DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Messen und Simulieren > Edge
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.01.2009, 11:48   #1
Rudolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Menden
Beiträge: 657
Standard Simulieren für definierte Winkel

Man kann mit EDGE Frequenzgänge auch unter definierten Winkeln simulieren, indem man Mikrofonentfernung und seitlichen (oder vertikalen) Versatz des Mikros entsprechend einstellt.
Für alle, die nicht immer wieder sin und cos neu berechnen möchten, habe ich die Werte für die wichtigsten Winkel zusammengestellt:
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif Winkel.gif (9,7 KB, 80x aufgerufen)

Geändert von Rudolf (20.01.2009 um 14:03 Uhr).
Rudolf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2009, 13:02   #2
HiFi-Selbstbau
gewerblich
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Köln
Beiträge: 337
Standard

Hallo Rudolf,

sehr schöne Fleißarbeit, danke dafür.

:-) Theo
__________________
HiFi-Selbstbau, das Online-Magazin
Musik erLeben
www.hifi-selbstbau.de
...Facebook
MindAudio
Gewerblicher Teilnehmer
HiFi-Selbstbau ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2015, 17:13   #3
Rudolf
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.01.2009
Ort: Menden
Beiträge: 657
Standard EDGE und Winkel - bringt es nicht

Das Kantenbeugungsmodell von EDGE ist einfach, es wird nur die Beugung an der ersten Kante berücksichtigt. Die gebeugte Welle wandert aber weiter zur Rückwand der Box und dann entlang der Rückwand und wieder nach vorn.

Dadurch wird die Simulation ungenau -vor allem unter größeren Winkeln und ganz besonders bei offenen Schallwänden. Hier wurde der Sachverhalt eingehend diskutiert. In post #85 sind die Unterschiede zwischen Messung und einfachem DED-Modell (EDGE, Boxsim usw.) für einen Mittelton-Lautsprecher B&G Neo8 mitten in quadratischer offener Schallwand 30x30 cm dargestellt. Aus den Diagrammen vom attachment # 6 habe ich einige Winkelfrequenzgänge neu zusammengestellt:

Messung:


EDGE Simulation:


Man sieht, wie EDGE jenseits von 20° eine Parallelität der Winkelfrequenzgänge vortäuscht, die (hier über 1kHz) nicht mehr realistisch ist.
Rudolf ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
edge , simulieren , winkel

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dipol - Winkel beider Seiten, warum 180° oder ist weniger besser? Dirk_T Allgemeine Themen 9 02.01.2012 09:12
Phasenschweinereien unter Winkel Chlang Messen und Simulieren 51 14.03.2011 19:06
Simulieren mit CAAD-4.2 wolfgang520 Sonstige Messtechnik und Simulation 13 29.01.2011 00:00
gibt es Winkel Bananenbuchsen ? dieterschneider Allgemeine Themen 12 26.06.2010 10:07
Mit Aj Horn simulieren PR54 Sonstige Messtechnik und Simulation 2 04.05.2010 11:01

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.