DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.10.2017, 15:35   #1
hesinde2006
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Mühlheim-Kärlich
Beiträge: 408
Standard Frequnenzgang einer Actioncam messen

Hey Leute,

ich habe in letzter Zeit ein paar Mountainbikevideos gemacht und dabei festgestellt dass meine Actioncam einige Frequenzbereiche unterschlägt (manche mehr und andere weniger).
Als Audioenthusiast würde ich gern genau wissen wie der Frequenzgang der Actioncam ausschaut, dabei habe ich an folgende Messmethode gedacht: Frequenzgang meiner Lautsprecher im Nahfeld (sagen wir vom FRS8) messen inkl. Kalibrierkurve des Mikrofons (dieses Messprozedere kann ich bereits), Messsignal (wieder im Nahfeld) mit der Actioncam aufnehmen, aber bei den kommenden beiden Schritten bin ich mir unsicher.
Ich müsste das kalibrierte Mikrofonsignal als Referenz nehmen (ginge mit theoretisch mit Justoct aber ich kein Abonnent (wobei 25Euro das geringste Problem wären) würde aber lieber Arta oder noch REW nehmen (weil kostenlos bzw einfacher).
Wo wir auch schon ersten Problem/Farge wären: Kann Arta oder REW das überhaupt ?
Als zweiten großen Schritt ich eine Frequenzganganalyse der Actioncamdatei machen; hier wäre mein Ansatz, die Datei abzuspielen und mit einem Kabel über Line-Out zu Line-In den Frequenzgang zu messen.
Bei Vorgehensweise sehe ich allerdings einige Fehlerquellen: Übersteuerung des Line-In, mangelhafte Linearität des Line-In, Messaufwand und einige Probleme die ich sicher noch nicht bedacht habe.
Der Waveanalyser (HSB) könnte zwar den Frequenzgang ermitteln aber die Verwendung von zwei Programmen würde mein Vorhaben verkomplizieren und weitere potentielle Fehlerquellen hinzufügen.

Ich bedanke mich schonmal im Voraus und hoffe das wir gemeinsam dieses Problem lösen können.

MfG
Nik
hesinde2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 16:00   #2
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 604
Standard

Hallo Nik,
bist du dir da in deiner Beurteilung des Geräuschpegels unter körperlicher Beanspruchung und Stress sicher?
Aus eigener Rennerfahrung kann ich dir sagen, dass du selektiv hörst, das heißt du filterst während der Fahrt subjektiv einige Geräusche komplett aus, dafür kann deine Webcam nichts. Sie zeichnet nur auf, was "sie" hört.
Z.B. höre ich in meinem Wagen so gut wie keine Schaltgeräusche, der Geräuschpegel der Camera im Inneraum wird von den Schaltgeräuschen dominiert.
Dazu kommt der am Fahrrad unvermeidbare Körperschall, egal ob Helm, Lenker oder sonstwo.
Bevor du diese Probleme nicht angegangen bist, d.h. Psyche mit dem selektiven Hören und Konstruktion einer Halterung ohne Körperschall, lohnt sich eine Frequenzgangmessung kaum.
Jrooß Kalle
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 16:19   #3
hesinde2006
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Mühlheim-Kärlich
Beiträge: 408
Standard

Zitat:
Hallo Nik,
bist du dir da in deiner Beurteilung des Geräuschpegels sicher.
Aus eigener Rennerfahrung kann ich dir sagen, dass du selektiv hörst, das heißt du filterst während der Fahrt subjektiv einige Geräusche komplett aus, dafür kann deine Webcam nichts. Sie zeichnet nur auf, was "sie" hört.
Z.B. hör ich in meinem Wagen so gut wie keine Schaltgeräusche, der Geräuschpegel der Camera im Inneraum wird von den Schaltgeräuschen dominiert.
Dazu kommt der am Fahrrad unvermeidbare Körperschall, egal ob Helm, Lenker oder sonstwo.
Bevor du diese Probleme nicht angegangen bist, d.h. Psyche mit dem selektiven Hören und Konstruktion einer Halterung ohne Körperschall, lohnt sich eine Frequenzgangmessung kaum.
Jrooß Kalle
Hey Kalle,

ich möchte die pysiologiischen Probleme vollkommen aussen vor lassen.
Zudem treffen manche deiner Bedenken/Argumente auf mein Setup schlichtweg nicht zu wie Körperschall und Windgeräusche..
Meine Kamera ist an einem Gimbal das am Chesty montiert ist und man hört keine Windgeräusche. (ausser man fährt sehr schnell 45+ kmh)
https://www.youtube.com/watch?v=00V3QPoGQac

Die Fragestellung hinter all dem ist: Wie gut sind Kameramikrofone, wo schluddern die Hersteller und kann man die diese Problem evtl sogar in Eigenregie beseitigen wie es z.b bei Windgeräuschen der Fall ist.
hesinde2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 09:22   #4
JFA
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 10.12.2012
Ort: OWL
Beiträge: 1.211
Standard

1.) Frequenzgang deiner Lautsprecher im RTA von Arta mit Rauschen oder Breitband-Multiton messen (die Mikrofonkompensation sollte da doch gehen, oder?)
2.) Das gleiche Signal an der gleichen Position mit der Actioncam aufnehmen
3.) Die Datei abspielen, dabei entweder Line-Out mit Line-In verbinden oder im Windows-Mixer Wave-In als Quelle einstellen (Du musst eh über den Windows-Mixer gehen, weil es sonst Zugriffskonflikte auf die Soundkarte gibt), und wieder im RTA von Arta messen
4.) Differenz bilden
5.) fertig

Zitat:
Zitat von hesinde2006 Beitrag anzeigen
(ausser man fährt sehr schnell 45+ kmh)

Was Mountainbiker so schnell nennen...
JFA ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 11:30   #5
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 604
Standard

Zitat:
Zitat von JFA Beitrag anzeigen
Was Mountainbiker so schnell nennen...
Öh,
wieso Montainbiker
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2017, 16:00   #6
hesinde2006
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Mühlheim-Kärlich
Beiträge: 408
Standard

Zitat:
Öh,
wieso Montainbiker
Ich glaub Kalle fährt Moped

Zitat:
1.) Frequenzgang deiner Lautsprecher im RTA von Arta mit Rauschen oder Breitband-Multiton messen (die Mikrofonkompensation sollte da doch gehen, oder?)
2.) Das gleiche Signal an der gleichen Position mit der Actioncam aufnehmen
3.) Die Datei abspielen, dabei entweder Line-Out mit Line-In verbinden oder im Windows-Mixer Wave-In als Quelle einstellen (Du musst eh über den Windows-Mixer gehen, weil es sonst Zugriffskonflikte auf die Soundkarte gibt), und wieder im RTA von Arta messen
4.) Differenz bilden
5.) fertig
Wenn ich Variante 2 nehme wird quasi der Sound innerhalb der Soundkarte neu geroutet, richtig ?
Deshalb muss die Eingangssoundkarte auch gleich der Ausgangssoundkarte sein

Gibt es sonst etwas zu beachten was den Messabstand betrifft ? Ich weiß das bei einem zu hohen Abstand Reflektionen eine deutliche größere Rolle spielen. insbesondere aufgrund der Mikrofonanordnung (eins oben drauf und eins seitlich).

Geändert von hesinde2006 (14.10.2017 um 16:10 Uhr).
hesinde2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 19:11   #7
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 973
Standard

Hallo Hesinde,

so schlecht finde ich den Sound des von Dir verlinkten Videos gar nicht.
Da hat der Hersteller offensichtlich einen Hochpass implementiert und das ist ja auch sinnvoll, denn durch den Fahrtwind würde das sonst nur die ganze Zeit vor sich hin ploppen.

Pi mal Schnauze auf dem Analyzer betrachtet ist das ganze bei ca. 500Hz auf Bezugspegel. Obenrum läuft es zumindest bis ca. 12kHz ohne nennenswerte Dämpfung.

Vermutlich ist der Hochpass mechanisch ausgeführt damit Tieffrequentes erst gar nicht bis zur Membrane vordringt und diese zu sinnlosen Auslenkungen animiert.

Actionkamera halt. Da soll das so.
Edit: Könnte man natürlich mal Interesse halber "rückwärts" entzerren. Mach ich gerne, aber nachdem die Rechte an dem Video unklar sind, darf ich es nicht.

Viele Grüße
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied

Geändert von ton-feile (16.10.2017 um 19:26 Uhr).
ton-feile ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 19:38   #8
hesinde2006
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Mühlheim-Kärlich
Beiträge: 408
Standard

Zitat:
Edit: Könnte man natürlich mal Interesse halber "rückwärts" entzerren. Mach ich gerne, aber nachdem die Rechte an dem Video unklar sind, darf ich es nicht.
Für alle meine Videos gilt: FairUse also tu dir keinen Zwang an.

edit: eine kleine Frequnenzanalyse am Abend könnt ihr jetzt auf meinem Blog finden.
https://hesinde2006.wordpress.com/20...ner-actioncam/

Geändert von hesinde2006 (17.10.2017 um 19:23 Uhr).
hesinde2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.