DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
DIY-HIFI-Forum

DIY-HIFI-Forum (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/index.php)
-   Eigenentwicklungen (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/forumdisplay.php?f=13)
-   -   Peter - 2 Wege (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=16357)

tiefton 05.12.2017 22:00

Peter - 2 Wege
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Hallo Zusammen,

hier kommt das nächste Fragezeichen der 3 ??? Trilogie.
Den Anfang machte Justus - hier zu finden: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=15814 - mit einer Tymphani-Bestückung.

Nun geht es weiter im gleichen Gehäuse mit einer Monacor Bestückung:
Im Hochton die DT-25N und als Woofer der SPH-145HQ.

Das Gehäuse ist identisch, auch das BR Rohr bleibt gleich und mit XOver bin ich soweit

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32482

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32483

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32484

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32485

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32486

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32487

Der Hochtöner fühlt sich nicht so wohl im Gehäuse. :(
Die Kanten/Fasen sind eigentlich zu weit weg und dank dem kleinen Hörnchen lädt er da, wo die Fasen sind - der Hochtöner verhält sich im Gehäuse so:
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32490

Alles in allem nicht wunderbar und das ist der erste Stand.
Ich sammel nun mal die Teile zusammen und lausche dann...

Ach ja, Gehäuse. Ausführung vorhanden...:D

Wer mag, die Messungen sind im Anhang

Olaf_HH 06.12.2017 05:44

Moin, Du meinst aber sicher den SPH-145 HQ, oder ?
Wie viel Liter hat dein Gehäuse ?
Die Trennung schaut von den Flanken sehr unterschiedlich aus, 12 und 18dB, richtig ?

tiefton 06.12.2017 06:33

Moin Olaf, ja der SPH-145HQ.
Ich bessere es aus.
Die Trennung ist recht mühsam...
Kannst es dir in Xover ja mal anschauen.
Symmetrisch ist wegen des .... Hochtöner mir nicht gelungen. Das geht unter Winkel dann schnell in die Hose.

Alexander 07.12.2017 20:36

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 3)
Grüß Dich Thomas!

Ja, ist wirklich etwas tricky. Hab mich auch mal versucht:

Anhang 15479

Anhang 15480

Anhang 15481

Viele Grüße

Emmett Brown 08.12.2017 07:35

Hallo Thomas,

wenn die Frage gestattet ist:

Warum hältst du an dem Gehäuse fest, wenn es nicht zu den Chassis passt? Wäre es nicht klüger, das Gehäuse passend zu den Chassis auszulegen anstatt über Klimmzüge bei der Weiche die Fehler versuchen auszugleichen?

Viele Grüße
Doc

tiefton 08.12.2017 08:30

Hallo Doc,
gute Frage...

weil es da ist :)
Ich komme nicht dazu, ein anderes zu bauen, auch wenn das jetzt komisch klingt. 2 kleine Kinder und viel Arbeit lassen da nicht viel Spielraum zur Zeit.

Zudem ist es natürlich auch ein Lernfeld für mich und vielleicht habe ich ja auch einen "kniff" übersehen.

Außerdem bin ich Fan von Wiederholung und es ist so schön klein...:)

Ich werde mir das mal anhören und wenn ich es für untauglich empfinde, dann baue ich bei Gelegenheit stumpf eine Kiste zusammen.

Olaf_HH 08.12.2017 09:57

Ich denke mal, Alexanders Version dürfte Besser sein, lieber ne Senke als ne starke Überhöhung im Mittleren Bereich

tiefton 08.12.2017 10:03

Mich würde mal eine Messung der DT25N in einer Schallwand ohne Fasen interessieren... wenn einer eine kennt..

@ Olaf:
mmm, da bin ich nicht so sicher, da bleibt unter 2.7 khz auch viel Energie stehen.
Ich mach die Tage mal von beiden die Sonogramme :)

jhohm 08.12.2017 10:43

Zitat:

Zitat von tiefton (Beitrag 221202)
Mich würde mal eine Messung der DT25N in einer Schallwand ohne Fasen interessieren... wenn einer eine kennt..

Moin Thomas,

der Alexander hat mal eine gemacht...

http://heissmann-acoustics.de/test-monacor-dt-25n/

Gruß Jörn

hoschibill 08.12.2017 11:09

Moin zusammen :)
Zitat:

Zitat von Olaf_HH (Beitrag 221201)
Ich denke mal, Alexanders Version dürfte Besser sein, lieber ne Senke als ne starke Überhöhung im Mittleren Bereich

Dem stimme ich zu. Man muss auch nicht immer Studiomonitore bauen ;) :D.

LG Olli

tiefton 08.12.2017 11:15

Ja.. ich verstehe schon...ich werde das ausprobieren. :)

hat jemand auch eine Messung der DT25N im Gehäuse?

jhohm 08.12.2017 11:57

Moin Thomas,


Monacor DT-25N KLANG+TON 3/2006 CT 224

Monacor DT-25N KLANG+TON 6/2001 CT 192


Mehr fällt mir jetzt nicht ein...

Gruß Jörn

Alexander 08.12.2017 13:55

Hi Thomas

Im Gehäuse des Direct-HA Centers, so es Dir was bringt:


http://heissmann-acoustics.de/wp-con...25n_winkel.gif

Viele Grüße
Alexander

tiefton 08.12.2017 16:42

Hallo Alexander,

vielen Dank - ja das bringt mir was:)
Da kann ich nämlich sehen, dass das Verhalten bis 3 khz nicht unbedingt Schallwandbedingt ist, sondern tatsächlich durch das Kurze Hörnschen verursacht wird.
Aber ich krame auch mal die K&T Projekte Raus -Danke an Jörn!:bye:

jhohm 08.12.2017 17:49

Thomas, gerne doch!

Bei Hifi-Selbst-Bau gibt es noch einen Test der DT28N, die ist ja ziemlich ähnlich.
Ich glaube, in den tiefen der Archive dort gibt es auch einen test der DT25N, bin mir aber nicht sicher - irgendwo in den Downloads glaube ich, nicht verlinkt...

Gruß Jörn

cspg6 10.12.2017 22:24

Hi Thomas,

Ich habe mir die XOver Dateien runtergeladen und es auch mal probiert, aber ich kriege da nix vernünftiges hin. :mad:

Grüße
Christian

Alexander 10.12.2017 23:05

Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Zitat:

Zitat von tiefton (Beitrag 221237)
Da kann ich nämlich sehen, dass das Verhalten bis 3 khz nicht unbedingt Schallwandbedingt ist, sondern tatsächlich durch das Kurze Hörnschen verursacht wird.

Naja ... dann müsste es sich ja auch in der Normwand zeigen. Tut es aber nicht.

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/a...1&d=1512943444


Problem bei "Peter" ist, daß beide Treiber knapp unter 3kHz aufweiten. Somit kann der Fehler des Einen nicht durch den Anderen kompensiert werden.

Beste Grüße


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:02 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.