DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.07.2017, 09:28   #41
Nolie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2014
Beiträge: 278
Standard

Ein Freund würde mir im Notfall helfen...

Was hat man denn am Ende wenn es fertig ist..
Was macht das Teil denn so besonders das hier so ein ''Hype'' entstanden ist ?
Nolie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 09:42   #42
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.207
Standard

Viel Leistung für wenig Geld.
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 11:31   #43
Jacke
Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 33
Standard

Hi weiß zufällig noch jemand wo mann welche bekommen kann ich finde leider keine mehr.

Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
Jacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 11:32   #44
pillepalle123
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.05.2015
Ort: 56154
Beiträge: 141
Standard

http://www.ebay.de/itm/Hypex-UCD400-...QAAOSwF1tZbSUh

MfG
Chris
pillepalle123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 11:59   #45
Jacke
Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2014
Beiträge: 33
Standard

Super danke habe ich gestern Abend nicht gefunden. Bin am überlegen mein L15d umzubauen. Hat einer die hypex Module schonmal mit dem Thai smps verwendet. Ist ja 10v unter der empfohlenen Spannung.

Gesendet von meinem Redmi Note 3 mit Tapatalk
Jacke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 14:46   #46
surfer2010
Benutzer
 
Registriert seit: 30.04.2015
Beiträge: 36
Standard Klang?

Hallo Michael und Klangexperten,

kann man schon etwas über den Klang sagen?
Ist er "schöner/besser" wie der des Gremlin oder gar des Hypex UcD2k?

Gebt uns doch einmal Bescheid.
Dank Euch.
surfer2010 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 14:55   #47
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.207
Standard

Michael hat glaub ich im Schnäppchenthread dazu was geschrieben
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 17:01   #48
albondiga
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.09.2015
Ort: HH
Beiträge: 221
Standard

Wieviel Kühlkörper braucht man eigentlich für so ein Modul?
Kann man dass Ding direkt an einen Kühlkörper schrauben, oder muss man isolieren?
Danke, Dirk
albondiga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2017, 20:48   #49
capslock
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2012
Beiträge: 290
Standard

Wie unterscheiden sich denn jetzt die OEM von den HG-Modulen? Einziger Unterschied, den ich aus dem Thread hier rauslesen konnte: man kann bei den OEM-Modulen den Puffer umgehen. Richtig?
capslock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 08:46   #50
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Hallo,

was habt Ihr überhaupt so mit den Modulen vor, würde mich mal interessieren

Ich habe gestern übrigens als erste Amtshandlung meinen L15 Class A/B Amp. zerlegt und auf die UcD400OEM Rev. 6 Module um / aufgerüstet.



Großes Bild: https://abload.de/img/hypexucd400-oemamp8ru3j.jpg

Die Kabel habe ich übrigens nochmals direkt an die mitgelieferten Connector-Leiste gelötet.




TIP: Ganz wichtig dabei: Unbedingt die Leiste zum löten auf das Modul ( besser Adapter ) aufstecken, denn sonst verschieben sich die Pins, weil durch die Erwärmung des Lötens, der Kunststoff schmilzt. Dann lässt sich der Connector fast nicht mehr auf das Modul aufstecken- oder noch schlimmer, man verschiebt- oder verbiegt die Pins am Amp-Modul. Mir passiert Beim zurück biegen eines Pins ist dann leider ein Pin an der Lötstelle auf dem Modul abgebrochen



Glück im Unglück: Es war zum Glück Pin 23, also von einem der vier Pins von LS+ und somit wohl verschmerzbar

Bei diesem Umbau hier, ist mir dieses kleine Malheur dann aber schon nicht mehr passiert


TIP2: Ideal als XLR- Kabel: https://www.thomann.de/de/sommer_cicada_sod14sw.htm

Durch die Masse-Beilauflitze kann man ganz einfach über das Kabel GND auf den Amp-ON Pin brücken.



Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 09:46   #51
Nolie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2014
Beiträge: 278
Standard

Es sind immernoch Module vorhanden und solangsam kribbelt es in den Fingern
Nolie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 11:17   #52
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von Saarmichel Beitrag anzeigen
Beim zurück biegen eines Pins ist dann leider ein Pin an der Lötstelle auf dem Modul abgebrochen
Vorhin, beim schreiben wurde aber bei mir mein Ehrgeiz so richtig geweckt

Ich wollte- nein: ICH MUSSTE unbedingt das Malheur wieder richten.

Also Lötkolben angeheizt......



Ist mir doch ganz gut gelungen

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 11:19   #53
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.207
Standard

Ned schlecht

Benötigt das NT eigentlich auch einen Kühlkörper oder wird das bloß auf die Bodenplatte geschraubt?
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 11:24   #54
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von EMP Beitrag anzeigen

Benötigt das NT eigentlich auch einen Kühlkörper oder wird das bloß auf die Bodenplatte geschraubt?
Nein, einfach anschrauben, die Abstandshalter sind übrigens dabei.

Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 11:26   #55
capslock
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2012
Beiträge: 290
Standard

Nochmal für Dumme: gibt es wichtige Unterschiede zwischen HG und OEM-Modulen?

Haben die diversen China-SMPS irgendwelche Prüfzeichen?
capslock ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 11:55   #56
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von capslock Beitrag anzeigen
Nochmal für Dumme: gibt es wichtige Unterschiede zwischen HG und OEM-Modulen?

Haben die diversen China-SMPS irgendwelche Prüfzeichen?

Mal genau die Datenblätter studieren

https://www.hypex.nl/img/upload/doc/...00_OEM_R13.pdf

https://www.diyclassd.com/documenten/download/836

Und das preiswerte SMPS hat kein Prüfzeichen, also schon bei privater Nutzung nicht ganz ( Versicherungs-technisch ) unproblematisch. Kommerzielle Nutzung damit ausgeschlossen.

Die Sicherheitsrichtlinien ( z.B. Leiterbahn-Abstände, ect. ) und die elektromagnetische Verträglichkeit dürften aber gegeben sein, soweit ich das- aus Erfahrung her, beurteilen kann.

HIER nachzulesen: wie man es nicht machen sollte.

Das preiswerte China SMPS ist wirklich augenscheinlich sehr hochwertig aufgebaut.

Hier mal zwei Bilder. Hochauflösend + scharf über den angehängten- unteren Link.



Großes Bild: https://abload.de/img/smpsiiort.jpg



Großes Bild: https://abload.de/img/smps-rs3vra0.jpg

Technisch absolut tadellos und hat eine elektronische Schutzschaltung ( wie bei dem Hypex SMPS400A400 ), die das SMPS herunter fährt, sollte was nicht innerhalb der Betriebsparameter sein. Hatte ich ausgibt getestet- funktioniert perfekt. Die neueren SMPS- mit der blauen Betriebs-LED ( frühere Modelle hatten eine grüne LED ), haben jetzt auch etwas mehr Spannung. Statt ca. +/- 56 Volt jetzt die versprochenen +/- 58 Volt.

Bei gleicher Netzeingangs-Spannung haben meine Hypex SMPS400A400 ca. +/- 61 Volt. Die +/- 3 Volt Unterschied machen da wohl kaum noch einen Unterschied, zumal mir das China SMPS deutlich mehr Strom zu liefern scheint, sollten zwei UcD400 OEM Module ( also Stereo ) an einem SMPS angeschlossen sein.

Vorteil Hypex: Deutlich kleiner, von den Abmessungen. CE- konform.

Allerdings muss man das China-SMPS nach dem herunterfahren ( DC zu hoch, Kurzschluss, Überlast ) dann min. 2 Min. von Netz trennen, damit es wieder hochfährt. Sollte der Fehler weiterhin bestehen, dann tut sich überhaupt nichts mehr. So kann man schon mal denken, dass das SMPS tot ist. Ein blinkende LED im Fehlerfall wäre da sinnvoll.


Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 12:26   #57
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 559
Standard

Zitat:
Zitat von Saarmichel Beitrag anzeigen
was habt Ihr überhaupt so mit den Modulen vor, würde mich mal interessieren
Hallo Michael,

erstmal schauen was das Ding klanglich drauf hat. Angedacht ist damit Tieftöner zu aktivieren.

Zitat:
Zitat von Saarmichel Beitrag anzeigen
Die Kabel habe ich übrigens nochmals direkt an die mitgelieferten Connector-Leiste gelötet.
Tja, bei mir waren leider keine dabei.
__________________
Gruß

Jesse Good Vibrations
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 12:57   #58
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Hallo,

beim betrachten des SMPS-Bildes ist mir was aufgefallen, was ich unbedingt mal überprüfen muss.



Gefällt mir gar nicht.........

Unisolierte MosFets die die gleichgerichtete Netzspannung ( ca. 360 Volt DC ) zerhacken, einfach so auf den Kühlkörper geschraubt........

Dann könnten die beiden Kühlkörper Hochspannungs-führend sein


Gruß

Michael
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 13:00   #59
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.207
Standard

Was meinst du?
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.07.2017, 13:05   #60
Saarmichel
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 20.12.2011
Beiträge: 842
Standard

Zitat:
Zitat von EMP Beitrag anzeigen
Was meinst du?
Hab's dabei geschrieben.

Das wäre dann allerdings ein absolutes No-Go.
Saarmichel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:24 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.