DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2016, 17:16   #21
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.595
Standard

Habe es heute leider wieder nicht geschafft. Stereo wird also Premiere. Jetzt muß ich mir noch Musik zusammensuchen oder ich nehme die Test-CD die ich seit 14 Jahren benutze.

Der Krempel ist eingeladen und nach einem Zwischenstopp in Wuppertal werde ich dann irgendwann Samstag Nachmittag eintrudeln.
Habe eine Kiste mit Krokoklemmkabeln mit um das alles zu beschalten.
Schade das der PDF Upload nicht funktioniert. Ich habe Eltipo das PDF per Mail geschickt (hatte seine Adresse noch).
Hier daher nur ein Screenshot.



Oh Sorry, die dusselige Rechtschreibprüfung war noch eingeschaltet. Aber egal.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 18:47   #22
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.595
Standard

Ich musste das erst einmal sacken lassen. Habe am Samstag die Lautsprecher im großen Raum angeschlossen und war ernüchtert. Der Bass dröhnte und der Hochtonbereich war viel zu scharf. Völlig anders wie in unserem Hörraum. Na gut, Olli ud Kaspie dokterten da mit Kondensatoren und Pegelreglern rum damit es halbwegs klang. Ich hatte da schon jede Lust verloren da in dem Raum eigentlich völlig auf Closed Baffle zurückgebaut hätte müssen.
Mit der unbeschalteten Version im Bass hat das nicht funktioniert.

Ich habe mich dann Sonntag Morgen nochmal hingesetzt und habe verschiedene Weichen mit und ohne Autoformer und mit dem Celestion CDX1-1747 am MRH-180 angehört und habe dabei festgestellt das es keinen interessiert.
So ist es halt.
Ich habe dabei aber eine gute Abstimmung herausfiltern können.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 20:19   #23
sverre73
Absoluter Beginner
 
Registriert seit: 06.12.2015
Ort: Lindau (Bodensee)
Beiträge: 106
Standard


Nicht entmutigen lassen, wäre ja schade drum!
Das klang zuerst sehr vielversprechend, hochwertige Chassis fast ganz ohne Weiche.
Lag es nicht vor allem am Hörraum des Pappenbattles? In allen Berichten war zu lesen, dass die verschiedenen "Pappen" in diesen Räumen so ihre Schwierigkeiten hatten, vermutlich mit Raummoden etc.

BG,
Bernd
sverre73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2016, 20:44   #24
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.595
Standard

Am besagtem Sonntag habe ich etwas rumgespielt und es hat mir dann sehr gut gefallen. Zum Einsatz kam dann der CDX1-1747 Treiber am MRH-180 Horn. Allerdings war da wirklich niemand den das interessiert hat. War ja auch nicht Thema. Dieses Setup werde ich noch etwas verfeinern.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 08:49   #25
a.j.h.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.098
Standard

Wieso,
am Sonntag hatte ich die schon gehört... Das ging mit dem Horn sehr gut. Vielleicht noch'n bisschen hier-und-da fummeln - Feinkram - aber insgesamt...? Vielleicht einen Ticken zu hell im Mittelton? Hatte ich den Eindruck!?

In dem Raum brauchen wir von Tiefton gar nicht sprechen - das geht besser bei mir zu Hause auf'm Klo... als in diesem Dröhnsaal
__________________
Beste Grüße,
Andreas

"Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper
a.j.h. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 08:59   #26
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 569
Standard

Zitat:
Zitat von a.j.h. Beitrag anzeigen
In dem Raum brauchen wir von Tiefton gar nicht sprechen - das geht besser bei mir zu Hause auf'm Klo... als in diesem Dröhnsaal
Moin,
ihr hättet die Dorfbevölkerung mit entsprechender Musik als "Dämmung" locken sollen.
Ich wäre gerne gekommen und wäre beim 1447 garantiert dabei gewesen.....mit einem richtigen Horn.
Gruß Kalle
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 09:10   #27
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.444
Standard

Hallo Franky,

mir hat der Purist gut gefallen.
Wie schnell konnten wir da an der Weiche unsere Ideen einfließen lassen. Eben mal einen anderen HT dran, oder den Kondi ändern.
Dazu ein Fundament, dass ohne Beschaltung funktioniert.
Der alte Visatöner war eine Granate. Der kann!
Wie dann die Celestion-Abteilung drauf kam, konnte man richtig gut erkennen, wie gut die Qualitäten der einzelnen Komponenten waren.
Ich würde mir wünschen, öfters mal Lautsprecher hören zu dürfen, die noch in der Entwicklung stehen.
So kommt man mal aus seinen kleinen Kosmos heraus und kann über den Rand der Scheibenwelt schauen.

LG
Kay
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2016, 09:15   #28
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.444
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
Moin,
ihr hättet die Dorfbevölkerung mit entsprechender Musik als "Dämmung" locken sollen.
Ich wäre gerne gekommen und wäre beim 1447 garantiert dabei gewesen.....mit einem richtigen Horn.
Gruß Kalle
Hallo Kalle,
schön, dass Du es hierhin geschafft hast.

Ich wollte Olli schon als Absorber in die Ecke verfrachten. Aber irgendwie hat er sich gewehrt. Nach seinen bösen Blick hab ich das dann wegen purer Angst wieder verworfen.

Die Raummoden haben einem schon die Frisur verwüstet. Spaß hat es aber gemacht.

LG
Kay
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016, 18:40   #29
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.595
Standard

Ich mache die Tage ein paar Weichenvorschläge. Ich habe mir die Boxen nochmal angehört und es wäre schade wenn sie in der Versenkung verschwinden würden.

Habe heute mal wieder meinem Sammlertrieb nachgegeben und ein Paar Duode 12" Breitbänder aus den 60er Jahren mit Decca Bändchen Hochtonhörnern gekauft. Der Besitzer wohnt fast um die Ecke von mir.
Bei den Duode ist die Sicke zerbröselt und ich werde die instandsetzen. Was wirklich auffällig ist das die Membran dieses 12 Zöllers ein extrem leichtes fast nix ist. Werde mich damit mal etwas genauer beschäftigen. Das Chassis hat zwei voneinander entkoppelte Schwingspulenanteile - das eine ist für die Höhen zuständig.
Mich interessieren solche alten Dinger und will mal sehen was da dran ist.
Übrigens habe ich gerade jetzt von einem bekannten Entwickler erfahren das er ein neues Patent für ein Lautsprecherchassis mit völlig neuartigem Antrieb erteilt bekommen hat. Bin mal gespannt.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016, 19:02   #30
Swansteini
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.02.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 429
Standard

Nich nur neugierig machen,...!!! Was für einen Antrieb?

Gruß Swany.
Swansteini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2016, 19:42   #31
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.444
Standard

Hallo Franky,
von Barker habe ich bis jetzt noch nichts gehört. Ich kannte den Namen garnicht
Zitat:
Das Chassis hat zwei voneinander entkoppelte Schwingspulenanteile - das eine ist für die Höhen zuständig.
Möchtest Du ein paar Bilder einstellen?
Wie ist die Schwingspule gewickelt? Googel gibt da nichts genaues her.

LG
Kay
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2017, 16:22   #32
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.595
Standard

Zitat:
Nich nur neugierig machen,...!!! Was für einen Antrieb?

Gruß Swany.
In der neuen Klang+Ton wurde der neue Antrieb schon vorgestellt. Es handelt sich um ein Basschassis mit bewegtem Magnet im Gegensatz zu der bekannten bewegten Spule. Das hat eine Menge Vorteile das ich mich wieder frage warum da noch niemand früher drauf gekommen ist. Wahrscheinlich weil es da noch keine Neodymtabletten gab.

https://www.google.com/patents/DE102...B4?cl=de&hl=de

Es ist eine Analogie zwischen Moving Magnet und Moving Coil Tonabnehmersystemen zu erkennen und jeder weiß das Moving Magnet einen viel höheren Wirkungsgrad hat.

Geändert von Franky (03.02.2017 um 16:39 Uhr).
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 07:48   #33
thewas
ausgeschieden
 
Registriert seit: 26.08.2016
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 190
Standard

Zitat:
Das hat eine Menge Vorteile das ich mich wieder frage warum da noch niemand früher drauf gekommen ist.
Ist nicht die bewegte Masse dann viel größer? Das ist ja auch der Grund warum MC Tonabnehmer meistens hochwertiger als MM sind. Ok, für große PA oder Sub Woofer vielleicht wirklich eine interessante Option, aber sonst?

Schöne Grüße
Theo der leider noch nicht geschafft hat sich das Heft zu holen
thewas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 08:15   #34
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 569
Standard

Moin,
das neue Konzept ist ja jetzt eine harte Nuss für die Fieldcoil-Spezis.....alles richtig gemacht nur falsch. Ich hätte gerne mehr Detailfotos, der Beitrag in der K+T läßt ja eigentlich nur noch mehr Fragen offen. Und dann wäre dann noch die Frage, funktioniert es denn tatsächlich wie es soll?? Fehlende Zentierung halte ich nicht für eine gute Idee....und dann ist noch eine sehr entscheidende Frage, wie kann ich die angetrieben Magenete so an der Membran einbringen, dass außer Parzialschwingen auch noch eine homogene Anbstrahlung erreicht wird. Die Flchmembranen von Sony mit "Stabantrieb" von der Schwingspule sind ebenso klanglos verschwunden wie die Motorbassboxen im PA-Bereich. Ich bin nicht nur als alter Grantler sehr skeptisch.
Der Vergleich mit Tonabnehmern halte ich für lustig, ich meine der Linearantrieb der Magnetschwebebahnen trifft es doch viel eher .
Gruß Kalle


Edith meint, nimmt der Markt so etwas überhaupt an? Sie vermutet, das Ganze verschwindet sehr schnell wieder in irgendeiner Schublade........ist das Teil überhaupt wasserfest, von wegen Schwamm drüber.

Geändert von Kalle (04.02.2017 um 08:27 Uhr).
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 08:50   #35
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.595
Standard

Hier steht ein wenig mehr drin.

https://www.google.com/patents/DE102...A1?cl=de&hl=de
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 11:35   #36
wolf-sascha
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 104
Standard

Hallo Franky,
das klingt sehr spannend.
Besonders interessant finde ich folgenden Abschnitt:
  • Punktschallquelle mit segmentierter Membran und Antriebseinheit innerhalb eines gemeinsamen Schallwandlers.
  • [0010]
    Der beschriebene Antrieb und die frei einstellbare Federkonstante der Membran ermöglichen den Aufbau von Mehrwege-Punktschallquellen mit gemeinsamen akustischem und mechanischem Zentrum und unabhängig voneinander dem jeweiligen Übertragungsbereich optimierten schwingenden Teilsegmenten der angetriebenen schallerzeugenden Membran.
Ich nehme aber an, du bekommst einen Basstreiber zugeschickt, oder?


liebe Grüße
Sascha
wolf-sascha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.02.2017, 19:16   #37
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.444
Standard

Ich würde jetzt nicht Per se alles was neu ist sofort verteufeln.
Zwar auch nicht direkt in den Himmel loben, aber auf jeden Fall interessiert beobachten.
Da wird endlich mal ein neues Konzept erarbeitet. Ich finde das mehr als Klasse.
Es hat sich auch seit Siemens und Halske nichts mehr verändert
__________________
LG
Kay

Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 06:59   #38
nical
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.12.2008
Ort: Österreich
Beiträge: 630
Standard

find ich auch.
mich interessiert nicht, warum so etwas ja sowieso nicht funktionieren kann, sondern wart mal interessiert ab, was da so kommt und wie die ergebnisse sind.
gruß reinhard
nical ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 08:23   #39
sonicfury
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Beiträge: 916
Standard

Rolf Urbanke ist ein lieber und umtriebiger Kerl. Ich traue ihm schon zu, dass er da was auf die Beine stellt.
__________________
Es groovt
sonicfury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.02.2017, 10:09   #40
Gabrie
HSG Köln/Bonn und Bergisches Land
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: KÖLN ( Altstadt )
Beiträge: 1.966
Standard

Hallo,
nach den vielen Vermutungen, auch noch eine von mir Also, wenn das nur teilweise stimmt, (was da steht, s. o.,) wird das eine Revolution!
Gruß Gabriel
__________________
Der Raum und die Aufstellung werden im Allgemeinen unterbewertet!
Gabrie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:30 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.