DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 30.12.2017, 12:13   #21
Eismann
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 25.12.2008
Ort: Köln
Beiträge: 870
Reden

mal wieder ne sehr flüssige Unterhaltung hier...

werde Euch beim nächsten Besuch auch nicht mit Kölsch ärgern.
Eismann ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.12.2017, 22:52   #22
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 468
Standard Low-Fi erdet!

Durch eure zahlreichen Vorschläge für die Gehäuse war ich schon ganz verunsichert!

Heute machte ich ein Päckchen auf- ei, wie hübsch...EINBAUEN!
Eben mal zwei Gehäuse von Heco herbei gezerrt. Mit dem exakt passenden Volumen von- ja genau, einem Schuhkarton.

Der G-MO klang darin etwas anämisch. Gut, den hätte man nochmal weniger freistehend hören müssen. Und einspielen.
Den teste ich wohl mal in einer größeren Schallwand, bis ich da was entscheide. Und der hat was ganz "Feines" in der Aussprache- da werde ich dran bleiben.
Vorderhand wurden es dann aber die Philippse. Die mit dem großen Hochtonkegel.

Klappt erstmal prima. Nervt nicht, kann ganz schön Alarm.
Sehr schön, in der Küche wieder diesen anspringenden "Da hängt nur ein Lautsprecher direkt dran"-Klang genießen zu können.
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2018, 12:02   #23
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 468
Standard Stand der Dinge

So sieht der Low-Fi BB aktuell aus.
Wandnah aufgestellt, produziert er sogar so etwas wie Bass. Im Hochton fehlt etwas Glanz- überhaupt, dieses Chassis scheint sich dadurch auszuzeichnen, nichts ganz toll zu können, aber dafür auch eben nichts furchtbar verkehrt zu machen.
Hat die Teile mal wer gemessen?

Immerhin: So klingt es schön anehmbar. Das erweckt die Lust, die Dinger mal an eine "richtige" Kette zu hängen.

Für die Zukunft: G-MOs rein, und Bassunterstützung basteln. Geschlossen, muss weder laut noch tief. Um bei Retro und billig zu bleiben: Ich habe noch diverse Heco-Bässe. 17cm, 20cm, 25er aus der SM635...
Ob man da einen schönen Doppel-sub raus bauen könnte? Für jeden Bass denke ich an das 1,5-fache Volumen der originalen Gehäuse- die wurden ja immer zu klein gemacht.

Ach ja: Die Sony-Bässe und die kleinen BBs aus den Fertigboxen werde ich entsorgen. Will die jemand?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20180102_114206.jpg (209,9 KB, 38x aufgerufen)
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.01.2018, 14:02   #24
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 468
Standard mini-sub für Low-Fi BB

Demnächst bin ich mal wieder auf dem Dachboden. Lohnt es sich, da Heco-Bässe auszugraben? Oder anders gefragt: macht mein Plan im Vor-post Sinn?
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.