DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2017, 23:46   #21
Oldie
Schrott wird wieder flott
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.568
Standard Tut gut

...klingen tun.

... , wenn was fertig ist.



nicht so toll ist, wenn der Fotoapparat immer die Batterien im Standby ausnuggelt, wenn man Doku machen will.

Die Weiche hat sich nur minimal geändert, Trennfrequenzen auf 1 und 4 kHz gelegt.
Machen an die 90dB, für Wandaufstellung konzipert.
Ist ja ein Regallautsprecher

Läuft gerade

https://www.youtube.com/watch?v=6EA-...=RDMdB3mi9Ur0c

Knapp 'ne Woche hab' ich noch zum Hören, dann sind sie weg, snief.

Grüsse Michi
__________________
Zitat von A.E.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


Erst wenn der Sub die Katze inhaliert, kickt der Bass richtig

Oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2017, 16:43   #22
Oldie
Schrott wird wieder flott
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.568
Standard

Hallo zusammen,

Ziel war's mit dem vorhandenen Bestand an Bauteilen und Tröten zurecht zu kommen.

Noch a mal den Messkolben geschwungen.

Das wurde fabriziert nach Simulation in stehender Aufstellung





Winkel nach links



Winkel nach rechts



Winkel nach oben



Winkel nach unten



Sonogramm stehend unnormiert



Sonogramm stehen normiert 0 Grad



Wenn man auf 15 Grad einwinkelt kann man sich aussuchen welche Nebenkeule man hören will.

3 kHz HT nach innen



oder 4,5 kHz nach aussen



Mit 20 Grad Einwinkeln erreicht man die beste Abstrahlachse.

Liegend schaut's anders aus.

Sonogramm liegend unnormiert



Sonogramm liegend normiert 0 Grad



Welche Seite soll jetzt nach innen zeigen ???

G'hupft wie gesprungen

normiert 15 Grad nach innen und aussen im Vergleich.





Jetzt schlägt die Bündelung zu.
Vielleicht von Vorteil um bei 1 kHz nicht so starke Tischreflexionen zu haben.

Nachteil wenn man lauter hört wird's um 700 Hz etwas aufdringlich, der Bass kommt nicht mehr mit, aber das konnte die 0 300 auch nicht besser und die O 310 A erst recht nicht .

Eher was für's Nahfeld, wenn man liegend aufgestellt hört.

Schade, hätte ich auf die Highend schleppen können

https://www.fidelity-magazin.de/2014...-lautsprecher/

Zumindest ist die Quadral AQ 5 jetzt wieder fit für die nächsten Jahre.

Grüsse Michi
__________________
Zitat von A.E.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


Erst wenn der Sub die Katze inhaliert, kickt der Bass richtig


Geändert von Oldie (16.10.2017 um 22:50 Uhr).
Oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.10.2017, 22:47   #23
Oldie
Schrott wird wieder flott
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.568
Standard Über Irrsinn und Wahnsinn

hin zum Gleich- und Gegensinn ,

im Internet gibt's gerade ein Angebot für 1 Kilo € Originale zu erwerben .

Zitat:
Beschreibung

Hallo zusammen,

in dieser Anzeige biete ich schweren!!! Herzens meine langjährigen Quadral AQ 5 Lautsprecher an und das vor allem in einem neuwertigem Zustand, was nicht alle Tage angeboten wird!

Es handelt sich hier wahrhaftig um ein paar Musikinstrumente! Vermutlich werden erfahrene Musikhörer aus der Zeit 80er Jahre sofort Wissen um welche Lautsprecher es hier geht.

Ich habe dieses Paar Lautsprecher mit einer Luxman L1 Endstufe betrieben. Als Eingangsquelle habe ich überwiegend CD´s, Vinyl´s, verlustfreie Daten vom Notebook wie Flac & Wav und aber auch Spotify aufgrund der Musikvielfalt darauf abgespielt.

Der Klang wie Höhen und Mitten sind sehr detailliert und hochauflösend. Und wenn der Tiefton einsetzt, hört man Ihn sehr deutlich! Er kann sehr kraftvoll sein aber auch unglaublich weich und sanft im Klang, je nachdem was für Musik abgespielt wird.

Das setzt aber natürlich auch voraus, dass Sie eine gute Eingangsquelle nutzen und der Rest der Anlagenkette auch passend dazu hochwertig ist.

Die Frequenzweiche ist Manuel an jedem einzelnen Lautsprecher manuell verstellbar! Somit kann man wirklich auf jede Detailauflösung eingehen, einfach klasse! Ein ähnliches Paar Lautsprecher mit vergleichbaren Klangeigenschaften kostet übrigens heute immer noch genau soviel IN EURO pro Lautsprecher, wenn nicht sogar etwas mehr!

Würde mich daher freuen, wenn Sie in gute Händen kommen!

Macht mir einfach ein realistisches Angebot!

Hier ein paar Daten:

Allgemein:

Hersteller: Quadral
Modell: AQ 5
Baujahr: 1978 - 1982
Farbe: Nussbaum
Maße: 500 x 330 x 250 mm (HxBxT)
Gewicht: 13,8 KG (pro Stück)
Neupreis ca.: 1000 DM (pro Stück)

Technische Daten:

Bauart: 3-Wege geschlossen
Chassis: Furnierholz
Tieftöner: 1x 260 mm
Mitteltöner: 1x 50 mm (Kalotte)
Hochtöner: 1x 25 mm (Kalotte)
Leistung: 70 / 100 Watt (Nenn/Musik)
Frequenzgang: 35 - 22.000 Hz
Übergangsbereiche: 1.500 / 5.000 Hz
Impedanz: 8 Ohm
Bruttovolumen: 41 Liter

Besondere Ausstattungen:

Zwei Pegelregler für Mitten und Höhen pro Lautsprecher!
Power Indicator LED pro Lautsprecher!
Das dick kursiv Gedruckte brachte mich dazu hier nochmal weiter zu doktoren.

Weil die Beth war mir dann doch zu hart.

https://www.youtube.com/watch?v=DuDh...=RDMdB3mi9Ur0c

Beide Paargleich hinzu bekommen war das erste Ziel.

Mal stumpf alle Winkelmessungen aus vier Richtungen zusammen als Average gesammelt.

Bis auf ein dB beisammen.



Die angestrebten 18 dB Konstantleistungsfilter mal als Zielkurven vorgegeben und den Achsfrequenzgang darübergelegt.

Die eine



und die andere



Auf Achse sieht das ja ganz nett aus, aber unter Winkel offenbaren sich dann die Interferenzen, besonders unter 30 Grad, egal ob vertikal oder horizontal.

Die Filter setzen sich auch noch etwas anders zusammen.

TT Tiefpass Linkwitz Riley sechster Ordnung mit Bandpass Butterworth dritter Ordnung im Hochpass bei 950 Hz und LR vierter Ordnung bei 4 kHz im Tiefpass.
Und wieder Butterworth dritter Ordnung bei 4 kHz für den Hochtöner.

Schaut dann so aus.



Einen kleinen Dipp auf die Hochtöner Flanke gesetzt.
1,5 dB bei 5 kHz Güte gefühlt 0,5-0,7.

Ziel war's auf Achse "ausgemittelter" zu werden.

Und den 30 Grad "Wahnsinn" etwas dichter zusammen zu bekommen.



Senkrecht betrachtet, auf beiden Seiten Kantenbeugung.

Zum Hochtöner hingedreht



Zum Mitteltöner hingedreht



Halbraumbetrachtung gibt's auch noch, weil der Bass ja so dolle ist .

Alter Kraftmeier, der eigentlich bloss bis 400 Hz will.

Abstimmung ist Bessel dritter Ordnung mit Reso 63 Hz.

Blau ist Nahfeld gefügt, die güldene in 1m stumpf auf dem Boden liegend ungefenstert.




Freifeld Klirr gibt's auch noch.



Der K3 bis 1 kHz kommt vom Tieftöner, der Raum gibt auch noch 3 dB dazu.
Lautsprecher auf Achse in der Raummitte aller Richtungen gemessen.

Und nochmal senkrecht in der Horizontalen auf einen Meter.



Abstrahlachse zeigt um 5 Grad zum Hochtöner.
Einwinkeln um das selbe Maß zum Mitteltöner und gut ist's.

Ich hänge mal noch die Boxsims dran, da kann man sich die Details noch besser anguggen und die bescheidenen Grundvoraussetzungen.

Die Snare knallt jetzt richtig.



Grüsse Michi
Angehängte Dateien
Dateityp: bpj Quadral AQ5 org Chassis 4 Ohm MT weiss beschriftet.BPJ (93,9 KB, 2x aufgerufen)
Dateityp: bpj Quadral AQ5 org Chassis rot beschriftet.BPJ (94,0 KB, 1x aufgerufen)
__________________
Zitat von A.E.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


Erst wenn der Sub die Katze inhaliert, kickt der Bass richtig

Oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.