DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.06.2017, 19:04   #1
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.168
Standard Erste Passivweichenentwicklung: 8/1-Satellit für den Betrieb mit Subwoofer(n)

Ich plane gerade meine erste Passivweichenentwicklung. Damit getrennt werden soll ein möglichst kleiner Satellitenlautsprecher mit 8/1-Bestückung, der für den Betrieb zusammen mit einem Subwoofer ausgelegt sein soll, Fullrangefähigkeit ist also zugunsten der Maße und auch des Wirkungsgrades ausgeschlossen. Subwoofer und Satellit werden allerdings aktiv getrennt, ein kleiner 2/4-Lautsprechercontroller ist dafür auch schon vorhanden.

Bisher habe ich mich nur mit aktiven Trennungen befasst. Akustische Messungen waren also schon drin, Impendanzmessungen habe ich aber vorher noch nie durchgeführt: bei den TSP habe ich mich auf die Herstellerangeben verlassen und bei der Bedämpfung der Gehäuse bin ich eher nach Bauchgefühl vorgegangen.....

Mittlerweile habe ich mir aber ein TSP-Messkabel gebastelt und auch schon meine erste TSP-Messung durchgeführt:



Es sind die TSPs eines Celestion TF0818. Trägt man diese TSP in ein Simulationsprogramm ein, resultiert daraus ein ähnliches Gehäuse, wie eines mit den Herstellerdaten als Grundlage. Also nehme ich an, dass ich keinen Scheiss gemessen habe.

Die Unruhe bei knapp 500 Hz bei der Messung mit Gewicht liegt wohl daran, dass das Gewicht ein bisschen geklappert hat: es waren mit kleinen Neodym-Magneten befestigte 2-Cent-Stücke. Die Messung wird auf jeden Fall mit vernünftigem Gewicht wiederholt.

Den Hochtonpart wird je Lautsprecher ein BMS 4538 auf einem Limmer 021 Horn übernehmen.

Erst habe ich überlegt, CB zu realisieren, aber die Pegelfestigkeit, die ich mit BR erreiche, ist auch nicht zu verachten. Daher habe ich mich für BR entschieden, auch wenn der Satellit dann nicht mehr ganz so klein ist.

Das ganze Ensemble soll partytauglich sein, darum wird auch der (oder die) Subwoofer PA-Gene haben. Er wird wohl so um 40 bis 45 Liter (netto) groß werden und mit einem 12''er bestückt sein. So 40 Hz untere Grenzfrequenz werden reichen, denn zum Filme gucken nutze ich anderes Besteck.

Das Ganze wird sich ein bisschen ziehen, ich muss je schließlich noch meine Brötchen verdienen. Das Finish will meine Freundin gestalten. Auch darauf bin ich mal gespannt.

Viele Grüße,
Michael

*edit*:
Eins habe ich noch vergessen zu erwähnen: die Satelliten sollen an der Wand hängen. Nur für auswärtige Fetenjobs würden sie auf Ständern montiert werden. Hierfür dachte ich daran, auch eine Stativhülse im Boden anzubringen.

Bzgl. des Reflexrohres hatte ich die Idee, es als Kanal auszuführen, der an der Rückwand entlang nach unten führt und an der Unterseite mündet.

Das hat zwei Konsequenzen:
  • Wahrscheinlich werde ich im Garten messen. Ich bin mir noch nicht schlüssig, ob ich im Freifeld messen soll, also auf einem Stativ möglichst weit vom Boden weg, um dann für die Wandmontage eine Korrekturkurve per Controller zu basteln, oder ob ich umgekehrt die Box auf dem Rücken im Gras liegend nach oben abstrahlend von oben messen und dann für Feteneinsätze auf dem Stativ eine Korrekturkurve erstellen soll.
  • Durch die Wandmontage ergibt sich mit Sicherheit eine virtuelle Reflexkanalverlängerung, weswegen der Kanal im Gegenzug kürzer ausfallen kann. Für die Stativmontage ohne Wand im Rücken müsste ich dann entweder den Querschnitt des Kanals verkleinern oder den Kanal durch ein Aufsatzteil verlängern, damit die Abstimmung erhalten bleibt.
Vergessen zu erwähen habe ich auch, dass Anmerkungen, Tips, Kritik o.ä. ausdrücklich erwünscht sind.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg TSP-Messung im Garten verkleinert.jpg (215,0 KB, 531x aufgerufen)

Geändert von Azrael (22.06.2017 um 11:41 Uhr).
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.