DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Eigenentwicklungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2015, 14:30   #1
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard Die TAFAL ist keine Pfanne.

Hallo Zusammen,

Damit die Infos zum Lautsprecher auch hier verfügbar sind und weil ich das HF kaum noch besuche, habe ich die Doku PDF in eine JPG pro Seite konvertiert.

Der verwendete Hochtöner Seas TAF27+ findet sich mittlerweile nicht mehr im Sortiment und ist nur noch in Restbeständen verfügbar.
Ich hoffe aber, ihn ohne großen Aufwand durch den Seas KT27/G/550 ersetzen zu können.

Gruß
Rainer


---------------------------------------------------------------




















































--------------------------------------------------------------


Noch ein Hinweis am Ende:

Die TAFAL ist -wie alles andere von mir im DIY-Bereich entwickelte- ein komplett nicht-kommerzielles Projekt und jeder der möchte, darf sie gerne nachbauen.
Jegliche gewerbliche Nutzung meines geistigen Eigentums allerdings -wie z.B. auch der Verkauf von Gehäusebausätzen- muss von mir genehmigt werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es niemanden, der von mir die Erlaubnis hat, mit der Tafal Geld zu verdienen.

Auch kein Onlineversand für Zuschnitte!

Natürlich kann aber jeder private Nachbauer seine Tafals irgendwo verschnalzen, wenn er von den Schuhschachteln die Nase voll hat.
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied

Geändert von ton-feile (21.09.2015 um 15:27 Uhr).
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 14:56   #2
ReibRadAntrieb
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Ort: Oberhausen
Beiträge: 103
Standard

Hallo Rainer,

Strassacker hat meine Bestellung des »Seas TAF27+« letzte Woche noch entgegengenommen, obwohl er nur hellgrün (vom Lieferanten verfügbar) dargestellt wurde. Hier heißt es für mich also bewarten.

Aber zu meinem Schrecken habe ich festgestellt, das es Abrundfräser nur mit 12mm Schaft gibt, zumindest nicht für meine Oberfräsen. Daher die Frage an dich, wie würdest Du 15mm Radien an der Frontplatte einschätzen? Da habe ich auch das Werkzeug für rumliegen.

Gruß
Thomas
ReibRadAntrieb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 15:15   #3
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard

Noch mal hallo,

Weil mir die Fotos beim editieren das Leben schwer machen, noch ein Beitrag zum Weichenlayout und zur Bedämpfung.

Die Weiche lässt sich gut auf einem Multiplex-brettchen aufbauen:



In der Mitte sitzen die beiden Spulen für den Tiefpass.



Im Optimalfall hält das dann schon ohne Schraube ganz gut im Gehäuse:




Zur Bedämpfung des Gehäuses:

Erst Isofilz (10mm) ins Gehäuse fummeln:









Unten entstehen durch die Überstände zwei Stege, auf denen sich dann die Weiche abstützt. So rappelt dann auch nichts.



Jetzt fehlt noch das Sonofil. Ein Päckchen reicht für ein Paar.
Eine Portion kommt vorne hinter den Hochtöner, eine hinten unter die PM.
Wichtig ist, dass ein freier Weg vom Bassmitteltöner zur PM bleibt.

Von vorne:



Von hinten:



Gruß
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 15:22   #4
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard

Hi Thomas,

Zitat:
Zitat von ReibRadAntrieb Beitrag anzeigen
...wie würdest Du 15mm Radien an der Frontplatte einschätzen?
15mm halte ich für zu knapp.
Die starke Verrundung sorgt dafür, dass Kantendiffraktionseffekte auf einen breiteren Frequenzbereich verteilt werden und dafür pegelmäßig milder ausfallen.

Subjektiv würde ich vermuten, dass sich die Mucke dann schlechter von den Lautsprechern löst.

Gruß
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 16:30   #5
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.156
Standard

Hallo Rainer
Die Tafal gehört zu den besten Kleinlautsprechern, die ich bisher hören durfte. Wirklich großartig, die Kleine.

Toll, dass es die Doku zur Tafal jetzt auch Im DIY-Hifi-Forum gibt. Vielen Dank für Deine Mühe.

LG
Olli
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 17:06   #6
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 704
Standard

Moin Rainer,

Zitat:
Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
Hallo Rainer
Die Tafal gehört zu den besten Kleinlautsprechern, die ich bisher hören durfte. Wirklich großartig, die Kleine.

Toll, dass es die Doku zur Tafal jetzt auch Im DIY-Hifi-Forum gibt. Vielen Dank für Deine Mühe.

LG
Olli
dem schließe ich mich mal uneingeschränkt an.

Damit die still mitlesenden Forenmitglieder das einordnen können - ich saß beim damaligen Contest in der Jury
und habe die Tafal sehr ausgiebig hören und beurteilen dürfen.
https://www.hifi-selbstbau.de/hifi-s...y-hifi-forums-

Ebenfalls sehr lesenswert:
https://www.hifi-selbstbau.de/bauvor...u-84/413-tafal

LG

Karsten
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 17:26   #7
krama1974
Hifi-Zirkel
 
Registriert seit: 15.06.2015
Ort: Oostfreesland
Beiträge: 343
Standard

Um mal für eine natürliche "Balance" zu sorgen: Ich hatte die Tafal für einige Wochen Zuhause (@Rainer: Danke für die kulante Regelung). Sie ist exzellent entwickelt, die Tonalität ist verblüffend realistisch; für meinen Geschmack und Bedarf war aber mehr Gehäuse und Membranfläche erforderlich, um den Raum zu füllen. Im Nahfeld oder für kleine Räume ist die Tafal wahrscheinlich kaum zu übertreffen und die P/L-Relation ist auch top.
__________________
Kundenbindung ist was für Singles.
krama1974 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 18:47   #8
Rasenmaeher
Benutzer
 
Registriert seit: 07.08.2015
Ort: Erlangen
Beiträge: 90
Standard

Die Tafal steht auf jeden Fall auch auf meiner Wunschliste. Danke fürs hochladen!
Rasenmaeher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 19:05   #9
P.A.M
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 16.08.2012
Beiträge: 260
Standard

Eine echt schönes Box, Rainer. Glückwunsch.


Zitat:
Zitat von ReibRadAntrieb Beitrag anzeigen
... das es Abrundfräser nur mit 12mm Schaft gibt, zumindest nicht für meine Oberfräsen.
Zumindest hast du es bemerkt. Ich wusste garnicht, dass es bis 12mm geht und habe hier zwei für mich nutzlose Fräser hier liegen (großer Phasenfräser und Abrundfräser).

Der Adapter für die MOF-irgendwas von ELU kostet mehr als die ganze Oberfräse meiner Meinung nach Wert ist..
__________________
Gruß, Simon
P.A.M ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 21:02   #10
kasbc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: bei München
Beiträge: 366
Standard

Hallo,
ich habe mir die TAFAL auch gebaut, weil ich ne "Referenz" haben wollte, also einen Maßstab für andere Boxen. Sie hat mir aufgrund ihrer Neutralität sehr geholfen meine eigenen Konstrukte zu verbessern. Im Nahfeld sind sie genial, aber auch (mit dem richtigen Verstärker - meine mochte z.B. icepower lieber als symasym) in größeren Räumen leisten sie erstaunliches.

Es wäre extrem schade, wenn diese außergewöhnlich gute Box mangels HT nicht mehr gebaut werden könnte. Wenn tonfeile da nochmal einen upgrade macht:

In jedem Fall aber: Danke, Rainer!

Geändert von kasbc (21.09.2015 um 21:29 Uhr). Grund: Äh - Falsche Verneinung
kasbc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 21:45   #11
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard

Hallo Zusammen,

Vielen Dank für die Blumen. Freut mich sehr, dass der Lautsprecher immer noch Anklang findet.

Das motiviert mich natürlich, mit dem alternativen Hochtönersetup endlich zu Potte zu kommen.

Nachdem mir mein geliebter XP-Schlappi abgeraucht ist, der AudioCAD ECNC nativ ausführen konnte, hatte ich mit dem diesmal stationären Windows7 Nachfolger Optiplex 760/Dell und der neuen Audiohardware (Digidesign 003 Rack plus) nur Probleme.

Der Rechner scheint mit der Samsung SSD (EVO 850) nicht klarzukommen, aber seit ich am letzten WE das System auf einer normalen HDD neu aufgesetzt habe, wird meine Hardware richtig erkannt, ProTools läuft ohne Abstürze und der Monitor friert auch nicht mehr ein.

Jetzt noch AudioCAD ECNC in der VM zum Laufen bekommen, das Messsystem einrichten und schon kann ich wieder arbeiten.

Gruß
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 00:07   #12
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.808
Standard

Rainer, haste schon eine Idee für einen passenden HT ??
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 00:16   #13
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard

Hi Olaf,

Zitat:
Zitat von Olaf_HH Beitrag anzeigen
Rainer, haste schon eine Idee für einen passenden HT ??
Wie schon im Eröffnungsbeitrag geschrieben, hoffe ich den TAF27plus mit dem KT27/G/550 ersetzen zu können.

Gruß
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 07:35   #14
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.808
Standard

.......schäm.......
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2015, 11:42   #15
BiGKahuunaBob
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2015
Beiträge: 360
Standard

Zitat:
Zitat von ton-feile Beitrag anzeigen
Hi Olaf,



Wie schon im Eröffnungsbeitrag geschrieben, hoffe ich den TAF27plus mit dem KT27/G/550 ersetzen zu können.

Gruß
Rainer

Ich möchte mich für den SICA LP 110.28 aussprechen, tief trennbar und mit ca 45€ preiswürdig: http://www.sica.it/components/com_vi...ct/Z009240.pdf

Die leichte Schallführung könnte von Vorteil sein?

Oder eine Monacor DT-350NF, die im Handel auch ab ca 55€ verfügbar ist? Käme der auslaufenden TAF27 fast am nächsten ;-)

Viele Grüße
Roland

Geändert von BiGKahuunaBob (26.09.2015 um 13:35 Uhr). Grund: Ergänzung
BiGKahuunaBob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2015, 16:47   #16
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard

Hallo Roland,

Vielen Dank für Deine Tipps.

Im Idealfall soll durch das Hochtönerupgrade kein Klangunterschied entstehen.

Wenn ich einen Hochtöner mit WG verwenden würde, hätte das ein anderes Abstrahlverhalten zur Folge.
Das mag ja nicht schlecht klingen, wäre dann aber keine Tafal mehr.

Bei der Monacorlotte passen die Einbaumaße nicht.

Der KT27/G/550 ist von der Geometrie her praktisch identisch, hat allerdings eine tiefere Reso, ein anderes Sickenmaterial, 1mm statt 2mm Luftspalthöhe und ist durch die tiefere Reso etwas leiser unterhalb von 2kHz.

Da muss ich in jedem Fall über den Hochpass etwas Pegel aufholen.

Der Noferro 600 G könnte auch noch interessant sein, hat aber eben kein FF und erfordert dann eine andere Schaltungstopologie.

Ein Pärchen KT27/G/550 habe ich jetzt da und werde das einfach mal probieren. Mal sehen, wie es klappt.

Dass aber auch ausgerechnet die TAF27+ aus dem Sortiment genommen wurde...

Gruß
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2015, 17:42   #17
BiGKahuunaBob
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.09.2015
Beiträge: 360
Standard

Hallo Rainer,

nun, die TAF27 war ja 15 oder 20 Jahre im Sortiment, scheinbar ordern die OEM auch keine relevanten Stückzahlen mehr, dann passiert sowas. Meistens ist der Grund auch der, dass der Hersteller neue Preispunkte angehen will (teurer) und das geht mit neuen Modellen besser, als mit Preiserhöhungen des bestehenden Portfolios... an den Hochtönern wird bei einem EK von vielleicht 20€ kaum etwas verdient.

Deine Argumente kann ich größtenteils nachvollziehen. Aber wenn man die Zulieferteile tauschen muss, kommt es ja zwangsläufig zu einer klanglichen Veränderung, das muss ja nicht unbedingt negativ sein. Vielleicht nutzt man eine "Tafal MkII" auch dazu um über die Treiber auch eine Weiterentwicklung abzubilden?

Beim dem SICA stimme ich zu, das ist je nach Abstimmung schon ein größere Eingriff, aber der Monacor kommt doch von der Gesamtkonstruktion dem alten SEAS am nächsten? Das Argument der anderen Abmessung verstehe ich nicht ganz, oder soll es für die bestehenden Modelle einen "Upgrade-Pfad" geben unter Beibehaltung der Schallwandausschnitte?

Viele Grüße
Roland
BiGKahuunaBob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2015, 19:58   #18
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard

Hi Roland,

Zitat:
Das Argument der anderen Abmessung verstehe ich nicht ganz, oder soll es für die bestehenden Modelle einen "Upgrade-Pfad" geben unter Beibehaltung der Schallwandausschnitte?
Ja, soll es.

Jetzt schau ich erst mal, wie das mit dem HT-Pärchen geht, das ich schon habe.
Sollte das ein Griff ins Klo sein, werden weitere Alternativen erprobt.

Viele Grüße
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied

Geändert von ton-feile (26.09.2015 um 20:16 Uhr).
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2015, 20:14   #19
KarlBla
Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2015
Beiträge: 68
Standard

Hallo Rainer,

vorab mal ein riesengroßes Dankeschön für deine Mühen und für die perfekte Dokumentation.
Das ist eine Referenz!

Die Tafal ist aber nur die Tafal mit dem gleichen Hochtöner. Das steckt doch schon im Namen.

Warum nicht gleich etwas Neues entwickeln?
Dann könntest du event. auch auf die Nachbausicherheit eingehen. Der 25er Radius ist, dem vernehmen nach, doch schon eine recht große Hürde.

Das soll bitte nicht als Klugscheißerei aufgefasst werden sondern nur als Feedback eines "Außenstehenden".


Liebe Grüße aus dem benachbarten Oberösterreich,
KarlBla
KarlBla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.09.2015, 20:29   #20
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 988
Standard

Hallo KarlBla,

Vielen Dank für Deine Anregungen.

Na ja, ich entwickle in der Regel halt nur, was ich selber auch brauche.

Jetzt ist "der dritte Weg" für die Tafal in Arbeit, der als Kardioid arbeiten soll. Relativ aufwändig und nur mit DSP-Power zu realisieren.

Für die Community muss ich auch langsam mal ernsthaft mit dem Car-Hifi Projekt loslegen.
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=11227
Da ging aber bis jetzt nichts weiter, weil ich meinen bockigen PC erst seit einer Woche im Griff habe und nicht messen konnte.

Es gibt also erst einmal genug zu tun.

Viele Grüße
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
diy nahfeldmonitor , diy passivmembrane , tafal , visaton al130

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.