DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.07.2016, 13:07   #26
dommii
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 29.03.2012
Ort: Erwitte
Beiträge: 784
Standard

Wenn die Kennlinien vermessen sind werde ich damit einfach mal zum Trafobauer des geringsten Misstrauens dackeln, 5Hz wären natürlich schon arg schick. Bis jetzt sieht der Plan so aus:


Bei 320 Ohm Kathodenbias kann ich den Arbeitspunkt über weite Teile variieren, das wollte ich mit mehreren schaltbaren Abgriffen am Versorgungstrafo realisieren. Die Lüfter werden dann der Anodenverlustleistung entsprechend in der Geschwindigkeit angepasst.

Ein weiteres Problem wird aber wohl wirklich die generelle Wärmeentwicklung, die GU war nach rund 5 Minuten nur an der Heizung schon ziemlich arg warm, Tendenz steigend:


Deshalb und weil die Fassung mehr Bautiefe braucht als vermutet, und weil mir ein paar Highender den Tipp gegeben haben, das weniger manchmal mehr ist, wurde das Design nochmal überdacht:



Hat beides was, ersteres wirkt für mich deutlich martialischer wogegen zweiteres schon fast elegant erscheint. Was sagt die versammelte Forengemeinde?
__________________
"Do it blind! If you know what you're listening to, I don't care what you think." Dr. Floyd E. Toole

Mit physikalischen Grüßen,
Dominic

Geändert von dommii (08.07.2016 um 13:17 Uhr).
dommii ist gerade online   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:12 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.