DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Eigenentwicklungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.01.2014, 08:34   #21
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.860
Standard

Mensch Franky,
Zitat:
Zitat von Franky Beitrag anzeigen
Ähm, Alex ist ein alter Hase - nur mal so beiläufig erwähnt.
ist mir nicht unbekannt.
Darf man dann kein einfache Frage mehr stellen ?
Steht irgendwo geschrieben, daß man einen Lautsprecher mit WG nur auf der 0 Grad-Achse abhören darf ?

Gruß
Peter Krips
__________________
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 08:43   #22
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.026
Standard

Moin,

alles jut Leute. Habt Euch lieb. Is nur n Lautsprecher...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 19:03   #23
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.860
Standard

Hallo Alex,
Zitat:
Zitat von Alex.G Beitrag anzeigen
Is nur n Lautsprecher...
Jetzt wo du es sagst, fällt es mir auch auf...

Könntest du dennoch mal meine Frage beantworten ?

Gruß
Peter
__________________
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 19:12   #24
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.026
Standard

Hallo Peter,

ich habe erst einen Lautsprecher fertig gestellt. Den habe ich in der Tat am ehesten unter ca. 30° gehört.

Die Abstimmung wurde aber nicht auf 30° optimiert. Es hat sich so ergeben, dass zufällig die 30° Kurve am glattesten erscheint. Imho sind das aber nur Nuancen.

Für Menschen, deren Raummoden gerne zuschlagen, bietet sich die Option eines 820µF GHP-Kondensators an. Der formt eine stärker abfallende Flanke mit etwas mehr Tiefgang.

__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 20:37   #25
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.026
Standard

Moin,

eine weitere Dokumentation spare ich mir, da sich ja außer der Weiche nichts ändert.

Der Gehäuseaufbau entspricht ja 1:1 der MK1 Version...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up


Geändert von Alex.G (17.12.2014 um 09:56 Uhr).
Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 20:47   #26
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.026
Standard

Ups Thomas,
Zitat:
Zitat von tiefton Beitrag anzeigen
@ Alex:
hast Du das WG jetzt gekürzt oder ist das Orginal mit der DTxy...
Magst Du dazu Messungen online stellen?
Dein Posting ist mir wohl durch gegangen. Ich habe es erst jetzt gesehen. Weitere Messungen als die veröffentlichten habe ich nicht gemacht...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2014, 20:57   #27
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.529
Standard

Hallo Thomas,

Alex hat den gleichen Adapter benutzt den auch Hoschibill bei der Monitor-CB mit der DT-254 verwendet hat.

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...57&postcount=3

Das WG muß einfach plan mit der Adapterplatte abschließen. Das heißt z.B. einfach auf Schmirgelpapier auf planem Grund abziehen.

Man kann die Platte aber auch aus Holz anfertigen. Statt metrischen M4 Gewinden muß man dann natürlich Holzschrauben, Einschlagmuttern oder Rampa-Muffen verwenden.

Geändert von Franky (21.01.2014 um 21:07 Uhr).
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 21:50   #28
aussie
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 5
Standard

Hallo,

meine BYT sind seit ca. zwei Monaten fertig und gefallen mir richtig gut.
Wie ich finde, klingen sie absolut neutral und langzeittauglich.
Der Bass harmoniert mit meinem Raum hervorragend und geht auch richtig tief. Habe auch den GHP-Kondensator eingebaut.

Oberhalb des Hochtöners habe ich auch noch eine Fase angebracht, hauptsächlich weil es mir so optisch besser gefällt.

Also, großes Lob an Alex für die klasse Boxen.



Gruß
Frank
aussie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 21:53   #29
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.026
Standard

Hallo Frank,

woooooooooooow, die sehen ja richtig geil aus. Auch die zusätzliche Fase und der Sockel gefallen mir ausnehmend gut. Das macht einen ziemlich professionellen Eindruck.

Viel wichtiger ist aber, dass Du gerne Taxi fährst. Schön, dass Du mit den Lautsprechern zufrieden bist...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2014, 23:14   #30
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 547
Standard

Das sieht wirklich sehr edel aus.

Soweit ich das beurteilen kann ohne sie gehört zu haben, gefällt
mir das Konzept und auch die Umsetzung des Lautsprechers gut.

__________________
Gruß

Jesse Good Vibrations

Geändert von Jesse (18.12.2014 um 13:05 Uhr).
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2015, 08:41   #31
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.026
Standard

Moin,

BYT MK2 gibt es jetzt auch HIER
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 20:02   #32
winbear
Universaldilettant
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: Monsheim
Beiträge: 21
Standard Ich frag´einfach mal.....

@ Alex G.

Hallo auch!

Wie du vielleicht sehen kannst, bin ich sehr neu in diesem Forum.

Auf der Suche nach ein paar 2-Wege-Abhören für meinen Hobbykeller bin ich jetzt schon mehrfach über deine BYT MKII "gestolpert" - der Resonanz hier im Forum nach wäre das wohl auch was für mich.

Ohne dem großen Meister zu nahe treten zu wollen, habe ich mich gefragt (und frage jetzt auch den Schöpfer), ob man diesen schönen Treiber von Monacor, gemeint ist der SPH 250 KE, nicht auch mit einem einigermaßen leistungsstarken Bändchenhochtöner verbandeln könnte.

Ich dachte da an ein Fountek Neo CD 2.0 oder, vielleicht noch besser (aber auch teurer - daran soll es aber nicht scheitern), an das Fountek Neo Pro 5i .

Vielleicht gibt es ja auch noch andere Möglichkeiten. Soooo weit habe ich ja noch gar nicht nachgesehen.

Liebe Grüße aus RPL

Jörg


P-S.: Ich weiß zwar, dass der Thread schon ein bisschen älter ist, aber ich hoffe, du schaust trotzdem noch ab und zu rein.
winbear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 20:07   #33
Alex.G
Der Gelöschte
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.026
Standard

Hallo,

keine Ahnung, ob das funktionieren würde. Jedenfalls läuft der Versuch auf eine komplett neue Entwicklung hinaus.
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Save Up

Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 20:14   #34
winbear
Universaldilettant
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: Monsheim
Beiträge: 21
Standard

Oha, das hatte ich mir schon fast gedacht.
Ich hatte gehofft, dass man den "Body" übernehmen könnte und sich "nur" wegen dem Einbau des HT und der Weiche Kopfzerbrechen machen muss.

Na ja, Entwickler bin ich weiß Gott keiner - aber die Idee an sich gefällt mir irgendwie.....

Trotzdem thanx für die schnelle Antwort

LG Jörg
winbear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 20:23   #35
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.529
Standard

Ich habe mal was mit dem SPH-200KE und dem NEO 5I gemacht. Allerdings als geschlossene Box mit Subwoofern.

Aber nimm lieber den DT im WG. Warum - weil das supergut harmoniert. Ein linear abgestimmtes Bändchen auf Achse wird dich erstmal enorm enttäuschen weil es sich mit Sicherheit sehr müde anhört. Das liegt am starken Bündeln des großen Bändchens was daher wenig Hochtonenergie in den Raum strahlt. Man kann dem abhelfen aber dann muß man die reine Lehre des linearen Frequenzgangs verlassen!
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.03.2016, 21:03   #36
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 953
Standard

Hallo Jörg,

wenn Du einen anderen Hochtöner verbaust, hast Du einen anderen Lautsprecher.

Die Entwicklung von Alex G. legt viel Wert auf ein gleichmäßiges Bündelungsverhalten. Deshalb wurde der Waveguide eingesetzt.

Der bringt dem HT auf Achse und drumherum mehr Pegel untenrum und ermöglicht so eine tiefere Trennfrequenz.

Die Schallabstrahlung erfolgt durch den Waveguide stärker nach vorne gebündelt und so klappt der möglichst bruchlose Übergang zum Bassmitteltöner besser.

Wenn Du da jetzt ein Bändchen einsetzt, bündelt das durch seine schmale Membrane horizontal kaum, aber weil sie recht lang ist, vertikal umso mehr.

Außerdem klirren die Teile untenrum zu allem Überfluss oft mörderisch...

Wenn Du von Alex's Entwicklungsarbeit profitieren möchtest, solltest Du den Bauvorschlag aus meiner Sicht 1:1 nachbauen.

Oder Du startest eine Eigenentwicklung und übernimmst nur das Tieftonabteil. Raten kann ich Dir dazu bei der Zutatenliste allerdings nicht.

Gruß
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 09:03   #37
winbear
Universaldilettant
 
Registriert seit: 16.01.2016
Ort: Monsheim
Beiträge: 21
Standard

Danke euch für die Ratschläge.

Ich bin schon fast soweit, die Box doch 1:1 zu übernehmen.

Nur eine Frage noch.

Es gibt doch auch Bändchen mit WG oder Kurzhörnern. Wären die eventuell vorzuziehen?Oder eher machbar?Ich denke da z.Bsp. an das KM 130 von Mivoc, aber, es gibt wohl auch andere....

Ach, und eins noch - da ich mich eher in NF-Geschichten wie Verstärkerbau etc. auskenne, wie denkt man denn hier so über eine Aktivierung der BYT MKII ?

Greetz Jörg
winbear ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 10:59   #38
Black-Devil
D.A.U.
 
Registriert seit: 09.01.2010
Ort: bei Augsburg
Beiträge: 1.151
Standard

Hi Jörg,

warum willst du überhaupt unbedingt ein Bändchen im HT haben?

Die Kalotte ist richtig gut und mit dem WG passt es optimal zum SPH250KE. Das ist eine tolle Einheit und ich bezweifle stark, dass es mit einem Bändchen noch besser wäre. Zumal da erst einmal ein richtig fähiger Entwickler die Arbeit machen müsste.

Genauso ist es mit der Aktivierung. Auch hier muss man ganz genau wissen, was man tut um an die passive Box überhaupt heran zu kommen.

Du hast von "Abhören" geschrieben - wie sollen die LS denn aufgestellt werden?
Kennst du auch schon die kleine Little Yellow Cab von Alex? Als Monitor wäre das vielleicht die noch bessere Box.
__________________
Gruß
Oli

"Klingt komisch, ist aber so!"
Black-Devil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 12:36   #39
miwa
HSG Berlin-Brandenburg
 
Registriert seit: 17.05.2013
Ort: Teltow
Beiträge: 860
Standard

Zitat:
Zitat von winbear Beitrag anzeigen
Es gibt doch auch Bändchen mit WG oder Kurzhörnern. Wären die eventuell vorzuziehen?Oder eher machbar?Ich denke da z.Bsp. an das KM 130 von Mivoc, aber, es gibt wohl auch andere....
Hallo Jörg ,

dann hast Du im Bass ein großes 25er-Chassis, das 45 Gramm Membranmasse mit sich herumschleppt und im Hochton eine ultraschnelle Folie - das dürfte schon mal vom Grundsatz her nicht wirklich passen, oder ?

LG Micha
miwa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.03.2016, 13:00   #40
Black-Devil
D.A.U.
 
Registriert seit: 09.01.2010
Ort: bei Augsburg
Beiträge: 1.151
Standard

Sorry Micha, aber das ist Quatsch. Nach dieser Theorie dürften Mehrweg-Lautsprecher allgemein nicht funktionieren.
Außerdem liest es sich so, als ob der TMT ein träges Teil ist und die Kalotte im Vergleich zur Folie "langsam" wäre.

Dass die Membranmasse nur sehr wenig mit dem Klang zu tun hat, sollte sich eigentlich rumgesprochen haben.
__________________
Gruß
Oli

"Klingt komisch, ist aber so!"
Black-Devil ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.