DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 02.01.2011, 18:57   #1
Der Altländer
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 67
Standard Nach 20 Jahren mal wieder was neues bauen

Hallo,
nachdem ich die K+T 6/2010 in Händen hielt, habe ich nun die Idee, mal wieder neue Lautsprecher zu bauen. Momentan höre ich, schon lange Zeit mit einer TML bestehend aus KEF B139, B110B und einem Eaton Hochtöner, welcher mittels Notchfilter dem System angepasst wurde. Der HT hat im Diagramm eine starken Peak bei 7Khz, den es zu beseitigen galt.

Nun bin ich am überlegen, welches Projekt ich angehen soll.
Da wären:

Visaton VIB 170 BP wie aus dem Bauvorschlag der K+T oder abgewandelt mit dem TIW 200 in externem Subwoofer nach Visaton Vorschlag und dem Rest als Sateliten (Volumen?)

Ein Vorschlag von Udo
http://www.acoustic-design-magazin.d...a18084064ca768

Und dies ist meine dritte/vierte Variante.
http://www.intertechnik.de/Lautsprecher-Shop/Bauvorschl%C3%A4ge/Standlautsprecher/_BS_THOR_1768,de,201,5908.htm

Musikrichtung Blues, Jazz aber auch gern mal Dire Straits, The Boss oder Clapton, S. Vega, Pink Floyd und Mike Oldfield.

Was mir an meiner TML gefällt ist, dass man mit ihr stundenlang Musik hören kann, ohne dass sie einem auf den Wecker geht. Vermissen tue ich eigentlich nur, einen etwas spontaneren Bass, aber dass der B139 dafür nicht prädestiniert ist, ist ja bekannt.

Nun bin ich auf eure Meinung gespannt.
Gruß
Der Altländer
Der Altländer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 19:55   #2
holly65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Altländer,

wenn du schon die K+T 6/2010 in den Fingern hast dann schau dir mal den CT 251 näher an.
Gut, ist keine TL - ich finde den Bauvorschlag sehr interessant.

Wenn du in "Reichweite" wohnst kannst du die VIB 170 BP und CT 251
bei'm kommenden K+T Hörtest bestimmt probehören.
http://www.klangundton.de/
Die Box von Udo ist mit guten Chassis bestückt und klingt vermutlich klasse.
Was mich messtechnisch etwas stört ist das Abstrahlverhalten um 2 Khz (Winkelmessung).

Zur Thor habe ich so fix nichts gefunden.

Der Königsweg ist die LS probezuhören.

grüsse

Karsten
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 19:58   #3
dieterschneider
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2008
Ort: Enger
Beiträge: 2.694
Standard

tja ... das ist alles nicht so einfach ....
ich tendiere immer mehr zu einer
Punktschallquelle

Deswegen liebe ich ja so die Tannoy´s :-)

Fürs Auflösungsvermögen und Räumliche Darstellung.
Für die Udo Lösung
naja .... en HT kann man ja noch oben auf setzen :-)

dieter
__________________
Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit. #Schopenhauer#

Meine MusikQuelle.
http://http://www.di.fm/chillout/

Geändert von dieterschneider (02.01.2011 um 20:10 Uhr).
dieterschneider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 20:01   #4
ferryman
Techi
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Ulm
Beiträge: 1.051
Standard

Zitat:
ich tendiere immer mehr zu einer
Punktschallquelle

Fürs Auflösungsvermögen und Räumliche Darstellung.
Naja .... en HT kann man ja noch oben auf setzen :-)
Ist das ironisch gemeint?

Julian
ferryman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 20:06   #5
dieterschneider
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2008
Ort: Enger
Beiträge: 2.694
Standard

nein ....ist es nicht
nicht jeder hat soviel Geld sich einen wirklich guten
Allbänder zu kaufen. So was zB
Da diese in der Regel im HT Bereich was abknicken,
kann man da ja nach helfen.
__________________
Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit. #Schopenhauer#

Meine MusikQuelle.
http://http://www.di.fm/chillout/
dieterschneider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 20:12   #6
holly65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Freunde.......

nicht ganz so dogmatisch.

Die
Zitat:
Zitat von dieterschneider Beitrag anzeigen
gibt es demnächst von mir als TQWT.

grüsse

Karsten
  Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 20:19   #7
dieterschneider
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2008
Ort: Enger
Beiträge: 2.694
Standard

ja schön Karsten ....

Dann wird es ja auch zu Ende gedacht sein :-)

sehr schön ...

mfg Dieter
__________________
Die eigene Erfahrung hat den Vorteil völliger Gewißheit. #Schopenhauer#

Meine MusikQuelle.
http://http://www.di.fm/chillout/
dieterschneider ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 16:05   #8
Der Altländer
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 67
Standard

Danke schon mal für die Infos. Was denkt ihr, wie sich der Klang der Visaton im Vergleich zu meinen KEF TML darstellt? Die Kef, ursprünglich mit dem T27 ausgestattet, spielt insgesamt sehr weich, ohne dass man irgend etwas vermisst, außer etwas mehr Kick im Bassbereich.
Nicht falsch verstehen, mir mangelt es nicht an Bass und auch nicht am druck. Lediglich an Härte bei fest angeschlagenen Basssaiten oder bei Schlagzeugsoli. Irgendwie bin ich sehr verwirrt, ob der Vielfalt der Möglichkeiten heut zu Tage.

Vielleicht hat noch jemand ein anderen Tipp, nur all zu groß sollte es nicht sein, jedenfalls nicht größer als meine KEF momentan sind.

Gruß Wolfgang
Der Altländer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 16:35   #9
Alex.G
Speakaholic
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.119
Standard

Was hast Du denn für eine KEF?

Ist es die Bailey TML, oder welches Modell?

Ein Foto würde helfen, die Dimensionen, die Dir vorschweben etwas besser kennenzulernen.

Die Visaton Box dürfte anders klingen, als Deine KEF Kombination. Was besser, oder schlechter ist, will ich hier gar nicht abschätzen. Ich weiss jedenfalls, dass die alten KEF Sachen mit manch moderner Kombination gut mithalten können.

Die Box von Udo kenne ich zwar nicht, aber ich kann mir vorstellen, dass diese sehr interessant ist. Mir würde sie "aus dem Bauch heraus" eher zusagen, als die Visaton. Aber wie gesagt, ist das nur reine Gefühlssache.

Die Thor habe ich mal vor einiger Zeit kurz gehört, ist aber nicht so mein Ding gewesen. Das war aber auch nur ein ganz kurzer Höreindruck...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Silent Runner
Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 16:52   #10
Der Altländer
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 67
Standard

Ein Foto meiner KEF werde ich später nach reichen.

Es handelt sich um ein Gehäuse, welches ursprünglich für die Kombination mit 2x B200G und T33 in der Mitte berechnet war. Das Gehäuse hat unten eine Aussparung. Ist etwas schwer zu erklären. Die Maße sind H, B, T = 112x31,5x46cm. Es gab auch eine Version, mit B139, die bis auf den Boden ging, welche mir aber nicht gefiel. Die Baily war mir immer zu gewaltig. Leider komme ich nicht mehr auf den Namen der Konstruktion. Ich suche mal noch etwas im Netz.

Gruß
Der Altländer
Der Altländer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2011, 17:20   #11
Der Altländer
Benutzer
 
Registriert seit: 01.01.2011
Beiträge: 67
Standard

Jetzt habe ich es wieder, es war eine TDL Studio, welche so aufgebaut war.

Man wird alt.

Gruß
Der Altländer
Der Altländer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schon wieder neues Messprogramm gefunden naumi Sonstige Messtechnik und Simulation 1 29.08.2012 21:00
Schon wieder jemand neues FooFighter neue Mitglieder 2 28.06.2012 11:54
Und wieder mehr bauen Artmor neue Mitglieder 1 10.02.2012 13:05
Vor 20 jahren Hannes 1977 Gespräche und Vorschläge 0 14.09.2011 20:56
nach 4 Jahren in Folge auf der Hifi Music World ... goldenes Ohr neue Mitglieder 1 28.12.2009 05:45

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.