DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2018, 12:18   #21
Wastler
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: F-Coursan
Beiträge: 115
Standard

Hallo Jörn,

stimmt, habe ich soeben in der Strassacker Beschreibung gelesen, hier das von Holger Barske korrigierte Diagramm
http://www.holgerbarske.com/klangundton/?p=1758

Gruß, Peter
Wastler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 12:34   #22
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 72
Standard

Oder die Schallwände passen einfach nicht in meinen Raum
oder sind einfah zu Exotisch, da fehlt einfach die Kontrolle die Kontur.................Bauart bedingt............!?!?

Gewedelt heißt doch am Hörplatz messen
alle Chassis zusammen und Linke / Rechte Seite seperat messen ?
Also dann mit Messmikro in der Hand (um Hörplatz bewegend) nach oben zur Decke oder Horizontal zum LS messen ?

Was meinst du Peter,
den Linken LS verpolt oder ?
Dann eher den BB oder den TT verpolt ?

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 12:36   #23
Bizarre
HSG Franken
 
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Hammelburg
Beiträge: 733
Standard

Hmm,

anhand von Meßschrieben zu klären, was da jetzt klanglich nicht gefällt, ist wenig zielführend.
Ich würde mal nen PC mit EqualizerAPO anschliessen, und dann ein wenig am FG rumbiegen, bis es passt. Vermutlich reicht ein flacher Highshelf und ne leichte Mittensenke schon.

Danach kann man über passende Passivfilter nachdenken.

LG, Manfred
__________________
Bizarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 12:45   #24
Wastler
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: F-Coursan
Beiträge: 115
Standard

Hallo Vojan,

Zitat:
Was meinst du Peter,
den Linken LS verpolt oder ?
Dann eher den BB oder den TT verpolt ?
Es sieht in der Tat so aus, als ob BB zu TT verpolt wären, das muss nicht immer zu einer Spitzsenke führen.
Pole einfach mal um und miss danach nochmal.

Es ist nur eine Vermutung, ein Denkansatz, ohne Anspruch auf Richtigkeit.

BG, Peter
Wastler ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 12:48   #25
hoschibill
Weil ich Bock d'rauf hab'
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.231
Standard

Zitat:
Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
Gewedelt heißt doch am Hörplatz messen
Richtig.
Zitat:
Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
alle Chassis zusammen und Linke / Rechte Seite seperat messen ?
Einzeln und zusammen, ja.
Zitat:
Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
Also dann mit Messmikro in der Hand (um Hörplatz bewegend) nach oben zur Decke oder Horizontal zum LS messen ?
Während der Messung das Mikro in einer großen 8 bewegen. Dauermessung und dann mitteln.

LG Olli
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 14:25   #26
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 72
Standard

Hallo zusmmen,

vielen Dank für die Anregungen!

Das mit dem verpolen werde ich morgen zuerst testen
und dann messen!

Die gewedelte Messung Dito!
Achja Dauermessung heißt dann Konkret was?
Geht das auch mit REW ?

Guter Tipp mit Equlizer APO ist eine maßnahme
bevor 100oken in Bauteile...........

Grüße
vojan
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 16:23   #27
Slaughthammer
Vollaktiv per DSP
 
Registriert seit: 19.12.2010
Ort: Wunstorf
Beiträge: 1.232
Standard

Zitat:
Zitat von Sozialista Beitrag anzeigen
Die gewedelte Messung Dito!
Achja Dauermessung heißt dann Konkret was?
Geht das auch mit REW ?
Dafür nimmst du im REW den R(eal) T(ime) A(nalizer) und den Generator, mit White PN (periodic noise) als Anregungssignal.

Settings im RTA musste gucken... gerade keine Zeit mehr.

Gruß, Onno

Nachtrag: Mode: Spectrum, Smoothing nach geschmack, ich würde 1/12 oder 1/6 empfehlen, FFT length kann man niedrig (8192) wählen, da man eh glättet, Averages auf 32... Aktiviert wird die Messung über den roten Knopf oben rechts im Diagramm.
Dann kann man mit dem Mikro in der Hörzone Wedeln, und man bekommt den Durchschnitt über die letzten ca. 12 Sekunden.
__________________
wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.

Geändert von Slaughthammer (08.01.2018 um 00:02 Uhr).
Slaughthammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 13:03   #28
Sozialista
Benutzer
 
Registriert seit: 30.12.2016
Beiträge: 72
Standard

Moin Moin,

sorry der verspäteten Antwort!
Ich habe zwischenzeitlich sehr viel probiert mit der Ternnfrequenz.
Diesmal habe ich versucht die LS so aufzustellen um so wenig wie möglich Raumeinflüße mit zu messen......................

Das beste Ergebnis bekomme ich bei
248Hz TT / 331 HT :

Rchts Trennfrequenz:



Links Trennfrequenz:


Wie ist das eigentlich,
ich habe auf der aktiven Freq.weiche ja als sog. Trnnfrequenz
248Hz für den TT
331Hz für den HT
eingestellt, wenn ich aber die Messung auswerte kriege ich einen Schnittpunkt bei ca. 380Hz kann das sein ?????
Erwartet hätte ich irgendwas um die 280Hz......................!?!?!?

Muß der Akustisch gemessene Schnittpunkt dem des Elektronisch eingestellten gleichen ?

Zum Thema Nachhall Dröhnen Reflektionen,
habe ich ja mit viel Analogen EQ gegengesteuert mittlerweile glaube ich das ist nicht das gelbe vom Ei!
Hat jemand evtl Erfahrungen mit Akkustik Elementen gemacht?
Mein größtes Problem ist der Raum an sich........................

Habe mal aus 3 Messpunkten einen Mittelwert gebildet, das dann jeweils pro Seite................
Gewedelte Messung folgt noch..............

Rechts Mittelwert:

Links Mittel:


Grüße
vojan

Geändert von Sozialista (14.01.2018 um 13:16 Uhr).
Sozialista ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:23 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.