DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Gehäusebau
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.12.2009, 18:41   #21
elheizo
Chaosbastler
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 976
Standard

Ok, alle Mann Lautsprecherfronten sammeln und zu LIFU schicken
elheizo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 18:51   #22
LIFU
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ok, alle Mann Lautsprecherfronten sammeln und zu LIFU schicken


Das wird ja immer schlimmer.


Der Zoll...,ja der Zoll möge das verhindern äh.. könnte das schwierig gestalten.

Hoffentlich.



Gustav

P.S.a will man einmal etwas Posen und schon hat man den Salat.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 19:02   #23
elheizo
Chaosbastler
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Kronberg
Beiträge: 976
Standard

Also ich kann meine Fräse auch mal mit zu Bekannten nehmen um dort was zu machen, wie gestaltet sich das bei Dir ?
elheizo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 19:06   #24
LIFU
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Also ich kann meine Fräse auch mal mit zu Bekannten nehmen um dort was zu machen, wie gestaltet sich das bei Dir ?
Also, ich mache den Dreck lieber bei mir, als bei meinen Freunden.

Gustav
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 19:12   #25
SonicSL
(z)erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2009
Beiträge: 1.090
Standard

Schenker aka. Deutsche Bahn hat für solche Transporte die richtigen Fahrzeuge...



SonicSL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 20:21   #26
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 7.989
Standard

Zitat:
Zitat von LIFU Beitrag anzeigen


äh.. Lieber nicht.

Du hast sicher keinen Platz dafür.

Gustav
Die krieg ich unter... Definitiv!!!!

OK, 150 Fränkli
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 21:20   #27
LIFU
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Die krieg ich unter... Definitiv!!!!
Die ist 3m Breit 4m Tief und 3,2m Hoch und hat 8,5 Tonnen.


Dein Wintergarten scheint grösser zu sein als ich dachte.


Neidzerfressen Gustav
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2009, 22:32   #28
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 7.989
Standard

Hallo Gustav,

passt locker. Hast Du nochwas anderes, günstiges im Angebot???
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 14:24   #29
oollii
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hat jemand ein kauftipp für rund 100 eur?
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 14:50   #30
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von oollii Beitrag anzeigen
hat jemand ein kauftipp für rund 100 eur?
Innen Baumarkt gehen, anfassen, ggf. ausprobieren und eigene Ansprüche befriedigen.
Jeder hat da nen anderes empfinden, was ihm gut vorkommt, oder wichtig ist.
  Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2010, 21:26   #31
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.835
Standard

Hallo,
danke für den Leitfaden, werde ich bei der nächsten OF beachten...
Leider habe ich schon so ein Aldi-Teil, was bei einigen Aufgaben (nicht Lautsprecher) schon ganz nützlich war.
Seltsam ist, daß die Fräser IMHO einen zu kurzen Schaft haben, in oberster Stellung ist der Fräser meilenweit von der Grundplatte entfernt (wozu benötigt man übrigens einen großzügigen Einstellbereich, wenn da der Fräser noch nicht aus der Grundplatte herausragt ?), mit der nackten OF kann man in der untersten Stellung gerade mit den Fräsern arbeiten.
Mit dem vor einer Weile gekauften, ordentlich gemachten Fräszirkel aus Multiplex kann ich nun überhaupt nicht arbeiten, da dann der Fräser aus dem Zirkel in unterster Stellung schier kaum noch herauslugt...
Gibt es 8er Fräser mit längeren Schäften, oder wie löst man das Problem ???

Gefrustete Grüße
Peter Krips
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2010, 13:58   #32
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Peter,

schau mal hier und vergleiche mit deinen Fräsern:
http://www.sautershop.de/Oberfraeser...-mm/Nutfraeser

Die finde ich standard-lang, sind deine denn dabei gewesen, oder hast du sie im Zubehör gekauft?
Die Korbhubwege liegen nach meinem Wissen bei 45-60mm, da es auch tiefergehende Arbeiten mit Spezialfräsern gibt, geht man diesen Kompromiss ein.
Vergleich mal die Länge deiner Fräser mit der Standardware im Link. Vielleicht sind deine einfach nur so kurz. Es gibt auch Längenadapter, aber die kosten so viel, wie eine billige Fräse.
Halbwegs ordentliche Fräser erkennt man übrigens daran, dass der Hersteller so stolz drauf ist, dass er seinen Namen/Logo und die Bezeichnung draufdruckt.
Mit meiner billigen Fräszirkelfräse (10mm Platte drunter) komme ich gute 16-17mm ins Material.
  Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 07:04   #33
Rheingauer
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 15
Standard

Hallo,

bei Festool gibt es die OF1010 im Set mit einem Fräser-Satz.
Kann jemand was zur Qualität dieser Fräser sagen (die OF selbst ist sicher sehr gut)?

Gruß aus Wiesbaden
Rheingauer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2010, 07:45   #34
Achenbach Akustik
gewerblich
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Friesenheim/Rhh
Beiträge: 310
Standard

Hab fast nur Fräser von Festo und bin sehr zufrieden damit.
Kalkuliere mal, ob sich das Set für dich lohnt. In diesen Sets sind viele Fräsen, die man zum Lautsprecherbau nie braucht. Eventuell macht es mehr Sinn, sich die wenigen wirklich notwendigen Fräser zu kaufen. Z.B. Nutfräser 10mm, 16mm, Bündigfräser mit langer Schneide, möglichst großer 45° und Abrundfräser. Die sind selten in Fräsersets enthalten.
Oft gibt es auch Sets mit Führungsschiene, was ich als sinnvoller erachte.

Gruß
Dieter
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-Akustik.de
Achenbach Akustik ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2012, 17:55   #35
xrated
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2010
Beiträge: 885
Standard

Hat jemand langzeiterfahrungen mit Oberfräsen? Meine Nonamefräse ist mir fast auseinander gefallen. Nach ein paar Minuten fräsen gings schon los das irgendein elektronisches Bauteil im inneren abgefallen ist. Innen ist die Feder gebrochen für die Verstellung. Und einige Zeit später (Laufzeit nichtmal 1h) sind die Kohlen aufgebraucht gewesen. Habe dann die Kohlen gewechselt und dann hats auch schon den Magneten vom Motor zerlegt.
__________________
Gruß
Thomas
xrated ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 07:21   #36
cspg6
.
 
Registriert seit: 02.06.2013
Ort: Bornheim
Beiträge: 1.699
Standard

Also ich finde, dass die grünen Bosch ein gutes Preis-Leistungsverhältnis haben und somit meiner Meinung nach den beste Kompromiss zwischen Billig-Geräten und den teuren Profigeräten darstellt.

Daher habe ich mir die hier geholt und bin damit bislang zufrieden.

http://www.amazon.de/Bosch-Oberfr%C3...7212431&sr=8-1

Festo macht wie ich finde die besten Geräte, sind aber leider auch sehr hochpreisig. Wenn man nicht beruflich damit arbeitet, lohnt sich so eine Investition nicht, es sei denn man hat das Geld übrig

Hier mal mein Maschinenpark:
Akkuschrauber: Makita
Schlagbohrmaschine: Hilti (das einzig wahre)
Bohrmaschine: Metabo
Stichsäge: eine uralte Metabo, tut es aber immer noch
Handkreissäge: Bosch PKS 66AF
Obefräse: Bosch POF 1400
Kreissäge: alte Elektra Beckum
cspg6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 11:59   #37
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 905
Standard

Die Perles-Oberfräsen, die es z.B. beim Sautershop gibt, scheinen mir ein auch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu haben. Ich habe eine OF9E und bin sehr zufrieden mit dem Teil.

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 23:13   #38
Audiovirus
HSG Franken
 
Registriert seit: 15.12.2011
Ort: Möhrendorf / Erlangen
Beiträge: 1.112
Standard

Zitat:
Hat jemand langzeiterfahrungen mit Oberfräsen?
Ja, ich habe selbst drei Stück.
Meine erste die ich gekauft habe, war ein Billigteil vom Praktiker.
Ist absolut OK, wenn man nicht dauernd damit arbeiten möchte.
Es ist dann auch beim Zustellen von ungefähr 6-8 mm im Vollen (ist gut 7 Jahre her) des Fräsers aus den Austrittsöffnungen des Motors so ne Art Aluminiumfolie rausgekommen ?! Aber diese läuft heute noch als Abrundmaschine unter einem Hobeltisch.
Grob gesagt, für wenig arbeiten und geringe Belastung gut geeignet.
Für Handwerker Finger weg.

Meine zweite war dann gleich eine Bosch POF 1200 AE

http://www.ebay.de/itm/Bosch-Oberfra...item5648324937

Absolut empfehlenswertes Teil, mit dem wird man auch dauerhaft glücklich.
Einfach zu bedienen, etwas schwer, aber OK.
Qualität aus dem Hause Bosch.

Meine dritte ist tatsächlich eine Festo.
Ich glaube da brauche ich nicht viel dazu sagen, nur das es das beste ist was es auf dem Markt gibt, aber man muß es bezahlen!

Ich hatte mal eine vierte, eine ELU.
War ganz gut aber etwas klobig, weiß auch ned.
Hat mir nicht wirklich gefallen, deshalb weg.

Schöne Grüße

Claus
Audiovirus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 23:21   #39
xrated
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2010
Beiträge: 885
Standard

Eine Feineinstellung muss doch ungemein praktisch sein oder?

Pervers ist eigentlich für welchen Kurs gebrauchte Billigfräsen verschachert werden, um die 40€
Vor ein paar Jahren hatte man die neu für 20€ bekommen.

Ryobi hat nicht zufällig jemand?
__________________
Gruß
Thomas
xrated ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2012, 23:30   #40
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 4.688
Standard

Hallo,

ich habe mit einer Billigfräse vom Praktiker angefangen (Budget), da waren für 40€ auch eine Fräser Box dabei.
Funktioniert eigentlich tadellos, doof nur folgendes:
Kabel sehr steif
Höhenarretierung hat sich über die Jahre verstellt, sit schwer das Ding zu fixieren.
Braucht sehr viel Kraft zum Absenken des FRäsers
Abgesehen davon, sehr ok. Hat mir 3 Jahre gute Dienste geleistet, aber mit der Zeit einfach zu viel Spiel bei allen Einstellungen (Aber es war ein Zirkel, Anschlag, Ersatzkohlen, etc... dabei) Die ist nun fix auf dem Fräßzirkel gelandet.
Für wichtige und gute Fräsungen nehm ich die Bosch POF 1400 her und die hat eine Feineinstellung.
Das ist vom Arbeiten her (Lautstärke, Vibrationen, Genauigkeit, Einstellungen) so viel einfacher - ich möchte sie nicht mehr missen.
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi


Ein Ort der Wahrheit:
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Oberfräse kaufen? manollo139 Gehäusebau 158 16.03.2011 20:13
Messung F-Gang Tonabnehmer mit Arta....gehts?....klar, nur wie? eltipo Arta 49 29.11.2010 15:24
Wichtig: Links zu Edge bee Edge 0 02.12.2008 10:27

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.