DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 14.09.2015, 16:14   #15
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von EMP Beitrag anzeigen
Hallo,
sehr schön geschrieben und sehr schöner Lautsprecher. Schade das er aktiv ist, das wird gleich immer so teuer.

Was kostet denn der tt ungefähr?
Hi Michi,

der ist nicht schön .

Wirklich nicht*ggg*


Ich sehe das mit Aktiven relativ.
Es ist eben ein anderer Ansatz, zumal man nicht dauernd Teile kauft, sondern sondern eine relativ große Anschaffung am Anfang hat.Das schreckt schon etwas ab, ist aber bei vielleicht einfach nur eine (wie immer) Überzeugungsfrage.
Wie schon ausgeführt, das Amping kostet ca. 150,-
2x MiniDSP dazu und du kannst 3 Wege Vollaktiv fahren.

Das Gehäuse, bzw. das die Idee dahinter war, ein möglichst einfaches Gehäuse bei maximal gutmütigen Komponenten zu finden, um wenig Aufwand bei der Entzerrung zu haben und prinzippedingten Schwächen aus dem Weg zu gehen.

Es sollte dennoch gefällig sein, aber nicht allzu viele Kompromisse eingehen.

CB war gesetzt, die Annahme, dass uns eine Mode irgendwo unterhalb von 40 Hz in die Suppe spuckt war einfach nur eine kleine Hoffnung.
Den Aura hab ich in der 12" Version im Einsatz und ist abgesehen von der Tatsache, dass er eine absolute Macht ist, unglaublich linear im passenden Gehäuse.
Julian hatte die 10" zuhause und ebenfalls schon mal ausprobiert, damit das Gehäuse nicht zu breit wird, aber auch nicht unnötig schwach besetzt wurde, war der Bass damit gesetzt.

Dass die Dinger nicht mehr zu haben sind, ist wirklich traurig, denn die sind einfach nur genial.
Ich hüte die 30er auch wie den Ring(Mein Schaaaaaatz!).

Die Coaxe hatte ich noch vom damaligen Forenprojekt im HF übrig und wusste noch, dass ich die entweder in eine breite SW, oder eine superschmale, bzw. mit extremen Fasen versehen SW packen muss.
Winkelmessungen bis 90° hatte ich von der Forenbox noch im Kopf, daher stand die Richtung in etwa.

Superbreit schied wegen WAF aus, aber auch wegen unglücklichen Proportionen insgesamt und der Tatsache, dass das Geraffel irgendwie in daus Auto von Ferry passen musste, da die Beiden quasi nur auf dem Weg in den Urlaub halt gemacht haben.

Wir hielten das Risiko bei möglichst klein und aufgesetzt für minimiert, sowie optisch ansprechend und somit entschied sich Julian für dieses Aufsatzgehäuse.
Zumal es auch möglichst einfach und schnell aufzubauen sein sollte.
Das erste wanderte auf den Grill, da die eigentlich nicht schlechten Zuschnitte des "Fichtenholzes?!?!?" sich noch mehr verzogen, als bei diesem Gehäuse zu sehen.

Ursprünglich sollte das Mitteltongehäuse hinten geschlossen werden, wir entschieden uns aber spontan um und sorgten für einen recht sauberen Abschluss durch Basotect.

Die angestrebten Fasen am Mitteltongehäuse gingen leider auch schief, was man ein bisschen im Messschrieb auch sehen kann, aber dazu dann später mehr.
Die Notlösung funktionierte imho aber besser, als keine.

Die Ausrichtung der LS war nicht eingewinkelt, weil wir uns schon dachten, dass wir beim einwinkeln zu viel Energie im lästigen Bereich erhalten, wie gesagt, die Annahme mit dem aufgesetzten Gehäuse ging tw schief, man kanns in der Messung auch sehen, Jochen hat uns auch direkt drauf angesprochen.

Wir waren auch so im Tunnel, dass wir dachten, wir müssten die LS da aufstellen, wo die Klebestreifen am Boden sind, sonst hätten wir die etwas breiter aufgestellt, aber.....shit happens

Puhh, was sag ich noch?

Zu WIN10:

Mir war das Risiko durchaus bewusst, aber das Sys lief echt mit der Beta vollkommen reibungslos, ich denk mir halt, wenn ich nix neues ausprobiere, werd ich nie erfahren, obs was neues, gutes gibt.....

Zum Aura:

Zitat:
Nico hält die zwar nach wie vor für so ziemlich das Beste, was es auf dem Markt gibt
Abgesehen von der Tatsache, dass ich es aufgrund eigener Erfahrung genauso sehe, würde ich seiner Einschätzung da blind vertrauen.


Zum Coax:

Wie gesagt, ich gehe von einem Defekt aus.
Das war nicht viel, man hats leicht gehört, mehr nicht.
Und das auch eher nur beim Sweep. Scheinbar auch ganz eben bei Musik.
Zuhause wäre er bei mir durch die Qualikontrolle gefallen, aber die ist schlichtweg untergegangen, bzw. der Versuch hat uns das Sys zerschossen,wobei ich durchaus Ersatz dabei hatte, nur war es dafür zu spät.

Geändert von eltipo (14.09.2015 um 16:57 Uhr). Grund: Nachtrag
  Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.