DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.12.2017, 22:24   #1
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 926
Standard ...über "beschönigte" Messungen, bzw. die Darstellung von Messungen

Hallo beisammen!

Ich möchte mir gerne die [OT]Diskussion aus diesem Thread bzgl. unterschiedlicher/beschönigender Darstellungen
von Messungen zum Anlass nehmen zu erläutern warum meine Messungen aussehen wie Sie aussehen,
und weshalb da mE. nichts beschönigt ist.
Viel dringlicher als og. Thread ist für mich, daß mir wiederholt zugetragen wurde,
daß Forenuser "hintenherum" per Telefon und/oder PN darüber "informiert" werden,
meine Messungen seien beschönigt/verschleiernd/nicht aussagekräftig und auch unehrlich.

Zitat:
Zitat von Emmett Brown Beitrag anzeigen
Auffällig ist auch hier wieder die unterschiedliche Darstellung der Messungen.
Bei donhighend, ADW oder auch in der Klang&Ton, die ich mir heute gekauft habe, streckt sich die Y-Achse über 50dB,
bei Heißmann sind es 70dB und bei Lautsprecher-Berlin 100dB.
Nun ... beginnen wir mit der Glättung

Ich glätte mit 1/9oct, als alleinig aussagekräftig bezeichnet werden 1/24oct.
Unter meinen Messbedingungen (~2m Mikrofonhöhe und 1m Abstand zum LS)
zeigt sich zwischen 1/9 und 1/24oct überhaupt erst >10kHz ein erwähnenswerter Unterschied.



Ich würde sagen wir können das Thema Ad Acta legen.

Y-Achse 50 oder 70dB

Hier lautet die Forderung die Y-Achse müsse 50dB, Alles Andere sei beschönigt ...

Keine Rolle spielen dabei, scheinbar, Dinge wie
  • Bildgröße
  • Verhältnis Y,- zu X-Achse und ...
  • die Aufteilung Selbiger.
Hauptsache es sind <=50db
(Würde ich bei meiner Darstellung oben und unten 10dB wegschneiden hätte ich auch 50dB)

Hier erstmal die "geforderte" Darstellung


50dB auf der Y-Achse, 800x530px (3:2), 5dB-Unterteilung auf der Y-Achse, 24oct. Glättung

Im Vergleich meine 70dB


70dB auf der Y-Achse, 1024x680px (3:2), 2dB-Unterteilung auf der Y-Achse, 1/9oct Glättung

Macht die Bilder gerne groß und "zapt" hin,-und her

Und ja, meine Darstellung sieht "glatter" aus, und jemand der des Diagrammlesens nicht mächtig ist
könnte das als linearer erachten als in der 50dB Darstellung.

Trotzdem würde ich gerne den Begriff des "Beschönigens" aus der Welt schaffen.
Beschönigend kann es mE nur sein, wenn Informationen fehlen, oder die Lesbarkeit der Messung leidet.

Quizfrage(n)
Aus welcher der beiden Darstellungen ist genauer abzulesen in welcher "Range" der Lautsprecher läuft,
bzw. wo der LS am lautesten/leisesten ist?

Ich meine es ist eindeutig die Meine ...

Gründe dafür:
  • Die 2dB Unterteilung, die ich für wichtig erachte, und bei nahezu allen "Anderen" vermisse
  • Die Bildgröße ...
Also, nochmal zusammengefasst:

Ja, ich habe auch eine Interesse daran, daß meine Messungen dem Auge gefällig sind.
Es darf aber keinesfalls die Lesbarkeit darunter leiden.
Nebenbei finde ich es (manchmal/selten) auch interessant, was 50dB unter Nennpegel stattfindet.

"Beschönigt" oder gar "unehrlich" ist da nichts.

Sowas btw. empfände ich als beschönigt

100dB auf der Y-Achse, 400px (3:2), 10dB-Unterteilung auf der Y-Achse, 1/6oct Glättung

In diesem Sinne möchte ich an dieser Stelle freundlich darum bitten es zukünftig zu unterlassen
Leuten "hinten herum" darzulegen ich würde meine Messungen "beschönigen"...

Viele Grüße
Alexander

Geändert von Alexander (06.12.2017 um 11:37 Uhr).
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.