitat von The Alchemist Beitrag anzeigen
Oft ein Freigabe Problem. Hast Du denn versucht mit dem Nutzernamen und Passwort, mit dem Du dich mit von deinem Windowsrechner einloggst, Kontakt zu bekommmen? Ist es nur ein bestimmter Ordner oder kannst Du generell nicht mit Volumio auf das NAS zugreifen?

ich komme generell nicht auf das NAS. Ja, ich gebe als Nutzername und Passwort in Volumio das gleiche ein wie in Windows.
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 18:10   #6
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 938
Standard

Wie heißt denn der komplette Pfad zur Musik?

Oh grad gesehen hast, Du unter Remote Directory

Daten/musik-flac

probiert?
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 18:13   #7
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard

Ich habe auf der FP die "Daten" heißt nur einen Ordner. Der heißt musik-flac

Die IP gebe ich ja schon in der Maske eins höher ein. Dann wäre doch nur als Pfad "daten/musik-flac" oder nur "musik-flac" einzugeben, oder?
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 18:17   #8
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 938
Standard

Du musst auf jedenfall Gross und Kleinschreibung beachten.

also ich wär für Daten/musik-flac , eventuell macht der Bindestrich Probleme...
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 20:26   #9
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard

Danke, probiere ich mal aus.
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 21:47   #10
pcmurx
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 480
Standard

Du musst den kompletten Freigabepfad der NAS kennen....

Oben die IP-Adresse, darunter bei Directory: /daten/musik-flac

Du musst dann mal im Browser von Volumio schauen, ob der gesuchte Pfad dort auch als //192.168.x.x/daten/musik-flac ...angezeigt wird.
__________________
pcmurx ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2015, 23:43   #11
sion
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 47
Standard

Ich nutze in der Regel nfs und kann deshalb nicht viel zu smb beitragen. Allerdings auf youtube ein Tutorial gefunden. Veilleicht hilft es
https://youtu.be/TBrbzoghTsI

Gruß

Klaus
sion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 12:01   #12
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 938
Standard

Das Video ist nicht schlecht, aber die Slashs (/) im Pfad müssen in Linux so rum: /

Es wird im Video der Windows Pfad kopiert; mit den Slashs \ und es passiert danach nichts. Da ist meiner Meinung nach ein Schnitt im Video, denn beim späteren Wechsel auf die Seite sind die Slashs für Linux wieder korrekt gesetzt.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 12:08   #13
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard

Ich habe jetzt das Verzeichnas mal geändert.

Wenn ich über die Weboberfläche mounte "daten/flac" kommt der Kreis mit den Pfeilen, dreht sich stundenlang und der Raspi reagiert nicht. Zumindest kann ich das im Browser nicht erkennen. Wenn ich den dann vom Strom nehme, erscheint, wenn ich nachschaue der alte Pfad "daten/musik-flac" mit einem roten X voran gestellt. Also hatte der alte Pfad nicht funktioniert.

Ich gucke mir jetzt mal das Video an, mal sehen ob das was bringt.

Kann man nicht im Raspi irgendwie den Mountbefehl über den PC eingeben? Ich habe keine Ahnung von Linux.
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 12:40   #14
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 938
Standard

Ja, das kann man auch von Hand einhängen. Dazu muss man zunächst per ssh auf den Raspi.

https://www.raspberrypi.org/document...ssh/windows.md

Nutzer/Passwort war in Volumio glaub ich root/ volumio; unter Linux geschieht die Passworteingabe blind, es wird am Monitor nichts angezeigt.

Hier ein Beispiel wie der Befehl zum einhängen aussieht:

Code:
sudo mount -t cifs -o username=volumio,password=volumio //192.168.188.340/music /mnt/NAS
Nutzer und Passwort sind klar, dann folgt die IP vom NAS ,bei mir liegt das "music" Verzeichnis direkt Im Root der Festplatte. Das Verzeichnis music wird am Ort /mnt/NAS eingehängt.
Das ist standard bei Volumio.
Ist der Befehl ohne Fehlermeldung durchgelaufen kann man sich vom Erfolg der Operation überzeugen.
Code:
cd /mnt/NAS
und anschliessend
Code:
ls
Wenn dort nichts steht müssen wir uns was überlegen.

Wenns geklappt hat lassen wir den Befehl beim Start des Ausführen lassen. Dazu müssen wir die Datei rc.local ergänzen.
Code:
sudo nano/etc/rc.local
und vor der Zeile exit den Befehl
Code:
mount -t cifs -o username=volumio,password=volumio //192.168.188.24/music /mnt/NAS
eintragen.

(Natürlich mit den Einträgen die korrekt sind...)
Der Nachteil bei dieser methode ist die Tatsache, das das NAS eventuell noch schläft wenn Volumio startet und das Verzeichnis /mnt/NAS noch nicht befüllt ist.
Ich hab da irgendwo im Hinterkopf, das es auch in Volumio noch einen Eintrag "Advanced"gab....

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 12:42   #15
sion
Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2014
Beiträge: 47
Standard

Hi, um welches NAS handelt es sich denn eigentlich? Hast Du mal ein mount per nfs versucht?

@The Alchemist: Danke, gut aufgepasst, mir war das entgangen, natürlich gehören die Slashs so /
sion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 12:58   #16
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 938
Standard

"vom Strom nehmen" ist beim Pi mit Verlaub immer ein sehr schlechte Idee, weil dann u.U das Dateisystem beschädigt werden kann. Also wenn möglich immer korrekt runterfahren.

Hast Du mal unter Windows den Pfad wie im Video herausgefunden und wenn ja wie ist er?
Und ja, die Frage nach dem NAS ist auch berechtigt.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 13:44   #17
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard

der Pfad ist \\192.168.0.112\daten\flac

Das NAS ist ein Eigenbau mit OpenMediaDevault als Software

Wenn ich in der Web Oberfläche die Daten eingeben habe, komme ich nicht mehr zum "runter fahren". Ich habe ja keine Tage Zeit, deshalb nehme ich den dann vom Strom. Das Teil meldet sich einfach nicht mehr. Ich habe immer eine SD Karte als Reserve mit dem Image :-)

Langsam macht die Bastelei keinen Spaß mehr....

die manuelle Eingabe, mit der geänderte IP etc. funktioniert nicht. Der Nutzer "root" mit dem Passwort "volumio" funktioniert mit Putty. Wenn ich dann den Beispielbefehl entsprechen ändere, kommt die Meldung "couldn´t chdir to mnt/nas: no such file or directory"



So, nach ein paar "wenigen" Stunden habe ich es geschafft. Danke für die Hilfe. Es war zumindest so, dass ich durch Euch auf ein paar Sachen gekommen bin, die ich dann im I-Net nachlesen konnt. Per Konsole habe ich erst einmal den mnt/NAS ordner angelegt. Danach konnte ich über die Weboberfläche von Volumio die Daten eingeben und nach wenigen Sekunden hat er das NAS gefunden. Jetzt muss ich nur sehen, dass ich mir das System beim Strom kappen nicht zerschieße, sonst fängt ja alles wieder von vorne an. Ob ich das jemals wieder hin bekomme??

Danke für die rasche Hilfe!

Gruß
Ralf

Geändert von Backtotheroots (12.12.2015 um 14:50 Uhr).
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2015, 14:55   #18
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 938
Standard

Also wenn der Pfad so ist wie unter Windows müsste die Eingabe in Volumio
Code:
daten/flac
sein
Ok, ich sehe gerade Du hast es geschafft. Warum aber das Verzeichnis nicht vorhanden war, kann ich mir nicht erklären.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 00:58   #19
LarsNL
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Kerkrade/NL
Beiträge: 290
Standard

Zitat:
Zitat von Backtotheroots Beitrag anzeigen
Ob ich das jemals wieder hin bekomme??
Wenn jetzt alles klappt, mach Dir doch mit dem Win32 DiskImager ein Image von Deiner SD-Karte. Wenn Du das dann in ein zip-Archiv packst, ist es relativ klein und nimmt nicht viel Platz weg. Und Du kommst bei Bedarf jederzeit schnell wieder zu einem funktionierenden System zurück.

Gruß,
Lars
LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2015, 09:38   #20
Backtotheroots
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.05.2013
Ort: Siegen
Beiträge: 109
Standard

Das ist eine gute Idee! Werde ich machen.

Bei der ganzen Geschichte wundert mich allerdings, dass über die Weboberfläche das NAS nicht einzurichten war. Der Pi ist bei dem Versuch jedes mal abgestürzt. So wie ich das verstanden habe, fehlte der Ordner. Diesen musste ich erst mit Putty anlegen. Wenn das Standard ist, werden sich sicher noch andere an der Anbindung Volumio --NAS die Zähne ausbeissen. Ob das so von den Entwicklern gewollt ist?

Jetzt muss ich nur noch schauen, wie der Pi das NAS wecken kann.
Backtotheroots ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.