DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.07.2017, 14:41   #3
FoLLgoTT
Und so beginnt es...
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 1.126
Standard

Zitat:
Zitat von alexanderdergroße Beitrag anzeigen
Wie aber beinflusst das Gehäuseprinzip des Subwoofers und die geometrischen Anordnung die Wirkung?
Die Position des Bassreflexkanals ist relativ egal, da die Abstimmfrequenz in der Regel weit unterhalb der 1. Quer- und vertikalmode liegt. DBAs mit Bassreflex wurden schon einige erfolgreich umgesetzt (inklusive mein damaliges).

Die Position der Treiber ist aber sehr wichtig. Eine systematische Abweichung der Treiber lässt die Quer- bzw. Vertikalmoden wieder durchschlagen. Ich rate davon ab.

Zitat:
Wie verhält es sich aber mit anderen Gehäuseprinzipien mit zeitlich verzögerter Sekundärschallquelle wie TMLs, Backloaded Horn oder BR?
Die Phasenverzerrung ist egal, da sie für alle Subwoofer (auch die hinteren) identisch ist.
__________________
Gruß
Nils

Dokumentationen und Wissenswertes
FoLLgoTT ist offline   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.