DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 03.11.2016, 21:17   #81
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 175
Standard

Darf ich auf eigene Kosten rücksenden (FRA) und bekomme dann einen neuen.
Deren Argument war, dass ich die Ware hätte komplett auspacken und prüfen müßen bevor ich die Annahme unterschreibe und das sei nun rein aus Kulanz.
Hab gestern noch was anderes abgeholt und als ich das auspacken wollte wurde es verweigert mit dem Argument, dass Öffnen eine Annahme bedeutet. Notlüge oder Wahrheit?
Ich ärger mich einfach, weil das Paket stümperhaft gepackt war. An einer Seite lagen die Treiberkartons direkt an der Wand ohne Polsterung.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2506.JPG (96,7 KB, 56x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2507.jpg (37,6 KB, 68x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_2508.JPG (70,3 KB, 62x aufgerufen)
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 07:20   #82
ToniD
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: CH/ZH-Ost
Beiträge: 91
Standard

Kram den Fred nochmals hoch, den langsam geht es voran mit der ToDo..

Hab die Gehäuse furniert und bin mit dem Bügelergebnis sehr zufrieden. Hab zu ersten Mal dieses Verfahren angewandt. Kann diese Methode für kleine Gehäuse sehr empfehlen! Auch das Furnier von designholz.com ist absolut top zum Verarbeiten! Echte Kaufempfehlung.

Die Bedämpfung werde ich mit Bondum800 machen, da ich kein Basotec habe, geht hoffentlich auch. Die Versteifung werde ich auch anders machen. Mit Platten und Gewindestangen.

Nächster Step ist die Front und die Rückwand aus 20mm Aluminium fräsen. Material ist hier, weiss nur noch nicht ob ich die Aluplatten natüüür oder schwarz eloxieren soll?!


Ein grosses Dankeschön auch an Dirk_H, der mir die FW-Teile besorgt hat!
IMG_3541.jpgIMG_3557.jpg
ToniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 07:22   #83
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 4.737
Standard

Sehr schick!
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi


Ein Ort der Wahrheit:
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.11.2016, 08:16   #84
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 5.758
Standard

Moin Toni
Große Klasse. Sieht echt toll aus .

Magst Du ein bisschen was schreiben, wie Du das Furnier verarbeitet hast?

Jo Designholz hat wirklich tolle Furniere. War ja auch als Sponsor für den Contest 2015 und 2016 dabei. Daher muss ich die Gelegenheit nutzen und ein bisschen Werbung machen .

__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 13:46   #85
ToniD
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: CH/ZH-Ost
Beiträge: 91
Standard

Zitat:
Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
Magst Du ein bisschen was schreiben, wie Du das Furnier verarbeitet hast?
Ciao Olli
Als erstes möchte ich sagen dass ich nicht so der Profi Handwerker bin, hab eher zwei linke Hände.

Bis anhin hab ich immer mit Druck/Schraubzwingen furniert. Dabei ist mir oft das Furnier ausgerissen. Entweder an den Ecken oder an einer Kante. Vermutlich hatte ich nicht überall genug Druck. Hab auch schon mit Styropor und MDF Brettchen versucht, ging auch nicht 100%.

Mit dem Bügeleisen hab ich nun sehr gute Erfahrungen gemacht.

Zuerst hab ich das Furnier genau zugeschnitten, ca. 20 – 30mm pro Seite überstehend. Dann hab ich die MDF Fläche und das Furnier mit Weissleim bekleckert und mit einem feinen Zahnspachtel den Leim fein verteilt. Hab auch auf Youtube gesehen, dass man das Furnier auf die vorgeleimte MDF Fläche drückt um den Leim aufs Furnier zu bringen. Finde ich persönlich nicht so gut, weil man erstens das Furnier nachher wieder exakt auf die Fläche legen muss und zum andern weil ich lieber ein wenig über die zu klebende Fläche den Leim verteile. So dass es an den Ecken und Kanten sicherlich genug Leim hat. Das sind ja die Problemzonen.

Dann den Leim antrocknen lassen. Ich habe so ein Bautrocknerföndingsda verwendet, damit es schneller geht. Furnier schön ausrichten. Ein Backtrennpapier drauf, damit das Furnier und das Bügeleisen geschont werden. Dann mit dem vorgeheizten Bügeleisen (auf Baumwolle) das Furnier auf die MDF Fläche bügeln. Immer mit kontrolliertem festen Druck auch über die Ecken und Kanten Bügeln. Hab auch das Bügeleisen leicht schräg abgedreht und die Ecken und Kanten richtig fest gebügelt. Das verwendete Furnier lässt sich extrem gut aufbügeln. Bin wie gesagt der Furnieranfänger und weiss nicht wie es mit anderen Furnieren klappt. Aber das Furnier von designholz.com hat hinten so ein Flies aufgeklebt. Ob es an dem liegt? Auf jeden Fall lässt es sich sehr gut Biegen. Bin ein Fan geworden. Mein nächstes Furnier ist sicherlich wieder eins von ihnen.

Nach dem Bügeln hab ich die Box mit der furnierten Fläche auf den Teppichboden gelegt, gut beschwert und den Leim trocknen lassen.

Nach 24 Stunden hab ich mit einem Schleifklotz und 120er Schleifpapier das überstehende Furnier weggeschliffen. Nichts weggeschnitten, nur geschliffen! Zuerst die Seite wo die Maserung lang läuft. Schleifklotz ca. 60Grad zur Kante und sanft schleifen bis das Furnier sich trennt. Wenn man den Schleifklotz schräg hält kann „nichts“ passieren. Funzt perfekt. Dann die schwierigen beiden Seiten wo man entgegen der Maserung schleifen müsste. Ich hab zuerst mit einer guten Schere alle 20mm das Furnier in Maserrichtung eingeschnitten. Dann wieder mit dem Schleifklotz in ca. 60Grad Stellung das Furnier runterdrücken und in Maserrichtung abgeschliffen. Hat mit diesem Furnier wunderbar geklappt. Ich hab zuerst die Seitenwände und dann Deckel und Boden furniert.

Ich hoffe jemandem der sich noch vor dem furnieren drückt weiter geholfen zu haben. Es ist wirklich nicht schwierig. Wenn ich es konnte, ja dann kann’s jeder!

IMG_3560.jpgIMG_3561.jpg
ToniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 15:19   #86
LarsLarsen
D.A.U.
 
Registriert seit: 10.03.2015
Ort: Augsburg
Beiträge: 467
Standard

Da ich die gleiche Methode verwende noch ein paar Praxiserfahrungen dazu.
Leim dünn auf beide Flächen (also Funier und Gehäuse) bringen und wirklich bis zum durchsichtig werden trocken lassen. Ich verwende zum Aufbringen eine Schaumstoffrolle und verteile den Leim damit wirklich gleichmässig. Damit sich das Funier besser verarbeiten lässt, wässere ich es von der anderen Seite noch leicht. Das verhindert das Aufrollen des Funiers beim Einleimen und vor allem beim Trocken - die Menge an Wasser findet man nach Probieren raus.
Die Methode mit dem beidseitigem Leimen (also Funier und Gehäuse) haftet deutlich besser. Durch das Flies wird zum Glück verhindert, dass allzuviel Leim das Funier durchdringen kann. Und beim Schleifen gegen die Faserrichtung wirklich vorsichtig sein - hier herrscht die grösste Gefahr, dass Funier zu versauen. Je nach Holzart splittert es sehr leicht. Beim Abkanten des Funiers an der Kante hilft übrigens auch leichtes Wässern.

Meine ersten Lautsprecher hab ich vor 5 Jahren mit dieser Methode funiert (noch ohne Flieshilfe) und das Funier ist immer noch fest drauf. Bei einem Paar hat es sich mal ein wenig abgehoben. Das kann man mit einem erneuten Bügelgang meistens sehr gut wieder reparieren.
Ach so und keine schnell trocknenden Leim Verwenden, sondern den guten Standardleim! Ich hab die besten Ergebnisse mit dem normalen Ponal erreicht.
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 18:47   #87
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.529
Standard

Zitat:
Zitat von ToniD Beitrag anzeigen
Ciao Olli
Als erstes möchte ich sagen dass ich nicht so der Profi Handwerker bin, hab eher zwei linke Hände.
OT on:

Kommt 'ne Frau mit zwei linken Füssen ins Schuhgeschäft und fragt: "Haben Sie auch FlipFlips?"

OT off

Schöner Bericht!
__________________
Nicht gesendet mit tapatalk von irgendeinem Smartphone, das niemanden interessiert

gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und die Welt
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 18:52   #88
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 5.758
Standard

Moin Toni uns Lars,
vielen Dank für Eure Tipps. Ich will mich demnächst auch mal mit dem Thema furnieren befassen.

LG Olli
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.11.2016, 22:32   #89
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 175
Standard

Ich furnier bisher nur. Es gefällt mir von der Optik und man kann, wie ich finde, leicht eine ordentliche Oberfläche erzeugen.
Nebenbei behaupte ich mal, dass das Gehäuse danach auf jeden Fall dicht ist mit dem extra Leim und der extra Holzschicht über allen Leimfugen.

Wie von Lars beschrieben verwende ich eine Schaumstoffrolle für das Aufbringen des Leims. Ich habe auch am Anfang, wie Toni, den Leim mit einem Spachtel verteilt, aber das wird aus meiner Sicht zu dick. Wässern der Gegenseite wie bei Lars kann ich auch unterstützen. Im Übrigen sind Dampfbügeleisen hier auch sehr nützlich! Da kann man während des Bügelns des Furniers schnell noch nach wässern, insbesondere an den Kanten.
Ansonsten würde ich nur warnen, dass Furnier echt nicht gleich Furnier ist. Grobfaserig ist eine Qual! Sieht man dem Furnier aber schon vorher an.
Nussbaum, Kirsche ist sehr angenehm. Eiche, Wenge sind eine Qual.
Für die ToDo habe ich ein 1mm Nussbaum hier. Sollte auch zeitnah was werden.
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.11.2016, 09:20   #90
Gazza
Chef Benutzer / D.A.U.
 
Registriert seit: 17.08.2010
Beiträge: 2.076
Standard

Moin,

kann mich dem so weit anschließen; Furnieren ist nicht so schwer und liefert sehr ordentliche Ergebnisse. Meine Ergebnisse mit Farbe etc. waren schlechter.
Wie ich vorgehe habe ich hier mal dokumentiert:
Entspricht im Wesentlichem dem, was hier geschrieben wurde.

LG Gazza


P.S.: schöne Kiste!
__________________
Weitere Projekte auf meiner Homepage! Neue Version Sica Studio Monitor und WaveTube152 mit hochwertiger Bestückung!
Gazza ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2016, 23:33   #91
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 175
Standard

Um hier mal nicht ganz tatenlos zu sein:
noch etwas in der Rohform, aber Furnier ist drauf. Wie immer nicht perfekt, aber um ein geborener Handwerker zu werden bin ich 33 Jahre zu spät dran.
Der Ersatz-Fountek kommt morgen an und das Basotect auch.
Front habe ich 18mm Birke MPX liegen, welches schwarz gebeizt werden soll (1st time). Mal sehen wann ich zu der Fräserei komme.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2575.jpg (96,7 KB, 35x aufgerufen)
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2016, 20:34   #92
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 175
Standard

geschliffen und einmal gehartwachsölt.
Leider hat es an einer Stelle einen Riss im Furnier gegeben. Immer mal was neues, was schief geht. Naja, noch im Rahmen (für mich).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_2579_m.jpg (103,8 KB, 49x aufgerufen)
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.01.2017, 21:56   #93
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.529
Standard

Bin gerade neugierig: Was machen denn die Nachbauten?
__________________
Nicht gesendet mit tapatalk von irgendeinem Smartphone, das niemanden interessiert

gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und die Welt
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 09:24   #94
ToniD
Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: CH/ZH-Ost
Beiträge: 91
Standard

Hallo Frank

Bin gerade an am fräsen der Fronten.. Wollte die Fasen glatt machen, aber die Rillen sehen durch das Schruppen so geil aus, ich lass es so..

Hab aber leider nicht viel Zeit, darum geht das Projekt nur laaangsam vorwärts.

Gruss Toni

IMG_4063.JPGIMG_4064.JPGIMG_4077.JPGIMG_4078.JPG
ToniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 09:41   #95
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.529
Standard

Krass!
__________________
Nicht gesendet mit tapatalk von irgendeinem Smartphone, das niemanden interessiert

gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und die Welt
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 10:59   #96
DemonCleaner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2010
Beiträge: 714
Standard

ober geil
__________________
-------- Jetzt auch mit Website --------
------- www.audioknorz.com --------
DemonCleaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 11:33   #97
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 175
Standard

Krass! da kann man nur neidisch werden mit diesen Fronten!

Ich durfte mittlerweile feststellen, dass meine Billigfräser zwar gut mit MDF gehen (gingen) aber MPX.
Ist teilweise weggesplittert. Hab mittlerweile neues Holz für die Front. Aber im Keller ist es mir gerade auch zu kalt. Also zieht es sich noch.
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2017, 13:40   #98
Tobias
Stammtischphilosoph
 
Registriert seit: 03.02.2015
Ort: Kehl/Rhein
Beiträge: 507
Standard

Hallo Toni,
Wie wird der Rest? Alles aus Alu?
Wenn du entsprechend präzise Fertigen kannst, willst du alles verstiften und mit Getriebedichtmasse verkleben.
Keine sichtbaren Schrauben ist echt cool.
In die Wände ein paar Taschen einfräsen und mit Bitumen Platten oder alubutyl auffüllen.
Mir gefällt es sehr.
Wenn ich mir mal ne hochwertige Kombi Aufbau werde ich sowas auch versuchen.
Hut ab.
__________________
Gruß Tobias
________________
Tobias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 09:30   #99
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 5.758
Standard

Moin Toni
Fronten aus Alu ist 'ne sehr coole Idee. Bin hochgespannt, wie Deine ToDo fertig aussieht.

LG Olli
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2017, 11:31   #100
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 327
Standard

Wahnsinn, da lacht das Herz des Metallers.

Super Optik.

Viele Grüsse

Thomas
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.