DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.12.2017, 23:18   #3
Gaga
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.349
Standard

Hallo Alexander, Moin zusammen,

Zitat:
Viel dringlicher als og. Thread ist für mich, daß mir wiederholt zugetragen wurde,
daß Forenuser "hintenherum" per Telefon und/oder PN darüber "informiert" werden,
meine Messungen seien beschönigt/verschleiernd/nicht aussagekräftig und auch unehrlich.
Das finde ich sehr, sehr befremdlich und gänzlich unnötig.

Unterschiedliche Ansichten zu verschiedenen Darstellungsweisen von Messergebnissen sollten in einem Forum ja eigentlich einfach offen und kontrovers diskutiert werden können.

Auch wenn ich meist selber die 'konventionelle' (?) 50dB-Darstellung wähle - ich bin beim Besuch Deiner Internet-Seite nie auf die Idee gekommen, Du würdest durch die Art der Darstellung Deiner Meßergebnisse etwas verschleiern oder beschönigen. Zudem zeigst Du mit Verzerrungsmessungen, horizontalen und vertikalen Winkelmessungen (und zum Teil die entsprechenden Sonogramme) ohnehin mehr Daten zu Deinen Lautsprechern, als die meisten Forenuser (und viele kommerzielle Anbieter).

Das Lesen von Achsenbeschriftungen darf man m.E. voraussetzen. Auch die der Y-Achse, ich vermute es guckt ja auch jeder (?), welcher Frequenzbereich in einer SPL-Messung dargestellt ist.

Aber warum nicht darüber diskutieren? Soweit ich mich erinnere, gab es hier zumindest zur Darstellung von Sonogrammen schon eine Diskussion und Vorschäge zur einheitlichen Darstellung im Forum, den ich selber denn auch aufgegriffen habe.

Grüße,
Christoph
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.