DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Eigenentwicklungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.03.2016, 14:03   #41
miwa
HSG Berlin-Brandenburg
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Teltow
Beiträge: 873
Standard

Hi Oli ,

womit wir mal wieder bei den heißgeliebten Grundsatzdiskussionen wären, aber zum Glück wählt jeder seine Chassis nach seinen persönlichen Vorlieben aus, denn sonst würden wir ja auch alle ein und dieselbe Box bauen...
Kurzum: ich würde diese Box nicht verändern, denn sie ist gut so wie ist!

Zitat:
Zitat von Black-Devil Beitrag anzeigen
Nach dieser Theorie dürften Mehrweg-Lautsprecher allgemein nicht funktionieren.
Vorsicht, ein "Hardcore-Breitbänder" würde das sogar bejahen...

LG Micha
miwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 18:09   #42
PR54
Diyrentner
 
Registriert seit: 10.12.2008
Ort: 47506 Niederrhein
Beiträge: 682
Standard

Da hat doch einer gesucht...

http://www.ebay.de/sch/i.html?_from=...250KE&_sacat=0

Gruß Peter
PR54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 20:07   #43
Nolie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2014
Beiträge: 278
Standard

Ich habe auch einige Fragen zur Weiche.
Ich wollte gerade meine Teile bei Quint bestellen, aber bei den Spulen finde ich nur welche mit kleinen abweichungen.

1x H-Kern Bauteilwerte Ø=1,0mm: 3,9mH (0,36Ω)

1x Air Coil Bauteilwerte Ø=1mm: 0,56mH (0,36Ω)
1x Air Coil Bauteilwerte Ø=1mm: 1,0mH (0,48Ω)
Bei den 820uF Kondensatoren wollte ich 3 stk in reihe schalten
Jantzen Electrolytic Caps
ECAP 270,00uF

Kosten 3,60Stk. Lohnt es sich teurere zu nehmen ?

Bei den Wiederständen habe ich: Jantzen MOX 10W Widerstände genommen passt das ?Als Terminal wollte ich das T75 für 3,90 kaufen, aber auch hier bin ich mir unsicher ob etwas teureres besser wäre ?

Insgesammt komme ich auf 102 Euro für zwei Lautsprecher.
Was meint ihr ?

schöne grüße

Edit: Eigentlich habe ich noch viel mehr Fragen .
-Für die Dämmung gab es doch die günstige Ikea alternative worum handelte es sich nocheinmal ?
- Ich habe mir schon die Edding T100 Nachfülltusche gekauft, womit trage ich die Farbe auf den Lautsprecher auf ?

Geändert von Nolie (10.03.2016 um 20:17 Uhr).
Nolie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.03.2016, 20:46   #44
Tommes
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.08.2010
Beiträge: 208
Standard

Zitat:
Ich habe mir schon die Edding T100 Nachfülltusche gekauft, womit trage ich die Farbe auf den Lautsprecher auf ?
ich habe von dem selben Hersteller einen dünnen sowie dicken Edding genommen,
Den dünnen natürlich für die Randbemalung und den dicken für die Flächen was sehr gut funktioniert hat.
Ich weiss jetzt aber nicht mehr welchen Hersteller aber da sollte es sich doch wasfinden welcher gute Qualität hat.
Na dann viel Spassss beim malen.
Tommes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 05:15   #45
ReibRadAntrieb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Ort: Oberhausen
Beiträge: 103
Standard

Zitat:
Zitat von Nolie Beitrag anzeigen
Bei den 820uF Kondensatoren wollte ich 3 stk in reihe schalten
Jantzen Electrolytic Caps
ECAP 270,00uF
Hier hast Du sicher parallel gemeint?

Gruß
Thomas
ReibRadAntrieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 09:53   #46
miwa
HSG Berlin-Brandenburg
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Teltow
Beiträge: 873
Standard

Zitat:
Zitat von Nolie Beitrag anzeigen
Bei den 820uF Kondensatoren wollte ich 3 stk in reihe schalten
Jantzen Electrolytic Caps
ECAP 270,00uF
Kosten 3,60Stk. Lohnt es sich teurere zu nehmen ?
Hi ,

Für`s Gewissen hättest Du noch die Option, einen kleinen Wert (vielleicht 6,8µF) von denen mit ranzuhängen (alles parallel!).
Ob man`s nachher wirklich hört, ist eine andere Frage...

LG Micha
miwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 10:20   #47
Gabrie
HSG Köln/Bonn und Bergisches Land
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: KÖLN ( Altstadt )
Beiträge: 1.966
Standard

Und bei dem parallelen MKP nehme ich sogar einen 22myF(HPC) CrossCap , die 5 € mehr, machen den Kohl auch nicht mehr fett.
Aber, Ich komme ja mal gerade, im Schnitt, auf ein Paar LS per Anno
Gruß Gabriel
__________________
Der Raum und die Aufstellung werden im Allgemeinen unterbewertet!
Gabrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 11:03   #48
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.708
Standard

OT: @Gabrie, Du sollst ja auch keine Speaker bauen, sondern größere Grill Geräte für unsere Veranstalltungen
Bei den Elkos würde ich eher eine Parralelschaltung von Werten empfehlen als eine Reihenschaltung.
Da hast Du weniger Verluste. Ansonsten sollte man bei den Bauteilen von Alex bleiben, wobei kleinere Toleranzen sicher zulässig sind. Alleine Dein Raum bringt schon so viele Änderungen im Gegensatz zum Raum wo die Box Abgestimmt wurde, das das sicher eher weniger Klangliche Auswirkungen hat, als der Aufstellplatz der Box um ein paar Zentimeter zu verschieben
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2016, 11:49   #49
Gabrie
HSG Köln/Bonn und Bergisches Land
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: KÖLN ( Altstadt )
Beiträge: 1.966
Standard

OT @ Olaf_HH , werden jetzt in Möhrendorf schon richtig auf rüsten!
500% mehr Grillfläche, gegenüber Duisburg
Hier!, volle Zustimmung!
Gruß Gabriel
__________________
Der Raum und die Aufstellung werden im Allgemeinen unterbewertet!
Gabrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2016, 23:49   #50
Nolie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2014
Beiträge: 278
Standard

Moin Leute,
ich bin mir jedes mal tierisch unsicher bei der Holzliste.

19mm MDF
Front 300x 1000 (2x) Habe ich bereits.
312x1000(4x) Seiten
262x312(4x) Boden/Deckel
170x262(2x) HT Kammer
312x262 (8x) Die Platten im innern

Passt das so ??
Ich glaube schon, aber ich bin super unsicher
Nolie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.03.2016, 11:51   #51
Gabrie
HSG Köln/Bonn und Bergisches Land
 
Registriert seit: 07.01.2011
Ort: KÖLN ( Altstadt )
Beiträge: 1.966
Standard

Wenn ich das richtig verstanden habe , fehlen noch zwei Rückplatten, also:
4 x 1000 mm x 300 mm! = Front + Rücken
4 x 1000 mm x 312 mm = Seiten
12 x 262 mm x 312 mm = Boden/Deckel + Platten im Innern
Sorry, man sollte sich den Originalplan angucken! Ich meine mich .
2 x 170 mm x 262 mm = HT Kammer
Für ein Pärchen natürlich!
Gruß Gabriel
__________________
Der Raum und die Aufstellung werden im Allgemeinen unterbewertet!
Gabrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 09:53   #52
Nolie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2014
Beiträge: 278
Standard

So langsam verstauben die Teile Aber ich benötige immer noch die Adapter

So sieht der ja aus:

Muss die Kante wirklich so abgerundet/abgeflacht sein, also mit dem 3mm Stück welches dort fehlt ?

Irgendeinen Grund muss das doch haben oder ?
Nolie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 10:13   #53
Alex.G
Speakaholic
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.058
Standard

Moin,

ich glaube, Du interpretierst die Zeichnung falsch. Es handelt sich bei dem Detail um die Bohrkontur der Befestigungslöcher...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: MI 6
Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 22:33   #54
ToniD
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.04.2012
Ort: CH/ZH-Ost
Beiträge: 110
Standard

Zitat:
Zitat von Nolie Beitrag anzeigen
...ich benötige immer noch die Adapter?
Ciao Nolie

Ich hätte noch ein paar Adapter an Lager.
Verkaufe das Paar für 40€ inkl. Versand.
Falls Du interesse hast, kannst mir eine PM schicken.

Gruss Toni

image3.JPG
image2.JPG
ToniD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 06:15   #55
Barossi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 339
Standard

Hallo,

suche für einen Bekannten einen Bausatz und kam auf die BYT. Wo ich ein wenig "Bauschmerzen'" bekomme, ist der riesige Kondensator vor dem Bass. Wie müsste das Gehäuse (Volumen) gestaltet sein, um diesen wegzulassen?
Müsste dann sonst noch etwas verändert werden?

LG Barossi
Barossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 06:21   #56
sayrum
der Hellhörige
 
Registriert seit: 03.12.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 794
Standard

Moin

Zitat:
Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
.. Wo ich ein wenig "Bauschmerzen'" bekomme, ist der riesige Kondensator vor dem Bass. ...
Warum das?



Grüße
Daniel
sayrum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2017, 06:47   #57
DemonCleaner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2010
Beiträge: 720
Standard

Zitat:
Zitat von Barossi Beitrag anzeigen
Hallo,

suche für einen Bekannten einen Bausatz und kam auf die BYT. Wo ich ein wenig "Bauschmerzen'" bekomme, ist der riesige Kondensator vor dem Bass. Wie müsste das Gehäuse (Volumen) gestaltet sein, um diesen wegzulassen?
Müsste dann sonst noch etwas verändert werden?

LG Barossi
Alex schreibt auf seiner Seite:

Zitat:
Durch Vorschaltung eines GHP Kondensators in den Signalzweig des SPH-250KE fällt die Basswiedergabe unterhalb von ca. 100 Hz etwas flacher ab, bei noch niedrigerer unterer Grenzfrequenz. Der Kondensator ist optional und kann je nach akustischer Beschaffenheit des Abhörraumes zur besseren Anpassung an diesen führen.
__________________
-------- Jetzt auch mit Website --------
------- www.audioknorz.com --------
DemonCleaner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:37 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.