DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
DIY-HIFI-Forum

DIY-HIFI-Forum (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/index.php)
-   Eigenentwicklungen (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/forumdisplay.php?f=13)
-   -   hoschibill's sLAB-8 (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=16331)

hoschibill 01.12.2017 10:22

hoschibill's sLAB-8
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 2)
Moin zusammen :)
Die Geschichte geht weiter. Nachdem die sLAB-12, wie ich finde, ein gut gelungener Lautsprecher ist dachten Gino von Stereo-Lab und ich, dass es davon auch eine kleine Version geben sollte. Es könnte ja sein, dass es Männer gibt, deren Ehefrauen nicht soooo tolerant sind :D.

Wie bei der sLAB-12 ist auch hier nicht maximaler Wirkungsgrad das Ziel. Der Lautsprecher soll möglichst breitbandig und vollständig Musik wiedergeben. Aufgrund der mechanischen Stabilität der Chassis soll man es aber auch mal krachen lassen können.

Die sLAB-8 wird eine Maßstabsgetreue, kleine 12er. Bestückt wird wieder mit Beyma Chassis.

Im Bassbereich kommt der Beyma 8G40 zum Einsatz. Ein klassischer PA 8-Zöller mit Papiermembrane, 63mm Schwingspule und Papiermembrane. Das Volumen beträgt 28 Liter. Da gehen dann ca. 55Hz f3 und ca. 41Hz f10. Das geht in Ordnung für so eine kleine Kiste. Vielleicht geht noch etwas mehr.

Der Hochtöner setzt sich zusammen aus dem Beyma CD-10Fe/N 1" Treiber und dem Stereo-Lab SL-600 Horn. Damit wird ein Hochtöner entstehen, der ab ca. 1200-1500Hz einsetzbar ist.

Projekt steht, Rahmenbedingungen sind festgeklopft. Aktuell sind die Bassgehäuse im Bau und die Chassis auf dem Weg.

LG Olli

jhohm 01.12.2017 10:37

Moin Oli,

eine interessante Kombi!
Neugierig ich bin :)

Gruß Jörn

Kaspie 01.12.2017 12:04

Das wird ein Projekt, was mich sehr interessiert:)
Neugierig ich auch bin:thumbup:

hoschibill 07.12.2017 18:52

Hallo zusammen :)
Wie sich das gehört, gibt es zu Anfang eines Bau- und Entwicklungsthreads etwas Chassisporn. Der Nikolaus hat mir was feines gebracht :w00t: :D.

Der Tieftöner Beyma 8G40:

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32499

Ein klassiches PA-Chassis. Doppelroll Gewebesicke, steife Papiermembrane.

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32500

Aludruckguss Korb, sehr amtlicher Antrieb.

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32501

Zum Größenvergleich eine leere 1 Liter Colaflasche.


Der Hochtontreiber CD-10Fe/N:

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32502
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32503

Das ist der gleiche Treiber wie in der sLAB-12, nur mit 1" Auslass.

Es ist einfach toll, mit amtlichem Zeug zu bauen :D.

Gehäuserohbau ist bald abgeschlossen. Dann geht's weiter.

LG Olli

olnima 07.12.2017 20:37

8 Zoll ? :eek: Olli, Du baust mit 8 Zoll ??? Seit wann setzt Du denn Konus-Hochtöner im Tieftonbereich ein? Oder hast Du einfach nur die 1 vor der 8 vergessen? Wie konnte das passieren, was ist los, Olli, fühlst Du Dich nicht?
Geht's Dir nicht gut ? Ich mach' mir echt Sorgen ... ;) :D

Hannes 1977 07.12.2017 20:51

Hallo olli

Sehr geil:ok:
Da bin ich schon neugierig was hier entsteht.

Grüsse hannes

hoschibill 07.12.2017 21:36

Zitat:

Zitat von olnima (Beitrag 221143)
Seit wann setzt Du denn Konus-Hochtöner im Tieftonbereich ein?

Ist kein Problem. Ist ein Langhubhochtöner :joke:.

Olaf_HH 08.12.2017 07:44

Stimmt, Olli setzt "amtliche" Mitteltöner ein. :)
Bin mal auf einen direkten Vergleich der 8 und 12er SLab gespannt.

mussigg 08.12.2017 10:12

Schon wegen des "Langhubhochtöners" muss ich hier mal meinen Klappstuhl aufstellen.

Leider ist meine Holde nicht so tolerant. Aber ich bekomme so langsam Verstärkung von meinem Sohn...

Gruß, Rolf

hoschibill 08.12.2017 11:06

Moin Rolf :)
Zitat:

Zitat von mussigg (Beitrag 221203)
Leider ist meine Holde nicht so tolerant. Aber ich bekomme so langsam Verstärkung von meinem Sohn...

Och, ich denke, mit der kleinen sLAB hast Du da durchaus Chancen. Hier ein Bild vom Rohgehäuse. Zum Größenvergleich steht dahinter die Menhir-L.

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/p...ictureid=32506

Ich finde, das könnte durchaus WAF tauglich werden.

LG Olli

Kaspie 08.12.2017 12:43

Hi Olli,
Zitat:

Ich finde, das könnte durchaus WAF tauglich werden.
Das ist relativ. Das Gehäuse alleine ist nicht so tragisch. Das ist echt hübsch.
Die Tröte obendrauf wird das Theater mit der Regierung nicht leichter machen. Frauen finden so etwas nicht schön. Aber dieser Herausforderung würde ich mich stellen.
Bei ACR liefen solch ähnliche Konstruktionen unter dem Bereich " Techno Linie".
Olli, was Du hier aufbaust ist wirklich eine eigene Linie, die ich persönlich unheimlich chic finde.
"sLAB-Line":)

Joern 08.12.2017 12:58

Hi

zum Glück kann man die Dinger gut in der / ihrer / seiner Lieblingsfarbe lackieren.... :D

KernGesunderBiertrinker 08.12.2017 20:30

Am besten ein schönes Blumenmuster. Dann aber bloß das Horn gut festschrauben, nicht das die Holde es mit dem Hornmund nach oben stellt und Wasser mit ein paar Blümchen reinkippt.

"Wie das ist keine Blumenvase? Warum stellst du dann sowas ins Wohnzimmer?"

a.j.h. 08.12.2017 20:56

Leg den Trichter einfach mit dem Magneten auf das Gehäuse und steck' ein paar Schnittblumen rein. Gießen nicht vergessen... :rolleyes::D

DER Grund, warum der Deckel eines Lautsprecher niemals waagerecht sein sollte - Häckeldeckchen, Nippes und Deko muss da runterperlen... Quasi ein Lotuseefekt gegen WAF...

fosti 08.12.2017 21:01

Jetzt wird mir einiges klar und mit den Kühlrippen noch effektiver:
https://hifi-selbstbau.de/images/sto...g_j_wasser.jpg
https://hifi-selbstbau.de/bauvorschl.../33-greyer-box
:prost:

a.j.h. 08.12.2017 21:13

Obwohl der Typ auf dem Foto aussieht, als hätte ihn seine Mutti angezogen... Da hätten wir dann wieder ausreichend WAF :D

KernGesunderBiertrinker 08.12.2017 21:28

Das wäre dann aber der MAF. Und der legt häufig andere Kriterien zugrunde als der PSPWAF.
Possible
Sexual
Partnership
Woman
Acceptance
Factor

Kalle 08.12.2017 22:14

Zitat:

Zitat von a.j.h. (Beitrag 221261)
Obwohl der Typ auf dem Foto aussieht, als hätte ihn seine Mutti angezogen

Wer im Glashaus sitzt hat gutes Licht:p.

Der Typ ist G.J. Wasser, das Foto ist über 30 Jahre alt .... und der Studiomomnitor ist incl. Elektronik komplett von ihm entwickelt und gebaut worden .... besonders ist hier die sehr anspruchsvolle Aktivlösung und die aufwendige Stromversorgung der Mosfets durch ein Drehstromnetzteil incl. Drosselspulen aufzuführen.

hoschibill 08.12.2017 22:16

*räusper*

Wir weichen vom Thema ab ;).

lhorn 09.12.2017 23:31

Äußerst interessante Lautsprecher für alle (wie mich) die langsam aber sicher die Grenzen der Belastbarkeit ihrer Regierung ausgelotet haben aber trotzdem weiter "große" Lautsprecher bauen möchten :D

Viele Grüße,
Ludwig


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:11 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:11 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.